Spröde, rissige Lippen natürlich behandeln- Naturheilung - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Spröde, rissige Lippen natürlich behandeln- Naturheilung

Naturheilung
Gerade in der kalten Jahreszeit leiden viele Menschen und trockenen, spröden und rissigen Lippen. Auch der Wechsel zwischen der Kälte im Freien und der trockenen Heizungsluft in den Räumen schaden der empfindlichen Haut. Denn die dünne Lippenhaut verfügt über kein Unterhautfettgewebe und ist daher besonders anfällig. Die trockenen und rissigen Lippen sehen nicht nur unschön aus, fühlen sich unangenehm an oder schmerzen sogar, sie sind auch eine gute Angriffsfläche für Viren, Bakterien und Keime.

Für viele der Betroffenen scheint der Lippenpflegestift die Lösung, um den trockenen Lippen ausreichend Fett zuzuführen. Inzwischen gibt es Lippenpflegestifte in allen Variationen und in vielen Geschmacksrichtungen. Ein Lippenpflegestift ist aber keine Hilfe für die rissigen Lippen, eher das Gegenteil ist der Fall. Kurzfristig scheint es zu helfen, doch das Auftragen muss ständig wiederholt werden und die Lippen erholen sich nicht. Das liegt daran, dass die meisten dieser Stifte Inhaltsstoffe wie Silikone und Paraffine enthalten. Diese glätten zunächst die zarte Lippenhaut und sorgen für ein glattgepflegtes Gefühl. Tatsächlich schmiert man sich aber nur einen undurchlässigen Film auf die Lippen. Das hat zur Folge, dass die Talgproduktion völlig eingestellt wird und die Lippen noch mehr austrocknen.
Naturheilung- Trockene Lippen
Bild: pixabay website5
Trockene Lippen natürlich vorbeugen

Es gibt zahlreiche natürliche Mittel, um trocken Lippen vorzubeugen, die zudem kostengünstig sind und in den meisten Haushalten vorhanden sind, zum Beispiel:

  • Saure Sahne: die optimal Fettzusammensetzung von saurer Sahne und der richtige ph-Wert schützt die Lippenhaut vor Witterungseinflüssen. Am besten morgens auftragen.

  • Honig: Honig hat eine entzündungshemmende Wirkung und unterstützt die Lippenhaut, sich zu regenerieren. Am besten abends auftragen.

  • Pflanzliches Backfett: ein alt überliefertes Hausmittel gegen trockene Lippen, durch das Fett werden die Lippen wieder feuchter.

  • Melkfett: hilft auch sehr gut gegen trockene, spröde Lippen, wie Studien belegen.

Zusätzlich sollte man darauf achten, dass man ausreichend trinkt, denn auch zu wenig Flüssigkeit, kann zum Austrocknen der Lippen beitragen. Das Ablecken der Lippen mit der Zunge führt dazu, dass die Lippenhaut noch mehr austrocknet.
Lippenpflegestifte – Welche sind zu empfehlen?

Unterwegs möchte man vielleicht doch nicht auf den Lippenpflegestift verzichten. Allerdings sollte man bei Kauf auf die Inhaltsstoffe achten. Zu empfehlen sind Pflegestifte auf Basis natürlicher Öle oder Bienenwachs. Substanzen wie Ringelblumenextrakt oder Propolis wirken zudem auch noch entzündungshemmend.
Weitere Themen

Fingernägel verraten Zustand von Körper und Psyche- Naturheilkunde
Was verrät uns die Haut über unsere Gesundheit – Naturheilung
Was verraten Haare über unsere Gesundheit – Naturheilung
Naturheilkunde: Veränderungen der Zunge – Erkennen von Krankheiten
Die Augen verraten uns viel - Naturheilkunde

Vorheriger Beitrag: Brustwarzen jucken- Behandlung, Vorbeugung und Naturheilkunde

Nächster Beitrag: Pilzinfektionen – Naturheilkunde


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt