Müdigkeitssyndrom: Chronisch- Schlaf ist keine Erholung mehr - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Müdigkeitssyndrom: Chronisch- Schlaf ist keine Erholung mehr

Naturheilung

Die Ursachen für diese Erkrankung sind bisher nicht geklärt. Für Betroffene des Chronischen Müdigkeitssyndroms ist Schlaf keine Erholung.

Bei früheren Studien sollten 2 bestimmte Viren das chronische Müdigkeitssyndrom (CFS) ausgelöst haben. Neuere Erkenntnisse kamen jedoch zu den Schluss, dass diese Erkrankung nicht von diesen Viren ausgelöst wird. Die Suche nach der Ursache geht also weiter.

Betroffene, die Müde sind kennen meist den Grund dafür- zu wenig geschlafen oder kurze oder unruhige Nächte sind die häufigste Ursache für Müdigkeit am Tag. Der Mensch der morgens ausgeruht startet kennt über den Tag Phasen in denen er das Gefühl bekommt Müde zu sein. Das kann ein Mittagstief sein, dass nach einer üppigen Mahlzeit noch verstärkt wird. Der Effekt tritt auch auf, wenn wir zu wenig gegessen haben, zu wenig trinken oder länger in schlecht gelüfteten Räumen sitzen. Bei anderen, die lange intensiv ohne Pause durcharbeiten überfällt irgendwann akute Müdigkeit, aber auch denen die den ganzen Tag untätig auf dem Sofa verbracht haben. Untätigkeit macht genauso Müde wie anhaltende Stressbelastung. Zu wenig körperliche Bewegung ebenso wie überzogenes Training. Sogar bei einem beginnenden Infekt wie bei einer Erkältung stellt sich ein Müdigkeitsgefühl neben der juckenden Nase ein.

Seitenanfang

Müdigkeit selbst bedeutet in der Regel, dass uns etwas fehlt wie z. B. Schlaf, Sauerstoff, Flüssigkeit oder Bewegung. Auch zeigt die Müdigkeit uns das sich unser Körper gegen etwas wehrt z. B. gegen Krankheitskeime und deswegen verstärkt die Abwehrkräfte mobilisiert. Dazu kommen Alltagsprobleme die auf Geist und Körper lasten und uns so die Stimmung und den inneren Antrieb und die Leistungsfähigkeit nehmen.

Diese als unangenehm empfundenen Müdigkeitsphasen gehen meist schnell vorüber. Ein geöffnetes Fenster, ein kurzer Spaziergang oder ein Glas Wasser vertreiben die Müdigkeit. Entspannungsübungen tun ein weiteres. Bei einer Grippe unterstützt der tiefe Schlaf unseren Organismus bei deiner Genesungsarbeit.

Müdigkeit ernst nehmen

Hartnäckige ungewohnte Müdigkeit sollte man sehr ernst nehmen. Oft sind es erste Anzeichen, dass etwas im Körper oder in der psychischen Verfassung nicht stimmt. Die Müdigkeit ist dann ein Krankheitssyndrom wie Fieber, Abgeschlagenheit oder Schwitzen.

Seitenanfang

Auf was muss man achten


  • wenn eine Phase der Müdigkeit nicht durch wache, aktive Zeiten abgelöst wird,

  • Schlaf, Erholung und körperliche Bewegung die innere Schwere nicht lösen,

  • die Müdigkeit länger anhält als Sie es im normalen Rahmen kennen,

  • Sie plötzlich extrem müde werden, ohne sich übermäßig angestrengt zu haben,

  • das Müdesein Ihren Alltag spürbar belastet,

  • die Leistungen dadurch deutlich abfallen.


Sollte die Müdigkeit mit einer ausgeprägten Schlafstörung zusammen hängen ist es wichtig einen Facharzt aufzusuchen um deren Ursache gezielt zu ergründen. Das gilt auch wenn noch andere Beschwerden wie Fieber, Abgeschlagenheit, Schmerzen, Schwellungen, Übelkeit, Schwindel, nächtliches Schwitzen, Muskelschwäche, Atemnot, depressive Verstimmtheit, Ängstlichkeit, Konzentrationsprobleme oder Gedächtnisstörungen auftreten.

Pflanzen, die die Nerven stärken und die Nerven beruhigen wie Baldrian
Schlafstörungen- Heilpflanzen-weitere Heilpflanzen und ihre Wirkungsweise

weiter- Müdigkeitssyndrom: Mögliche Ursachen von Müdigkeit


Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt