Die Zeit ist da – Jetzt vor Grippe schützen - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Direkt zum Seiteninhalt

Die Zeit ist da – Jetzt vor Grippe schützen

News
Die nächste Grippewelle kommt bestimmt. Experten weisen darauf hin, dass die Grippewelle dieses Jahr heftiger ausfallen kann als im vergangenen Jahr. Bestimmte Risikogruppen sollten sich dieses Jahr auf jeden Fall impfen lassen. Zu diesen Gruppen gehören chronisch Kranke, z. B. mit Herzkrankheiten, Diabetes oder Asthma und alle über 60-Jährige sowie medizinisches Personal, Menschen in Berufen mit viel Publikumsverkehr und auch Schwangere sollten nicht auf den Impfschutz verzichten.

Dies betonen das Robert-Koch-Institut (RKI), die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und das Paul-Ehrlich-Institut.

In dieser gemeinsamen Erklärung betonten sie, dass die Impfquoten in all den genannten Gruppen zu niedrig seien.

Die letzte Grippesaison im vergangenen Winter verzeichnete geschätzte 7,7 Millionen influenzabedingte Arztbesuche. Die Zahl der Krankschreibungen erreichte eine geschätzte Zahl von 3,4 Millionen Personen zwischen 19 und 59 Jahren. Insgesamt war das der höchste Wert in den letzten 10 Jahren. Die Grippewelle 2012 /2013 war mit ca. insgesamt 19 Wochen länger als in den vielen Jahren vorher und betraf überwiegend viele Jungendliche und Erwachsene.

Der beste Zeitraum für eine Grippeimpfung ist der Oktober und November, so die Institute. Die Impfung kann aber auch später nachgeholt werden, selbst noch zu Beginn und im Verlauf der Grippewelle. Es besteht hier jedoch das Risiko, dass man sich infizieren kann, bevor der Impfschutz aufgebaut ist.
Grippewelle in Niedersachsen- vom 05.02.2013
Vorheriger Beitrag: Frau mit Spender-Gebärmutter bekommt Baby

Nächster Beitrag: Neue Warnung der WHO zu der Ebola-Epidemie


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt