Kreatin - Was bewirkt es als Nahrungsergänzungsmittel? - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Direkt zum Seiteninhalt
Kreatin - Was bewirkt es als Nahrungsergänzungsmittel?

Verkauft wird Kreatin als Nahrungsergänzungsmittel in Form eines weißen Pulvers. Das Pulver ist geruchs- und geschmacklos.
Bild: pixabay website5
Viele Sportler nehmen Kreatin als Nahrungsergänzungsmittel ein. Sie hoffen so zu mehr Leistung zu kommen. Auch die Generation 50 plus hält viel von dieser Substanz, da sie hoffen, dass Kreatin ihren alternden Muskeln neue Kraft verleiht.

In Kombination mit Bewegung kann Kreatin für mehr Muskelkraft und körperliche Leistungsfähigkeit sorgen. Im Sport verstärkt es die Wirkung von Krafttraining, was zu einem schnelleren Muskelaufbau und zur Steigerung der Maximalkraft führt.

Viele denken, dass Kreatin als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen, als Dopingmittel gilt. Dem ist aber nicht so. Trotz seiner vermuteten Fähigkeiten ist es ziemlich harmlos.
Inhalt

Lebensmittel mit besonders viel Kreatin
Kreatin Produktion
Was hat Kreatin mit Kreatinin zu tun?
Was bewirkt Kreatin als Nahrungsergänzungsmittel?
Die Einnahme von Kreatin soll in Verbindung mit einem effektiven Training einen schnelleren Muskelaufbau und für mehr körperliche Leistungsfähigkeit sorgen. Auch soll es die psychische Leistungsfähigkeit (Kognition, Lernen, Gedächtnis und Stresstoleranz) verbessern.

Große Leistungssprünge sollten durch die Einnahme von Kreatin nicht erwartet werden. Allerdings können wohl insbesondere kurze, intensive Belastungen länger durchgehalten werden. Zudem soll die Leistungsfähigkeit bei sich wiederholenden intensiven Belastungen länger auf einem hohen Niveau erhalten bleiben.

Aber: „Ohne Training verpufft die Wirkung von Kreatin fast vollständig“.

Zudem sind die Wirkungen von Kreatin nicht alle wissenschaftlich bewiesen.

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat für Kreatinprodukte zwei sogenannte Health Claims genehmigt. Das heißt, dass die Produkte mit Gesundheitsaussagen werben dürfen, da sie wissenschaftlich nachgewiesen sind.
  1. Kreatin erhöht die körperliche Leistung bei Schnellkrafttraining im Rahmen kurzzeitiger intensiver körperlicher Betätigung.
  2. Die tägliche Einnahme von Kreatin kann die Wirkung von regelmäßigem Krafttraining auf die Muskelkraft von Erwachsenen über 55 Jahre steigern.

Dieser Effekt kann aber nur erreicht werden, wenn man eine Kreatinmenge von drei Gramm täglich zu sich nimmt, in Kombination mit regelmäßigem intensivem Training.

Kreatin gilt allgemein als gut verträglich. Vereinzelt kann es zu Nebenwirkungen wie Durchfall oder Blähungen kommen.

Zu diesen Nebenwirkungen kommt es meist nur, wenn eine sehr hohe Dosierung, mehr als 20 Gramm täglich, eingenommen wird.

Die Verbraucherzentrale weist zudem darauf hin, dass Kreatin dem Körper Wasser entzieht und Konsumenten von Kreatin auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten müssen. Außerdem erhöht sich durch die Wassereinlagerung in den Muskelzellen der Druck in den Zellen. Dadurch kann das Verletzungsrisiko beim Sport ansteigen.
Weitere Themen

Blasenerkrankungen im Kindesalter- Zystitis - Akute Blasenentzündung
Reizblase und Chronische Blasenentzündung im Kindesalter
Naturheilung Reizblase - Akupunktur und chinesische Kräutermedizin
Naturheilung- Blasenreizung in der Traditionellen Chinesischen Medizin
Blasenstörungen Naturheilung- z. B. Schmerzen beim Wasserlassen
Vorheriger Beitrag: Kreatin – Kann man seine Leistung verbessern?

Nächster Beitrag: Lymphdrainage


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt