Augenerkrankungen- Der Glaukomanfall und ein paar Tipps zum Auge - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Augenerkrankungen- Der Glaukomanfall und ein paar Tipps zum Auge

Symptome

Eine fortschreitende Schädigung des Sehnervs am Augenhintergrund nennt sich Glaukom. Die Hauptursache sind schlechte Druckverhältnisse im Auge oder eine schlechte Durchblutung.

Der Glaukomanfall ist ein Notfall. Auslöser können z. B. sein, plötzliche Pupillenerweiterungen oder Medikamente. Das Auge ist erheblich gerötet und
schmerzhaft. Kopfschmerzen können schon vorher einsetzen. Während des Anfalls kann es zu Übelkeit und Erbrechen kommen. In der Dunkelheit nehmen Betroffene um Lichtquellen farbige Ringe wahr. Tritt diese Notfallsituation auf, muss man umgehend einen Augenarzt aufsuchen, um den Augeninnendruck zu senken.

Ein paar Tipps zum Auge

Seitenanfang

  • Guter Lichtschutz für die Augen und die Haut von Kindesbeinen an.

  • Gesunder Lebensstil mit einer frischen, vitaminreichen Ernährung (reichlich grünes Gemüse, viel Obst) und Normalgewicht hilft, dem Bluthochdruck und der Zuckerkrankheit vorzubeugen. Das schützt auch die Augen.

  • Raumluft ausreichend feucht halten.

  • Viel ins Freie gehen und sich körperlich bewegen.

  • Alkohol und Zigaretten meiden.

  • Bildschirmarbeitsplatz ergonomisch gestalten: richtige Sitzhöhe, korrekte Positionierung des Bildschirms mit individuell passender Helligkeitsstufe.

  • Den Augen häufige Pausen gönnen, damit der Lidschlag oft genug stattfinden kann.

  • Genügend trinken, etwa zwei bis drei Liter pro Tag, wenn medizinisch nichts dagegen spricht, etwa ein Herz-, Leber- oder Nierenleiden.

  • Augen ab 40 Jahren (wenn keine Besonderheiten vorliegen, sonst natürlich früher) regelmäßig vom Augenarzt kontrollieren und alle ein bis zwei Jahre eine Glaukomfrüherkennung durchführen lassen.

Weitere Themen


Augenerkrankungen- Augenrötungen - Woher?
Augenerkrankungen- Blutungen unter der Bindehaut (Hyposphagma)
Augenerkrankungen- Sjögren-Syndrom- Amyloidosen, Sarkoidosen
Augenerkrankungen- Bindehautentzündung (Konjunktivitis)
Augenerkrankungen- Hornhautentzündung (Keratitis)
Augenerkrankungen- Lidhaut und Lederhautentzündungen
Augenerkrankungen- Regenbogenhaut und des Ziliarkörpers
Augenzucken (Neurologie)- Unbewusste Augenbewegungen


Naturheilkunde

Was ist Augenakupunktur - Naturheilung
Therapien mit naturheilkundlicher Alternative bei Augenerkrankungen

Trockene Augen (Keratokonjunktivitis sicca) - Naturheilung

Vorheriger Beitrag: Augenerkrankungen- Regenbogenhaut und des Ziliarkörpers

Nächster Beitrag: Grüner Star (Glaukom)- Vorbeugen mit heißem Tee


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt