Leitsymptome- Magen-Darm-Trakt - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Leitsymptome- Magen-Darm-Trakt

Krankheiten

Eine Vielzahl von Symptomen können Bauchschmerzen auslösen.

Leitsymptome

Akute Bauchschmerzen: Ilius (Darmverschluss), Appendizitis (Blinddarm), Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung), Ulcus ventriculi (Magenschleimhautentzündung), Gallenkolik, Nierenkolik, Mesenterialinfarkt (Verschluss eines Darmgefäßes), Myokardinfarkt (Herzinfarkt), rupturiertes Aortenaneurysma (defekte Aorta-Bauchaorta)

Übelkeit und Erbrechen: Ilius, Ulcus ventriculi, Myokardinfarkt, Hypo- oder Hypertonie, Intoxikationen (Medikamente), Schock, Morbus Meniere (Erkrankung des Innenohrs), Schwangerschaft, diabetische Ketozidose (entgleister Diabetes mellitus), Nahrungsmittelvergiftungen, Ösophagusvarizenblutung (Krampfadern in der Speiseröhre)

Diarrhö (Durchfall): Gastroenteritis (Magen–Darm-Entzündung), Salmonellen, Intoxikationen, Nahrungsmittelallergien, Diabetes mellitus, vegetative Störungen (Angst, Nervosität)

Blutabgang (oral, rektal): Ösophagusvarizenblutung (Krampfadern in der Speiseröhre), Ulkusblutung, Divertikelblutung (ist bei Patienten über 60 Jahre die häufigste Form der unteren Magen-Darm-Blutung ), Dickdarm-Karzinom, Hämorrhoiden

  • Ursachen müssen sich nicht nur im Abdomen befinden

  • Eine Diagnose ist am Notfallort kaum möglich

  • Außerhalb der Klinik kann die Ursache kaum bekämpft werden

Vorheriger Beitrag: Nervenzusammenbruch

Nächster Beitrag: Bauchschmerz- wodurch werden Bauchschmerzen verursacht


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Organe
Bild: fotolia
Zurück zum Seiteninhalt