Cor pulmonale (Lungenherz)- druckbelastetes rechtes Herz - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Cor pulmonale (Lungenherz)- druckbelastetes rechtes Herz

Krankheiten

Man bezeichnet ein druckbelastetes rechtes Herz, infolge einer Drucksteigerung im Lungenkreislauf als Corpulmonale, wenn deren Ursache in der Lunge und nicht am Herzen zu finden ist. Für die Drucksteigerung gibt es verschiedene Ursachen - von einer Lungenembolie bis hin zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) Die Therapiemöglichkeiten sind deshalb sehr vielfältig, so dass sich auch der Begriff pulmonale Hypertonie immer mehr durchsetzt.

Man unterscheidet zwei Arten der Erkrankung

  • das akute Cor pulmonale und

  • das chronische Cor pulmonale

Seitenanfang

Eine Erhöhung des Blutdruckes im kleinen Blutkreislauf belastet das rechte Herz. Der pulmonale Hochdruck entsteht durch eine Lungenembolie oder durch andere Lungenkrankheiten, einige hiervon sind:

  • Lungenfibrose
  • Langjährige chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)
  • Lungenemphysem usw.


Durch die Erkrankung ist ein erhöhter Widerstand in der Lungenstrombahn, so dass es zur Drucksteigerung kommt und das rechte Herz belastet wird, so kommt es zum Cor pulmonale.

Bei leichteren Fällen von chronischem Cor pulmonale können Symptome in Ruhezustand fehlen, sonst sind die Leitsymptome der akuten und der chronischen Cor pulmonale gleich.

  • Druck in der Brust

  • Zentrale Zyanose

  • Rechtsherzinsuffizienz

  • Halsvenenstauung (Als Zeichen der Rechtsherzinsuffizienz)

  • Beinödeme

  • Tachykardie (erhöhter Puls, ca. 100 Schläge pro Minute und mehr)

  • Tachypnoe (gesteigerte bzw. überhöhte Atemfrequenz)


Vorheriger Beitrag: Herzinfarkt- und Schlaganfall durch Darmbakterien erhöht


Nächster Beitrag: Beinschmerzen – Warnung vor einem Herzinfarkt


Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt