Netzhautablösung (Ablatio retinae) - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Direkt zum Seiteninhalt
Netzhautablösung (Ablatio retinae)

Eine Netzhautablösung ist eine seltene Erkrankung des Auges. Sie muss sofort behandelt werden, da es sonst zu einer Erblindung auf dem betroffenen Auge kommt. Bei entsprechenden Symptomen muss der Betroffene sofort zum Augenarzt.

Die Netzhautablösung ist ein augenärztlicher Notfall.

Die Netzhaut (Retina) kleidet den Augapfel von innen ab. Die Retina besteht überwiegend aus Sinneszellen, diese registrieren, verarbeiten und leiten die Sehinformationen weiter. Durch eine Ablösung wird die Sehleistung eingeschränkt und unbehandelt kommt es zur Erblindung des Auges.
Bild: pixabay website5
Löst sich die am Augenhintergrund befindliche Netzhaut ab, nehmen Betroffene Lichtblitze wahr und klagen über verschiedene Sehstörungen. Unbehandelt führt die Netzhautablösung zur Erblindung. Akute Verläufe einer Netzhautablösung finden vor allem im Alter zwischen 45 und 65 Jahren statt. Nach Statistiken ist ca. einer von 10.000 Menschen betroffen.

Wie schnell die Erkrankung zur Erblindung führt, hängt vom Ausmaß der Netzhautablösung ab.

Bis in die 1920iger Jahre war die Erkrankung kaum behandelbar. Durch die Entwicklung in der Augenheilkunde hat sich das geändert, so dass heute eine Erblindung meist verhindert werden kann. Je früher eine Netzhautablösung erkannt wird, desto besser sind die Heilungschancen.
Inhalt

Netzhautablösung (Ablatio retinae) – Ursache
Netzhautablösung (Ablatio retinae) – Symptome
Netzhautablösung (Ablatio retinae) – Diagnose
Netzhautablösung (Ablatio retinae) – Behandlung
Netzhautablösung (Ablatio retinae) – Prognose
Netzhautablösung (Ablatio retinae) – Vorsorge
Weitere Themen
Weitere Themen - Augen
Netzhautablösung (Ablatio retinae) - Ursache

Gehäuft tritt die Netzhautablösung im höheren Alter auf. Jüngere Menschen sind meist nicht betroffen.

Der hauptsächliche Grund dafür ist, dass im Laufe des Lebens der Glaskörper (Glaskörperabhebung) schrumpft. Der Glaskörper kann an bestimmten Stellen an der Netzhaut haften. Zieht er an ihr, kann die Netzhaut einreißen. Es entsteht ein Loch in der Netzhaut, durch das beim alternden Glaskörper Flüssigkeit hindurchtreten kann. Durch den Eintritt der Flüssigkeit löst sich die Netzhaut von ihrer Unterlage ab.

Besonders gefährdet sind Menschen mit Kurzsichtigkeit, einem Diabetes mellitus oder Menschen die wegen eines grauen Stares (Katarakt) operiert worden sind.
Netzhautablösung - Vorsorge
Bild: pixabay website5
Netzhautablösung (Ablatio retinae) – Symptome

Betroffene berichten übereistimmend, dass sie Lichtblitze, einen Ascheregen oder vermehrt fliegende Mücken vorm Auge sehen und sich dann eine dunkle Wand vor das Auge schiebt. Diese Anzeichen sollte man ernst nehmen, da es typische Anzeichen sind, dass sich die lichtempfindliche Schicht mit den Nervenzellen von dem darunterliegenden Pigmentepithel löst und somit kein Seheindruck mehr entstehen kann.

Bei diesen Symptomen sollte möglichst schnell eine augenärztliche Untersuchung stattfinden.
Netzhautablösung (Ablatio retinae) – Diagnose

Eine Netzhautablösung wird durch eine Untersuchung des Augenhintergrunds festgestellt. Für diese Untersuchung wird die Pupille mit Augentropfen erweitert. Dies ermöglicht dem Arzt auch, die Augenperipherie nach eventuell vorhandenen Netzhautlöchern oder einem Riss abzusuchen.

Sollte diese Untersuchung durch eine Linsentrübung nicht zum Erfolg kommen, kann man durch eine Untersuchung per Ultraschalluntersuchung feststellen, ob die Netzhaut anliegt oder abgelöst ist.
Weitere Themen


Augenerkrankungen- Augenrötungen - Woher?
Augenerkrankungen- Blutungen unter der Bindehaut (Hyposphagma)
Augenerkrankungen- Sjögren-Syndrom- Amyloidosen, Sarkoidosen
Augenerkrankungen- Hornhautentzündung (Keratitis)
Augenerkrankungen- Lidhaut und Lederhautentzündungen
Augenerkrankungen- Regenbogenhaut und des Ziliarkörpers
Augenerkrankungen- Der Glaukomanfall und ein paar Tipps zum Auge
Augenzucken (Neurologie)- Unbewusste Augenbewegungen

Naturheilkunde


Was ist Augenakupunktur - Naturheilung
Therapien mit naturheilkundlicher Alternative bei Augenerkrankungen

Trockene Augen (Keratokonjunktivitis sicca) - Naturheilung

Vorheriger Beitrag: Hagelkorn – Augen

Nächster Beitrag: Netzhautablösung (Ablatio retinae) – Behandlung


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt