Hydrozele – Diagnose, Behandlung und Therapie - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Direkt zum Seiteninhalt

Hydrozele – Diagnose, Behandlung und Therapie

Krankheiten
Hydrozele – Ursachen (erworben)

  • Entzündung von Hoden oder Nebenhoden
  • Gewalteinwirkungen (Schläge, Tritte)
  • Hodentorsion (Hodenverdrehung)
  • Leistenbruch (Hernie)
  • Geschwulst (Tumor)
Inhalt

Ursachen Hydrozele
Hydrozele – Angeboren
Hydrozele – Erworben
Hydrozele – Symptome
Hydrozele – Ursachen (erworben)
Hydrozele – Diagnose und Behandlung
Hydrozele – Therapie
Hydrozele – Vorbeugen
Weitere Themen
Hydrozele – Diagnose und Behandlung

Bei einer angeborenen Hydrozele wird zuerst durch den Kinderarzt behandelt. Bildet sich die Hydrozele nicht spontan zurück, wird die weitere Behandlung ein Urologe bzw. ein Chirurg übernehmen.

In seiner ausführlichen Anamnese wird der Arzt unter anderem folgende Fragen stellen:

  • Ist ihr Kind zu früh geboren?
  • Wann wurde die Schwellung des Hodens zum ersten Mal bemerkt?
  • Verändert sich die Hodenschwellung im Stehen oder Liegen?
  • Gab es Gewalteinwirkung auf den Hoden?
Bild: fotolia.de
Nach der Anamnese folgt eine körperliche Untersuchung. Hier tastet der Arzt den Hodensack ab und achtet dabei, ob die Schwellung prall-elastisch ist oder ob Verhärtungen zu spüren sind. Danach wird er eine Taschenlampe nehmen, womit er den Hodensack beleuchtet. Liegt eine Hydrozele vor, scheint das Licht durch die Flüssigkeit hindurch.

In der Regel kommt es noch zu einer Ultraschalluntersuchung (Sonografie) des Hodens. Dadurch kann die Flüssigkeitsansammlung besser beurteilt werden. Eine Magnetresonanztomografie (MRT) kann zum gleichen Ergebnis führen, wie eine Sonografie, ist aber wesentlich aufwendiger.

Der Arzt muss andere Krankheiten ausschließen, die ähnliche Symptome haben, wie ein möglicher Wasserbruch. Dazu gehören zum Beispiel

  • Leistenbruch
  • Varikozele (Hodenkrampfader)
  • Geschwulst

Kommt es zu keiner eindeutigen Diagnose, wird der Hoden in einer Operation freigelegt. Bei dieser Operation wird gewährleistet, das andere schwerwiegende Krankheiten des Hodens nicht übersehen werden.
Hydrozele – Therapie

Handelt es sich um einen Neugeborenen, der keine Symptome und Beschwerden hat, wartet man mit einem operativen Eingriff meist ab, da sich in den ersten Lebensmonaten die noch offene Bauchfellspalte meistens von selbst schließt.

Sollte die offene Verbindung noch über das erste Lebensjahr hinaus bestehen, wird sie operativ geschlossenen.

Bei dieser Operation wird ein kleiner Schnitt in der Leiste gemacht, der die offene Processus vaginalis (Bauchfellspalte) freilegt und in Richtung Bauchfell verschlossen wird.

Beim Erwachsenen wird eine Hydrozele oder Spermatozele vom Hodensack aus operiert. Bei dieser OP werden die Hodenhüllen eröffnet, um die Flüssigkeit zu entfernen.

Bei einer Hydrozele werden die Hodenhüllen geöffnet. Danach werden diese nach hinten umgeschlagen und entweder entfernt oder gerafft. Eine Entfernung der Hodenhüllen hat keine Nachteile.

Bei einer Spermatozele, die im Bereich des Nebenhodens liegen, wird diese ausgeschält.

Die meisten Operationen werden ambulant durchgeführt. Selten ist ein Aufenthalt im Krankenhaus erforderlich. Zu Hause sollte man sich schonen und den Hoden noch einige Tage hoch lagern, um Schwellungen zu vermeiden.
Hydrozele – Vorbeugen

Zurzeit sind keine Maßnahmen bekannt, die einer Hydrozele (Wasserbruch) vorbeugen.
Weitere Themen

Blasen-Harnleiter-Erkrankungen Symptome z. B. Nieren, Harnverhalt
Prostatabeschwerden- Erkrankung durch Hormonveränderungen
Therapie Prostataleiden- Ein starker Harndrang, der zu Schlafstörungen
Probleme beim Wasserlassen- z. B. Brennen beim Wasserlassen
Harnröhrenentzündung durch Trichomonaden oder Pilzinfektionen
Vorheriger Beitrag: Wasserbruch – Hydrozele (Veränderungen am Hoden)

Nächster Beitrag: Harnverhalt (Ischurie) – Ursachen und Symptome


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Hydrozele- medizinische Fachausdruck
Bild: pixabay website5
Zurück zum Seiteninhalt