Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Direkt zum Seiteninhalt
Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin

Es wird unterschieden von den beiden gegensätzlichen Prinzipien Yin und Yang.

Yin steht für Kälte, Ruhe, Passivität, Empfänglichkeit und das Innere.

Yang steht für Hitze, Aktivität, Erregung, Vitalität und das Äußere.

Auch der Körper des Menschen wird in Yin und Yang-Zonen unterteilt.

Nach diesen Grundlagen entstehen Erkrankungen aus Sicht der TCM, in Zusammenhang mit einem Überschuss oder einem Mangel von Yin oder Yang.
Naturheilkunde TCM
Bild: pixabay website5
Inhalt

Was passiert bei einer Moxa-Therapie?
Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin
Energie wecken
Direkte Moxa-Therapie
Indirekte Moxa-Therapie
Moxa-Zigarre
Nadel-Moxa
Moxa-Therapie – Anwendung
Moxa-Therapie – Wann nicht?
Moxa-Therapie – Nebenwirkungen
So sind Krankheiten, die sich vor allem durch Hitze und Übertreibung äußern Yang-Erkrankungen. Hierzu gehören zum Beispiel Entzündungen.
Bild: pixabay website5
Krankheiten, die sich durch Schwäche, Langsamkeit und Kälte bemerkbar machen, werden den Yin-Erkrankungen zugeordnet.

Die beiden Yin und Yang kontrollieren sich nach der Traditionellen Chinesischen Medizin gegenseitig und erhalten in ihrem Wechselspiel die Lebensenergie, das Qi.

Nach den Vorstellungen der TCM fließen im menschlichen Körper sogenannte Meridiane. Ist das Gleichgewicht in diesen Meridianen gestört, das heißt der Energiefluss zwischen Yin und Yang ist gestört, können sich Krankheiten entwickeln.
So kommen in einer Diagnostik, zu den krankmachenden Faktoren auch physikalische Einflüsse wie Kälte oder Wind sowie emotionale Probleme und Ernährungsfehler hinzu. Nach einer ausführlichen Erhebung der Krankengeschichte unter Mithilfe der Puls- und Zungendiagnostik wird der TCM-Therapeut nach bestimmten TCM-Leitlinien den Gesundheits- und Energiezustand des Patienten beurteilen. Je nach Befund wird der Therapeut verschiedene Heilmethoden einsetzen.
Vorheriger Beitrag: Energiefluss anregen - durch eine Moxa-Therapie

Nächster Beitrag: Energie wecken durch eine Moxa-Therapie


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt