Therapien mit naturheilkundlicher Alternative bei Augenerkrankungen - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Therapien mit naturheilkundlicher Alternative bei Augenerkrankungen

Naturheilung

Es ist wichtig Augenerkrankungen frühzeitig zu erkennen, denn das Augenlicht hat für jeden Menschen einen hohen Stellenwert. Ohne Augenlicht ist man in vollständiger Dunkelheit.
Keine Augenerkrankungen im eigentlichen Sinn sind die Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Stabsichtigkeit und die Alterssichtigkeit. Bei diesen Erscheinungen am Auge hat der optische Apparat des Auges eine Brechkraftabweichung, durch die ein unscharfes Bild entsteht.


Altersbedingte Makuladegeneration (AMD): Diese Erkrankung ist in den Industrieländern eine der Hauptursachen für starke Sehbehinderung und Blindheit älterer Menschen.

Die Augenerkrankung ist die Hauptursache schwerer Sehbehinderung bei Menschen über 60 Jahren in der westlichen Welt. Dabei gehen Sehzellen in der Netzhautmitte, die scharfes und farbiges Sehen vermitteln, zugrunde. Eine Vorbeugung gegen die Makuladegeneration ist nicht bekannt.

Netzhautablösung (Ablatio retinae) oder diabetische Netzhautschädigungen (diabetische Retinopathie)

Es kommt hierbei zu Gesichtsfeldausfällen und kann unbehandelt zu einer Erblindung führen.

Eine Netzhautablösung kommt relativ selten vor. Wird sie nicht sofort behandelt, kann das betroffene Auge erblinden. Deshalb sollte der Patient bei entsprechenden Symptomen sofort zum Augenarzt gehen

Die diabetische Retinopathie

Schäden der Netzhaut gehören zu den häufigsten Folgeerkrankungen eines Diabetes. Früh erkannt, ließen sich schwere Sehstörungen oft vermeiden.


Der Begriff "Glaukom" fasst mehrere Augenkrankheiten zusammen. Als eine häufige Ursache gilt ein chronisch erhöhter Augeninnendruck, oft ist auch die Durchblutung des Sehnervs gestört. Beim Glaukom wird das Sehvermögen beeinträchtigt (Linsentrübung- Katarakt), was zunächst unbemerkt bleiben kann. Unbehandelt kann ein Glaukom bis zur Erblindung führen.

Seitenanfang


Bindehautentzündung, Hornhautentzündung und Irisentzündung. Diese Entzündungen können aber auch an den Lidern auftreten z. B. Gerstenkorn oder Hagelkorn. Auch diese Entzündungen sind mit Schmerzen verbunden.
Auslöser eines Gerstenkorns sind Bakterien. Das äußere und das innere Gerstenkorn haben einen unterschiedlichen Krankheitsverlauf. Ein Hagelkorn ist für den Laien meist einfach zu erkennen. Dennoch kann in seltenen Fällen auch eine andere Erkrankung dahinter stecken

Die Lider selbst können eine Fehlstellung haben, was sich schädlich auf die Hornhaut des Auges auswirken kann.


Meist verursacht durch Umwelteinflüsse wie z. B. Klimaanlagen. Ein rotes Auge ist oft, aber nicht immer ein trockenes Auge. Eine wichtige Rolle spielen Bindehautentzündungen. Gehen Sie bei Augenschmerzen und Sehstörungen sofort zum Augenarzt.

Krebserkrankungen

Am Auge kann es wie überall am Körper zu Krebserkrankungen kommen wie z. B. das Retinoblastom. Die häufigsten bösartigen Tumoren sind: das Aderhautmelanom bei Erwachsenen und das Retinoblastom bei Kindern. Symptome und Therapie hängen von der Krebsart ab.

Therapieverfahren mit naturheilkundlicher Alternative bei Augenerkrankungen
Da bei Augenerkrankungen sehr unterschiedliche Ursachen vorliegen, sind die Tipps zur Naturheilung allgemein gehalten.

In der Schulmedizin werden sehr schnell antibiotische oder kortisonhaltige Präparate verschrieben, ohne es erst einmal mit unproblematischen Mitteln zu versuchen der Erkrankung zu begegnen. Bei der Gabe von kortisonhaltigen Augentropfen kann sich z. B. innerhalb weniger Wochen ein grüner Star bilden.

Seitenanfang

Augentraining

Verschiedene Formen des Augentrainings können erfolgreich sein. Mit
regelmäßigem Augentraining können Augen fit gehalten werden und Beschwerden lassen nach. Die Augen lassen sich fast überall trainieren.


  • Erst nach oben sehen und dann nach unten sehen

  • Erst nach oben sehen danach geradeaus und dann nach unten sehen

  • Erst links sehen und dann nach rechts sehen

  • Erst nach links blicken danach geradeaus sehen und dann nach rechts sehen

  • Erst diagonal nach rechts oben sehen und dann nach links unten

  • Erst diagonal nach links oben sehen und dann nach rechts unten sehen

  • Erst auf die Nasenspitze sehen und danach auf einen entfernten Punkt sehen

  • Die Augen müssen kreisen und zwar erst eine volle Runde rechts herum und dann links herum

  • Massage der Augen- die Lieder werden zusammengepresst und danach die Lider öffnen und schließen


Diese wenigen Übungen verbessern die Augendurchblutung und das Sehvermögen. Die Augenmuskulatur wird gestärkt und bremst häufig das Nachlassen der Sehkraft im Alter.


Massage nach Penzel
(Akupunkt)

Bei dieser Massage werden Energien wieder zum Fließen gebracht. Ausgeführt wird die Massage ohne Nadeln.

Bei der Aromatherapie

Wird eine Essenz aus Rosmarin angewendet. Rosmarin wirkt durchblutungsfördernd und kann gegen Sehschwäche helfen. Diese Therapie sollte aber nur von einem erfahrenden Therapeuten ausgeführt werden.

Eine weitere Möglichkeit wäre eine Eigenbluttherapie.

Bei dieser Massage werden Energien wieder zum Fließen gebracht. Ausgeführt wird die Massage ohne Nadeln.

Bei der Aromatherapie

Wird eine Essenz aus Rosmarin angewendet. Rosmarin wirkt durchblutungsfördernd und kann gegen Sehschwäche helfen. Diese Therapie sollte aber nur von einem erfahrenden Therapeuten ausgeführt werden.

Eine weitere Möglichkeit wäre eine Eigenbluttherapie.

Seitenanfang

In der Homöopathischen Medizin gibt es verschiedene Medikamente die in Frage kommen so z. B. bei entzündlichen Augenerkrankungen Belladonna D30 und Euphrasia D3 und zwar drei Mal täglich sowie bei einer eitrigen Augenentzündung Hepar sulfuris D6. Bei Überanstrengungen der Augen wird Ruta D4 empfohlen. Den Bluterguss (blaues Auge) behandelt man mit Acidum sulfuricum D4, Ledum D4 aber auch mit Arnica D6. Gerötete Augen behandelt der Homöopath mit Chelidonium D4 oder mit dem Komplexmittel Hepatodoron.

Bei den Heilpflanzen hat sich besonders der Augentrost (Euphrasia officinalis) bewährt. Er kann als Tee verwendet werden oder als äußerliche Anwendung Verwendung finden. In der  Apotheke kann man die Augentropfen erhalten.

Bei vielen chronischen Erkrankungen liegt eine Übersäuerung des Körpers vor (Säure-Basen-Haushalt). So hilft bei einem Gerstenkorn Calcium fluoratum im Wechsel mit Silicea. Bei Augenbrennen kommt Natrium chloratum D6, bei Augenjucken Magnesium phosphoricum D6, bei tränenden Augen Natrium chloratum D6 und bei Augenüberdruck Natrium sulfuricum zum Einsatz.

Bei den Schüssler Salzen kommen beim grauen Star z. B. Calcium fluoratum D12 morgens, Silicea D12 abends und Natrium phosphoricum D6 in der Mitte ein Mal in der Woche zur Anwendung. Bei einer allgemeinen Lichtempfindlichkeit wird Calcium phosphoricum D6 verordnet.

Weitere Themen:


Augenerkrankungen- Augenrötungen - Woher?

Augenerkrankungen- Blutungen unter der Bindehaut (Hyposphagma)

Augenerkrankungen- Sjögren-Syndrom- Amyloidosen, Sarkoidosen

Augenerkrankungen- Bindehautentzündung (Konjunktivitis)

Augenerkrankungen- Hornhautentzündung (Keratitis)

Augenerkrankungen- Lidhaut und Lederhautentzündungen

Augenerkrankungen- Regenbogenhaut und des Ziliarkörpers

Augenerkrankungen- Der Glaukomanfall und ein paar Tipps zum Auge

Augenzucken (Neurologie)- Unbewusste Augenbewegungen

Was ist Augenakupunktur - Naturheilung

Trockene Augen (Keratokonjunktivitis sicca) - Naturheilung

Vorheriger Beitrag: Weitere Ursachen von Appetitlosigkeit und was kann man selbst tun


Nächster Beitrag: Trockene Augen (Keratokonjunktivitis sicca) - Naturheilung


Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt