Sodbrennen loswerden ohne Medikamente - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Direkt zum Seiteninhalt
Sodbrennen loswerden ohne Medikamente

Sodbrennen zählt zu den Volkskrankheiten, an der in Deutschland Millionen von Menschen leiden. Medikamente, wie in der Werbung täglich angepriesen, sollen bei Sodbrennen helfen. Hierbei werden gerne die Protonenpumperhemmer eingesetzt, ein Magenschutz-Medikament, das es inzwischen mit seinen Wirkstoffen Pantoprazol und Omeprazol rezeptfrei in der Apotheke gibt. Diese Mittel helfen aber nur bedingt oder gar nicht und die Ursache für das Sodbrennen (med. Reflux) ist damit auch nicht gelöst.
Die Einnahme der sogenannten Pumpenhemmer soll den Rückfluss der Magensäure in die Speiseröhre verhindern, was aber immer häufiger wirkungslos bleibt. Grund dafür ist meist ein ungesunder Lebensstil, vor allem was die Ernährung betrifft. Menschen mit Reflux-Problemen sollten daher u. a. keine Mahlzeit mehr nach 19 Uhr zu sich nehmen, damit der Mageninhalt noch Zeit hat weiter nach unten zu sacken, bevor man sich in die waagerechte Schlafposition begibt. Gerade abends sollte man auch auf fetthaltige Essen verzichten. Genauso begünstigen Leckereien wie Schokolade, Pfefferminze, Softdrink und Alkohol das Sodbrennen. Rauchen schwächt die Schließmuskelfunktion der Speiseröhre und führt zu Reizungen. Ein Verzicht auf die Zigarette wird sich auch bei Sodbrennen positiv auswirken. Kaffee dagegen darf bedenkenlos getrunken werden, so eine schwedische Untersuchung, da dieser, wohl aufgrund seiner Gerbstoffe, sogar einen gewissen Schutz vor Sodbrennen aufbaut.
Reflux - Sodbrennen
Bild: website5
Immer wiederkehrendes Sodbrennen darf man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Der saure Magensaft, der in die Speiseröhre zurückfließt reizt die ungeschützte Schleimhaut, die dauerhaft entzündet und geschädigt werden kann und im Extremfall zu Speiseröhrenkrebs führen kann.

Deshalb sollte jeder, der an Sodbrennen leidet, seinen Lebensstil und seine Essgewohnheiten überdenken. Pillen allein werden das Problem Sodbrennen nicht beseitigen.

Vorheriger Beitrag: Besser dick als faul – Gefährlichkeit des Bewegungsmangels


Nächster Beitrag: Kann Aspirin gegen Darmkrebs helfen?


Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt