Brustwarzen jucken- Juckreiz ist ein lästiges Problem - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Brustwarzen jucken- Juckreiz ist ein lästiges Problem

Naturheilung

Juckreiz an den Brustwarzen ist ein lästiges Problem und es kann Betroffene psychisch belasten. In der Öffentlichkeit wird dieses Problem nicht bemerkt, da es kaum jemanden gibt, der sich öffentlich an seinen Brustwarzen kratzt und sei es so schwer, dass das Jucken einen zum Wahnsinn treibt.

Eine Abklärung der Ursache ist unvermeidbar, um eine zielgerichtete Behandlung einleiten zu können. In den meisten Fällen sind die Ursachen harmlos und können mit Hausmitteln behandelt werden.


Besonders in der Öffentlichkeit ist der Juckreiz unangenehm, da er nicht durch kratzen gestillt werden kann. Hauptsächlich sind Frauen von diesem Phänomen betroffen, es kann aber auch bei Männern zu juckenden Brustwarzen kommen. Betroffene berichten übereinstimmend häufig das Gefühl zu haben verrückt zu werden, da sie den Juckreiz nicht stillen können oder das der Juckreiz nach dem kratzen schnell wieder zurückkommt. Hieraus ergibt sich aber, das bei häufigen kratzen sich eine Entzündung an der betroffenen Stelle bilden kann, wodurch sich das Jucken verstärken kann.

Warum kommt es zu Juckenden Brustwarzen

Es gibt viele Ursachen für juckende Brustwarzen. Meist ist das Jucken harmlos. Es gibt aber auch schwere Erkrankungen, die mit juckenden Brustwarzen einhergehen. Auf jedem Fall, ist es wichtig die genaue Ursache zu ergründen, um dem lästigen Juckreiz zu beseitigen.

Seitenanfang

Reizungen der Brustwarze können auf Grund von Kleidungen (BHs), bestimmten Hygienemaßnahmen wie Seifenallergien oder Reaktionen auf Kosmetika und Parfüm ausgelöst werden. Der Juckreiz kann auch nach einem Wechsel des Waschmittels auftreten.

Wenn nicht nur die Warzen betroffen sind, sondern die gesamte Brustdrüse ist ein Arztbesuch unbedingt notwendig. Bei der Entzündung der Brustdrüse kann es sich auch um eine schwere Erkrankung wie Brustkrebs handeln.

Hormonumstellungen und Wachstum der Brust während der Pubertät oder bei stillenden Müttern kann es zu Brustjucken kommen. Dieses Jucken ist jedoch harmlos.

Juckende Brustwarzen- Symptome:

Ein Symptom ist das Jucken selbst. Es gibt jedoch noch weitere Begleitsymptome, die häufig im Zusammenhang mit einem Juckreiz an den Brustwarzen stehen. Durch einem Kitzel oder einem unangenehmen Gefühl an der Hautoberfläche äußert sich das Jucken.


Weitere Begleitsymptome können eine schmerzende Brust oder ein brennendes Gefühl in der Gegend des Juckens sein. Betroffene äußern häufig, dass sie eine Berührungsempfindlichkeit in dieser Gegend haben. Es kann zusätzlich zu einem blutigen, aber auch farblosen- gelblichen Ausfluss aus der Brustwarze kommen, oder es bildet sich eine Kruste auf der Brustwarze. Farbe und Form der Brustwarze können sich verändern und es können sich Knoten bilden.

Ein Ausschlag kann ein weiteres Begleitsymptom sein. An der Brustwarze und in deren Umgebung kann sich ein generelles Wundsein einstellen sowie eine Schwellung und Rötung der Brust.
Die Lymphknoten können ebenso vergrößert sein. Ist die Ursache für das Jucken der Brustwarzen eine Allergie, kann es zu potenziell lebensbedrohlichen Zuständen kommen, die ausnahmslos ärztlicher Unterstützung bedürfen. Dazu zählen etwa ein Anschwellen des Gesichts, der Lippen oder der Zunge sowie Schwierigkeiten beim Atmen.

Diagnose:

Sollte eine Kontaktallergie vorliegen, kann man die Ursache für das Jucken selbst herausfinden- z. B. durch andere Hygieneartikel. Sollte das nicht funktionieren, muss man einen Hautarzt aufsuchen und eventuell einen Gynäkologen.

Sollte sich herausstellen, dass der Juckreiz an der Brust bei Frauen nicht von einer Allergie oder einer mechanischen Reizung ausgeht, muss der Gynäkologe die Brust auf Schwellungen und Knoten untersuchen. Besteht dann der Verdacht auf Brustkrebs folgt eine Mammographie.

Können schwerwiegende Erkrankungen wie Tumore ausgeschlossen werden, kann der Gynäkologe einen Bluttest anfordern, um die Hormonkonzentrationen im Blut der Patientin bestimmen zu können. Nicht selten sind hormonelle Ungleichgewichte bei Frauen die Ursache für juckende Brustwarzen.
Weiter lesen


Brustwarzen jucken- Behandlung, Vorbeugung und Naturheilkunde
Weitere Themen

Fingernägel verraten Zustand von Körper und Psyche- Naturheilkunde
Was verrät uns die Haut über unsere Gesundheit – Naturheilung
Was verraten Haare über unsere Gesundheit – Naturheilung
Naturheilkunde: Veränderungen der Zunge – Erkennen von Krankheiten
Die Augen verraten uns viel - Naturheilkunde

Vorheriger Beitrag: Besenreiser - Naturheilkunde


Nächster Beitrag: Brustwarzen jucken- Behandlung, Vorbeugung und Naturheilkunde


Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt