Testosteronmangel beim Mann - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Direkt zum Seiteninhalt
Testosteronmangel beim Mann
Testosteron ist das wichtigste Sexualhormon des Mannes. Doch bereits ab etwa dem 30. Lebensjahr nimmt die Testosteronbildung nach und nach wieder ab, was aber völlig normal ist und keine Beschwerden verursacht. Nur wenn der Hormonspiegel zu stark absinkt, können sich gesundheitliche Probleme einstellen. Eines davon ist „Wenn Mann nicht mehr kann“. Die Lust auf Sex lässt nach und die Erektionsfähigkeit kann gemindert sein. Aber auch zahlreiche andere Beschwerden, wie Leistungsabfall, Müdigkeit oder Lustlosigkeit können Anzeichen für einen Testosteronmangel sein.
Testosteronmangel - Hormonstörung
Bild: pixabay website5
Inhalt

Testosteron – Bedeutung
Testosteronmangel – Ursachen
Testosteronmangel – Symptome
Testosteronmangel – Diagnose
Testosteronmangel – Behandlung
Folgende Mittel helfen bei Testosteronmangel:
Testosterontherapie – Nebenwirkungen
Testosteron - Bedeutung

Testosteron ist das Sexualhormon (Androgen) beim Mann, welches für die Entwicklung der männlichen Geschlechtsorgane zuständig ist sowie für die Spermaproduktion und das sexuelle Verlangen. Es wird in den Hoden produziert und in kleinen Mengen in den Nebennierenrinden.

Testosteron ist auch im weiblichen Körper, allerding nur in geringer Konzentration.
Testosteronmangel - Ursachen
Bild: pixabay website5
Eine langsame aber stetige Abnahme des Testosterons ist ein natürlicher genetisch bedingter Vorgang und gehört zum Alterungsprozess. Die Abnahme des Hormons beginnt etwa ab dem 30. Lebensjahr. Meist bleibt dies jedoch unbemerkt und verursacht keine Beschwerden.

Zu den möglichen Ursachen, die zu einer deutlich verminderten Hormonproduktion führen können, zählen:

Testosteronmangel - Symptome

Alle nachstehend aufgeführten Symptome können, müssen aber nicht Folge eines Testosteronmangels sein.

Für den Mann ist es ein Alarmzeichen, wenn das Sexualleben nicht mehr richtig funktioniert. Und tatsächlich kann ein zu niedriger Testosteronspiegel eine direkte Auswirkung darauf haben.

Die weiteren Symptome, die auf einen Testosteronmangel hinweisen können, sind:

  • Nachlassen der Muskelkraft und abnehmende Knochendichte
  • zunehmender Bauchumfang
  • Antriebslosigkeit und Leistungsabfall
  • Schlafstörungen
  • Hitzewallungen

Die zuvor genannten Beschwerden werden meist nicht auf einen Testosteronmangel geschoben, sondern eher auf das zunehmende Alter. Daher bleibt ein Testosteronmangel häufig unentdeckt.
Vorheriger Beitrag: Prostatabeschwerden: Naturheilung bei Prostatabeschwerden

Nächster Beitrag: Testosteronmangel Diagnose und Behandlung


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt