Mundgeruch- Überblick über Hauptursachen - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Mundgeruch- Überblick über Hauptursachen

Nur aus dem Mund kommt schlechter Atem

  • Verminderter Speichelfluss (Nachtruhe, Mundatmung, Schnarchen, Fasten, Alterserscheinungen, Medikamente, trockener Mund)

  • Hunger, Mangelernährung

  • Essensrückstände im Mund

  • Nitrat oder schwefelhaltige Medikamente

  • Rauchen

  • Speisen, die die Speichel- und Mundschleimhaut beeinflussen, wie Knoblauch oder Zwiebeln

  • Unregelmäßiges Zähneputzen, ungenügende Mundhygiene

  • Bakterieller Zungenbelag

  • Starker Zahnstein

  • Schlecht sitzende Zahnprothese, Inlays, Implantate, Zungenpiercings

  • Zahnerkrankungen, Zahnfleischentzündung (Parodontitis, Gingivitis)

  • Speicheldrüsenerkrankung (Sjögren-Syndrom)

  • Entzündung der Mundschleimhaut, Mundfäule

  • Mandelentzündung

  • Pilzinfektionen im Mund

  • Abszesse oder Tumore im Mund-Rachen-Raum

  • Pfeiffer´sches Drüsenfieber

  • Diphtherie

  • Syphilis


Aus Mund und Nase kommt schlechter Atem

Seitenanfang

  • Speisen, deren Stoffwechselprodukte unter anderem mit dem Atem abgegeben werden (z. B. Knoblauch, Zwiebeln, Alkohol)

  • Vergiftungen mit z. B. Phosphor (Knoblauchgeruch), Arsen oder Selen

  • Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis), Nasenpolypen

  • Chronischer Schnupfen, Riechstörung durch trockene Nasenschleimhäute, Drogenmissbrauch, nach Strahlenbehandlung, Nasenoperationen

  • Tumore im Nasen-Rachen-Raum

  • Atemwegserkrankungen (Lungenentzündung, Bronchitis, Lungenabszess)

  • Speiseröhrenerkrankung

  • Sodbrennen

  • Zwerchfellbruch

  • Fremdkörper im oberen Verdauungstrakt

  • Magenerkrankungen

  • Darmverschluss

  • Nahrungsmittelallergien, Zöliakie

  • Mundgeruch ohne nachweisbare Ursache (Essenzielle Halitosis)

  • Diabetisches Koma (Ketoazidose, Atemluft riecht nach Azeton)

  • Nierenversagen (Atemluft riecht nach Ammoniak oder Urin)

  • Leberversagen (Leberkoma, Atmung riecht nach süßlich frischer Leber)

Erkrankungen können in einer Vielzahl Mundgeruch auslösen. Als erste Maßnahme steht aber immer eine gründliche Mundhygiene im Vordergrund, um schlechten Atem zu bekämpfen. Zusätzlich sollte man seine Essgewohnheiten überprüfen. Man kann sich hier von einen Homöopathen, Arzt und Zahnarzt beraten lassen. Mundgeruch ist lästig, er kann aber auch auf Krankheitsprozesse hinweisen. Aufgrund dessen ist es immer wichtig, den Ursachen von Mundgeruch nachzugehen und mit geeigneten Maßnahmen einen gesunden Mund wiederherzustellen.


Vorheriger Beitrag: Mundgeruch- übler Geruch aus dem Mund


Nächster Beitrag: Mundgeruch – Ingwer hilft


Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt