Spulwürmer bei Kindern - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Spulwürmer bei Kindern

Baby/Kinder
Hat das Kind Spulwürmer, kann es unter anderem zu Bauchschmerzen beim Kind kommen.

Äußerlich erinnert der Spulwurm an einen Regenwurm. Der Spulwurm erreicht eine Länge zwischen 10 bis 50 cm.

Gelangen Eier des Spulwurms in den kindlichen Körper, wandert dieser als erstes in den Dünndarm. Im Dünndarm schlüpfen aus den Eiern die Larven, die sich durch die Darmwand bohren und so in die Blutgefäße gelangen. Sind die Larven erst einmal in der Blutbahn wandern sie in verschiedenen Organen. So kommen sie auch in die Lunge. Aus der Lunge werden die Spulwurmlarven mit dem Bronchialschleim abgehustet. Teilweise werden sie jedoch wieder verschluckt und gelangen so wieder in den Dünndarm. Im Dünndarm wachsen sie dann zu Geschlechtsreifen Würmern heran. Die Weibchen legen dann täglich etwa 20.000 Eier ab, die dann mit dem Stuhl abgeführt werden.

Etwa 22 Prozent der Weltbevölkerung sind von den Parasiten befallen.
Inhalt

Spulwurm – Infizierung
Spulwurm – Symptome
Spulwurm – Diagnose und Behandlung
Spulwurm - Vorsorge
Spulwurm – Infizierung

Meist findet eine Ansteckung durch Nahrungsmittel, die mit Eiern des Spulwurms verunreinigt sind (zum Beispiel Gemüse oder Salate) und nicht ausreichend gewaschen und nicht gekocht wurden. Zudem kann eine Infektion über verunreinigtes Trinkwasser stattfinden. In einem warmen Klima ist eine Ansteckungsgefahr erhöht.

Eine Infektionsgefahr besteht aber auch mit tierischen Spulwürmern von Hund oder Katze. So zum Beispiel über Gartenerde oder Sand auf Spielplätzen, die mit Kot verschmutzt sind. Gefährlich kann es auch sein, wenn ein infiziertes Tier das Gesicht des Kindes abschleckt.
Spulwurm – Symptome

Erste Hinweise auf eine Infizierung mit einem Spulwurm können Heißhungeranfälle oder Appetitlosigkeit, Übelkeit und Bauchschmerzen, blasses Aussehen des Kindes, Augenringe, aber auch Gewichtsverlust bei Kindern sein. In vielen Fällen bleibt eine Ansteckung jedoch unerkannt, da es zu keinerlei Symptomen kommt.

Durchwandern die Larven jedoch die Lunge des Kindes kann es zu Fieber, Atembeschwerden, Husten und asthmaähnlichen Anfälle kommen, vor allem wenn es zu einer allergischen Reaktion gegen die Larven kommt. In besonders schwerwiegenden Fällen kann es zu Blinddarmentzündung, Darmverschluss oder einer Stauung an anderen Organen kommen.
Spulwurm – Diagnose und Behandlung

Durch eine Stuhlprobe beim Kinderarzt lassen sich die Eier oder die ausgewachsenen Würmer im Labor nachweisen.

Zu beachten ist hier, dass die tierischen Spulwürmer zwar die gleichen Symptome wie der Spulwurm des Menschen verursachen, allerdings können sie nicht im Stuhl, sondern nur im Blut nachgewiesen werden

Meist lässt sich die Erkrankung durch eine einmalige Einnahme eines Medikaments behandeln.
Spulwurm - Vorsorge

Wie bei jedem Wurmbefall ist auch bei Spulwürmern auf sorgfältige Hygiene zu achten, insbesondere auf konsequentes Händewaschen vor dem Essen und nach jedem Toilettengang.
Vorheriger Beitrag: Gesundes Schlafverhalten bei Kindern - Schlafstörungen

Nächster Beitrag: Kindermatratzen


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt