Salzkonsum- kein Salz ist auch keine Lösung - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Salzkonsum- kein Salz ist auch keine Lösung

News
Immer wieder liest man, dass wir Deutsche zu viel Salz konsumieren. In vielen Fällen wird diese Aussage von Gesundheitskampagnen unterstützt.

Salz regelt lebenswichtige Vorgänge im Körper. Männer essen durchschnittlich 10 g Salz täglich und Frauen 8,4 g.

Diese Mengen liegen deutlich höher, als die deutsche Gesellschaft für Ernährung und die Weltgesundheitsorganisation empfehlen.

Unser Körper braucht das Salz zum Überleben. So regelt Salz wichtige Vorgänge im menschlichen Körper. Als Beispiel sei hier genannt, dass Nervenzellen durch elektrische Impulse Signale übertragen. Um diese Aufgabe zu bewältigen brauchen die Nervenzellen das Kochsalz als Elektrolyt.
Naturheilkunde- Wie viel Salz ist gesund?
Bild: pixabay website5
Das Salz besteht zum weitaus größten Teil aus Natriumchlorid (negativ geladenen Chlorid und positiv geladenen Natrium-Ionen).

Besonders die Transportzellen von Nieren, Darm und Leber benötigen die Natrium-Ionen für ihre Aufgabe. So werden z. B. wichtige Nährstoffe gebunden und weiter befördert.

Somit ist Kochsalz ein wichtiges Mineral zur Unterstützung der Zellfunktionen. Auch spielt das Kochsalz eine wichtige Rolle um Blut- und Gewebedruck zu regulieren.

Wichtig: Der menschliche Körper kann das Natriumchlorid nicht selbst herstellen, so dass wir es über die Nahrung zu uns nehmen müssen.
Wie viel Salz ist gesund?

Nicht leicht zu beantworten ist die Frage, wie viel Salz nun gesund ist. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) in Bonn nennt 6 Gramm pro Tag für Jugendliche und Erwachsene als Richtwert.
Bild: pixabay website5
Männer in Deutschland nehmen im Schnitt 10 Gramm Salz und Frauen 8,4 Gramm am Tag auf. 75 Prozent der Männer und fast 70 Prozent der Frauen hierzulande essen mehr als die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfohlenen 6 Gramm Salz täglich.

Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) empfiehlt sogar, nur 5 Gramm Salz täglich zu essen.

04.06.2017
Vorheriger Beitrag: Kann Cannabis Demenz lindern

Nächster Beitrag: Stottern- können Medikamente helfen?


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt