Heilmed-Krankheit - Aktuelle Themen - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Heilmed-Krankheit - Aktuelle Themen

Naturheilkunde

Die gestochene Stelle juckt stark und brennt. Mückenstiche, aber auch andere Insekten, wie zum Beispiel Wespen, Bienen und Hornissen hinterlassen juckende und brennende Stellen auf der Haut. Aber es gibt eine Reihe von Hausmitteln aus der Küche oder Gartenapotheke, die gegen diese Symptome helfen. Es gibt unterschiedliche.....


Morbus Dupuytren ist eine Erkrankung der Sehnen der Hand. Bei der Erkrankung Morbus Dupuytren, auch Dupuytren-Krankheit genannt oder im Volksmund Beugesehnenverkürzung, ziehen sich die Sehnenstrukturen in der Hohlhand zusammen, so dass die Betroffenen nicht mehr in der Lage sind, ihre Finger zu strecken; man...


Beheimatet ist der Kreuzdorn in weiten Teilen Europas, im Norden Asiens und Afrika.
Medizinisch genutzt werden die Früchte des Kreuzdorns. Aber Achtung - Die Beeren sind leicht giftig und sollten nur in Fertigpräparaten, homöopathisch oder äußerlich angewendet werden. Verwendet werden die Extrakte des Kreuzdorns hauptsächlich...


Die Karotte (Daucus carota) ist nicht nur eine Nutzpflanze, sie ist auch eine starke Heilpflanze. Die Möhre gehört zur Familie der Doldenblütler (Apiaceae). Die Inhaltsstoffe der Pflanze liefern wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die unserem Körper sehr nützlich sind. Die Inhaltsstoffe der Karotte bewirken zum Beispiel eine Revitalisierung von Haar..


Die Akupressurmatte erinnert an das Nagelbrett eines Fakirs und ist deshalb auch unter der Bezeichnung Fakirmatte zu finden. Die mit Schaumstoff gefüllte Matte ist etwa handtuchgroß (70 x 40 Zentimeter) und auf der Oberseite sind mehrere tausend spitze Plastiknoppen (4.500 bis 10.000) gleichmäßig verteilt. Zu der Matte gehört meist....


Forscher warnen, dass die Zeckensaison 2021 noch stärker ausfallen könnte als 2020.
Mittlerweile ist bekannt, dass Zecken fast das ganze Jahr über aktiv sind. Früher haben Zecken einen Art Winterschlaf von ca. Ende November bis Ende Februar gehalten, denn Zecken fallen bei Temperaturen unter 7 Grad in eine Winterstarre. Steigt die....


Kann man durch einfache Maßnahmen das Allergierisiko bei seinen Kindern verringern? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten. Gerade in den vergangenen Jahrzehnten haben Allergien zugenommen. Warum die Allergien immer häufiger auftreten, ist noch nicht geklärt. So hat auch das Robert-Koch-Institut in einer großen Studie festgestellt....


Ein Abszess ist eine abgekapselte Eiteransammlung im Gewebe. Abszesse können sich überall am und im Körper bilden. Besonders unangenehm und teils auch schmerzhaft sind Abszesse im Intimbereich. Auf keinen Fall sollte man versuchen diese Eiterbeule aufzudrücken oder aufzustechen; die Gefahr einer Blutvergiftung durch eindringende....

Allergien - Mit dem Frühling kommt die Heuschnupfenzeit

Mit den ersten Märztagen erwachen zum Beispiel die Blüten von Bäumen, Sträuchern, Schneeglöckchen, Narzissen und Tulpen. Jetzt zieht es die Menschen wieder nach draußen in die wärmenden Sonnenstrahlen. Aber mit dem beginnenden Frühling kommt auch die fürchterliche Zeit für Allergiker. Sie sind geplagt von tränenden und......


Die Karthäuser-Nelke wurde schon im Mittelalter von Mönchen in Klostergärten als Heilpflanze angebaut. Daher stammt auch ihr Name „Karthäuser-Nelke“. Sie kommt in weiten Teilen Europas mit verschiedenen Unterarten vor. Die Pflanze ist in Deutschland sehr selten geworden und steht unter Schutz. 1989 war die Karthäuser-Nelke Blume...


Zu einer Bänderdehnung oder sogar einem Bänderriss im Sprunggelenk kann es schnell kommen. Es reicht schon ein Fehltritt, ein Umknicken oder ein plötzlicher Richtungswechsel aus, um dass sich die Bänder unverhältnismäßig zu weit dehnen oder reißen. Zu einem Außenbandriss im Sprunggelenk kommt es, wenn der Fuß stark....


Über die Gesundheit kann die Farbe des eigenen Stuhlganges einiges aussagen. Wenn die Verfärbung des Stuhlgangs nur ein bis zwei Tage besteht, ist das erstmal kein Grund zur Sorge. Sollte die Grünfärbung des Stuhls länger anhalten und noch weitere Beschwerden hinzukommen, sollte der Hausarzt aufgesucht werden. Als verantwortliche


Kinesio-Tapes sind derzeit voll im Trend. Was bei Sportlern schon seit längerer Zeit ein gewohntes Bild ist, die bunten und hochelastischen Pflaster, die bei Gelenksschmerzen oder bei Prellungen auf die entsprechenden Körperstellen geklebt werden, hat nun auch das Interesse bei all denjenigen geweckt, die mit den verschiedensten.....


Zeckenbisse können gefährliche Krankheiten übertragen. Umso wichtiger ist es, die blutdürstigen Tiere von der Haut fernzuhalten. Zurzeit ist die Gefahr, von einer Zecke gestochen zu werden eher gering, da die Zecken bei Temperaturen unter sieben Grad in eine Art Winterstarre verfallen. So ist die Gefahr von einer Zecke gestochen......


Eisen ist wichtig für den Organismus und wird über die Nahrung aufgenommen, wo es über die Dünndarmwand in das Blut geleitet wird, und zwar nur so viel, wie es für den Körper notwendig ist. Eisen wird zur Bildung des roten Blutfarbstoffs (Hämoglobin) benötigt, der wiederum für den Sauerstofftransport im Organismus erforderlich ist.....


Wie oft ist ein Toilettengang normal und in welchen Abständen? Kann man zu viel oder zu wenig pinkeln? Die Abstände, in der jeder Mensch zur Toilette gehen muss, ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Es gibt eben keinen einheitlichen Rhythmus, der bei allen Menschen gleich ist. Wie kommt es zum Harndrang? Durch eine zunehmende...
Naturheilung - Die Selbstbehandlung
Bild: website5

Eine übermäßige fettige Haut wirkt ölig, glänzt und neigt zu Unreinheiten. Verursacht wird das durch die Talgdrüsen, die sich in der Lederhaut (Dermis) befinden. Sie produzieren zu viel des eigentlichen nützlichen Schmierstoffes, der die Haut geschmeidig hält. Die Talgproduktion dient der Haut eigentlich als Schutz vor äußerlichen.....


Von der römischen Kamille gibt es zwei Pflanzenarten. Zum einen die „Gefüllte Römische Kamille“ und zum anderen die „Ungefüllte Römische Kamille“. In Deutschland wird überwiegend die „Echte Kamille“ genutzt. In zum Beispiel Frankreich oder England ist jedoch die Römische Kamille wesentlich beliebter. Die Römische Kamille, der......


Das Leberblümchen war und ist eine wichtige Heilpflanze in der Naturheilkunde. Es ist eine kleine blaublühende Pflanze, die in Wäldern im Halbschatten wächst. Heute steht das Leberblümchen unter Naturschutz. Natürliche Vorkommen sind daher tabu und dürfen nicht gesammelt werden. Im Jahr 2013 war die Heilpflanze Blume des Jahres...


Weitgehend durchgesetzt hat sich bei uns die Kuhmilch. Milch ist nicht gleich Milch. Wer z. B. Kuhmilch nicht verträgt, kann auf Ziegenmilch umsteigen. Ziegenmilch-
Ziegenmilch oder Käse enthalten mehr mittelkettige Fettsäuren als Kuhmilch. Die durchschnittliche Größe der Fettkügelchen beträgt 3,5µm. Damit sind die......


Angebaut wird die Gartenkresse in Form von Keimlingen und auch so verwendet.
Kultiviert wurde die Gartenkresse schon vor langer Zeit im Iran. Dort wird auch die ursprüngliche Heimat der Pflanze vermutet. Auf dem Speisezettel ist die Gartenkresse schon seit der Antike. Die Gartenkresse gedeiht rasch und wächst beinahe in.....
Naturheilkunde - Heilerde
Bild: pixabay website5

Der Hund gilt ja bekanntlich als bester Freund des Menschen – aber darf er auch Wunden ablecken, so dass diese sogar dadurch schneller abheilen? Im Mittelalter zumindest glaubten die Ärzte daran. So beobachteten sie, dass die Hunde ihre Wunden instinktiv lecken, was dem Heilungsprozess förderte. Die Ärzte ließen daraufhin......


Der Gelbe Jasmin trägt eigentlich einen falschen Namen, da er im botanischen Sinne nicht zur Gattung Jasminum gehört. Als Gelber Jasmin wurde dieser giftige Strauch wohl benannt, weil seine gelben Blüten einen intensiven Duft verströmen, der stark an den Geruch des echten Jasmins erinnert. Die immergrüne Pflanze wird auch als.....


Kratzbeeren sind enge Verwandte der Blaubeeren. Der Geschmack der Kratzbeeren ist nicht so intensiv, wie die der Blaubeeren und zudem säuerlich. Die Früchte und Blätter sind jedoch gute Vitaminspender und eignen sich für einen gesunden Tee hervorragend.
Die Kratzbeeren gehören zur Pflanzenfamilie der Rosengewächse (Rosaceae), die....


Die Silberdistel hat eine lange Tradition in der Heilkunde. Die Extrakte der Heilpflanze wirken antibiotisch, krampflösend und schweißtreibend. So helfen sie unter anderem bei Erkältung, Fieber und Bronchitis. 1997 war die Silberdistel Pflanze des Jahres.


Früher war die Quitte eine begehrte Frucht. Leider gehört sie heute zu den vergessenen Obstsorten. Fragt man jedoch unsere Großmütter, haben die die Quitte sehr geschätzt. Gerade im Winter haben sie aus der Quitte zum Beispiel Quittenmus und Quittenbrot hergestellt. Das Quittenbrot wurde häufig zusammen mit Keksen auf den......

Bärlauch (Allium ursinum) – Naturheilkunde

Eines der bekanntesten heimischen Heilkräuter ist der Bärlauch. Das Wildkraut gehört zu den Lauchgewächsen und hat den botanischen Namen Allium ursinum. Bärlauch ist Heilkraut und Gewürzkraut gleichzeitig. Bärlauch wird in der Naturheilkunde auch als Hexenzwiebel oder Waldknoblauch bezeichnet. Das Wildkraut wurde schon.....
Bilder: pixabay website5

Jeder kennt es - gerötete Augen, entstanden durch Trockenheit, einer Bindehautentzündung oder Fremdkörper. Mit einer verbundenen Sehstörung und Schmerzen sollte man sofort einen Augenarzt aufsuchen. Das rote......


Jeder kennt das - mit einem Mal ist es vorbei mit der Konzentration. Das kann während der Arbeit passieren oder während eines Gespräches oder in einer anderen Situation – die Gedanken schweifen ungewollt ab oder der Kopf ist einfach „leer“. Tritt die Konzentrationsschwäche oder auch Konzentrationsstörung gelegentlich auf, so.......
Bilder: pixabay website5

Die Akupressur ist ein fester Bestandteil der Heilmethoden in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und wird seit vielen tausend Jahren angewendet. Und auch hier wird die Akupressur, auch Akkupunktmassage genannt, seit vielen Jahren alternativ oder begleitend.....


Kinder haben wesentlich öfters eine Erkältung als Erwachsene. Auch verteilen Kinder den Erreger im Gesicht, da sie sich noch nicht richtig die Nase putzen können. Dadurch geben sie den Erreger auch schneller weiter. Ein grippaler Infekt kündigt sich meist durch ein.....


Leidet man schon an einer Blasenentzündung, ist ein Gang zum Arzt unumgänglich. Eine Blasenentzündung sollte nicht selbst behandelt werden. Bewährte Hausmittel können die ärztliche Therapie jedoch unterstützen. So können zum Beispiel das Goldrutenkraut oder Birkenblätter...
Übelkeit und Erbrechen
Vorheriger Beitrag: Start

Nächster Beitrag: Naturheilkunde und Naturheilverfahren Einführung


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt