Unterkühlung - Erfrierungen,die Körperkerntemperatur unter 35 - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Unterkühlung - Erfrierungen,die Körperkerntemperatur unter 35

Notfall

Von Unterkühlung spricht man wenn die Körperkerntemperatur unter 35 Grad rektal absinkt. Eine Bewusstlosigkeit tritt ca. nach einem Absinken der Temperatur ab 30 Grad ein. Gefährdet sind besonders dünne oder ältere Menschen oder Menschen mit Drogenproblemen (Alkohol, Drogen) sowie Obdachlose und Unfallverletze bei kalter Witterung.

Maßnahmen

  • Opfer versuchen zu erwärmen, z. B. Decken

  • Nasse Kleidung entfernen

  • Vorsichtige Wiedererwärmung

  • Notarzt verständigen (Tel.: 112)

  • Bewusstseinskontrolle (Patient ansprechen, Puls)
  • Eintreffen des Rettungsdienstes abwarten


Erfrierungen

Meist ohne Absinken der Körpertemperatur und lokal begrenzt, z. B. Zehen, Finger, Ohren oder Nase. Ganze Extremitäten (Beine, Arme) sind nur ganz selten betroffen.

Seitenanfang

Maßnahmen

  • Langsames Erwärmen des betroffenen Körperteils

  • Wundversorgung

  • Notarzt verständigen (Tel.: 112)

  • Bewusstseinskontrolle (ansprechen, Puls)

  • Eintreffen des Rettungsdienstes abwarten


Vorheriger Beitrag:
Sonnenstich- Durch direkte Sonnenbestrahlung- unbedeckter Kopfes


Nächster Beitrag: Beinahe Ertrinken-durch Untertauchen in Flüssigkeiten

Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt