Ist der Alltag strukturiert, hilft das psychisch Kranken - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Direkt zum Seiteninhalt
Ist der Alltag strukturiert, hilft das psychisch Kranken


In den Beruf zurückzukehren, nach einer psychischen Erkrankung ist nicht immer leicht. Dem Betroffenen kann das jedoch helfen, weil der Berufsalltag eine gewisse Struktur zurück gibt.

Ist der Alltag gut strukturiert, hilft es den Erkrankten meist besser mit der Krankheit zurechtzukommen. Es ist also gut, dass der Betroffene nach einer erfolgreichen Behandlung seine Arbeit wieder aufnimmt, erläutert Prof. Steffi Riedel-Heller von der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN).
Der Wiedereinstig ist jedoch nicht immer leicht und ein stufenweises Vorgehen ist angebracht. Hierzu eignet sich das sogenannte Hamburger Modell.
Das Hamburger Model setze allerdings die Bereitschaft des Arbeitgebers voraus, daran mitzuwirken - weil es ein freiwilliges Angebot ist. Manchmal sei es auch sinnvoll, wenn der betroffene Mitarbeiter erst mal nicht wieder im Schichtdienst arbeitet oder keinen direkten Kontakt zu Kunden aufnehmen muss. Außerdem gelte es zu klären, inwieweit die Kollegen eingebunden werden sollten.

Vorheriger Beitrag:
Ist Aluminium krebserregend und kann es Alzheimer verursachen?


weiter- Lästiger Husten- Ein Husten folgt oft auf eine Erkältung

Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt