Neuer Sars ähnlicher Virus, der Coronavirus- die WHO warnte - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Direkt zum Seiteninhalt
Neuer Sars ähnlicher Virus, der Coronavirus- die WHO warnte

Am Montag den 13.05.2013 warnte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) vor das neue Coronavirus - ein Sars ähnliches Virus.

Die WHO spricht von einer „Globalen Sorge“, da sich das Virus von Mensch zu Mensch verbreitet. Man kann sich schon an öffentlichen Orten anstecken. Es wurden neue Fälle aus Saudi Arabien und Frankreich bestätigt. Man weiß nur, dass man wohl einen längeren Kontakt haben muss, um sich anzustecken. Das Wissen über dieses neue Virus ist noch sehr lückenhaft.
Bis jetzt haben sich laut WHO zufolge mindestens 34 Menschen mit dem Virus angesteckt. Es sind mindestens 18 Infizierte gestorben. Die meisten Infektionen traten auf der Arabischen Halbinsel auf, am häufigsten in Saudi Arabien. Das Virus verbreitete sich dort auch in einem Krankenhaus.
Im Laufe der Erkrankung kommt es zu einer schweren Lungenentzündung sowie zu einem Nierenversagen. Erste Fälle dieser Erkrankung wurden im Sommer 2012 bekannt. Verwandt ist das Coronavirus mit harmlosen Schnupfenviren aber auch mit dem Sars Erreger, an dem vor zehn Jahren 800 Menschen starben. Daher die Sorge vor einer Sars ähnlicher Epidemie.

Ausbrechen kann solch eine Epidemie, wenn der Erreger leicht von Mensch zu Mensch springen kann. Leider ist es noch offen, wo und wie sich die meisten Infizierten mit dem neuen Coronavirus angesteckt haben. Vermutet wird, dass das Virus irgendwann von einem Tier auf einen Menschen übergesprungen ist. Anfänglich gab es auch keine Beweise für eine Übertragung von Mensch zu Mensch. Es war jedoch Anfang diesen Jahres, wo sich in England ein Mann während einer gemeinsamen Autofahrt mit einem Infizierten angesteckt hatte. Seitdem nehmen Experten an, dass sich das Virus auch unter Menschen ausbreiten kann. Ein weiterer aktueller Fall in Frankreich bestätigt diese Annahme. Der Erkrankte hatte in einer Klinik ein Zimmer mit einem Coronavirus-Patienten geteilt.

Vorheriger Beitrag: Der Jolie-Effekt- es gibt bis zu zehnmal mehr Anfragen an Kliniken


Nächster Beitrag: Zeckenbiss warum schnell handeln? FSME Infektion und die Borreliose

Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt