Tropische Zecken in Deutschland entdeckt - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Tropische Zecken in Deutschland entdeckt

News
Dass die heimischen Zecken Überträger der Borreliose oder auch der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) sind, ist den meisten hinreichend bekannt. Welche Krankheitsüberträger die Tropische Zecke, die genaue Bezeichnung ist Hyalomma, mit sich bringt war bisher noch nicht bekannt, da sie bisher auch noch nicht in Deutschland entdeckt worden war.

Doch in diesem Jahr haben Forscher bereits mehrere dieser Zeckenart in Deutschland entdeckt. Allein in Niedersachsen und Hessen registrierten Wissenschaftler sieben Tropische Zecken. Es ist zu befürchten, dass aufgrund der anhaltenden Hitze in Deutschland die Tiere, die ansonsten in Afrika, Asien und Südeuropa beheimatet sind, sich hier sehr wohl fühlen und sich vermehren.
Woran erkennt man die Tropische Zecke (Hyalomma-Zecke)?

Ein besonderes Merkmal der Tropischen Zecke sind ihre gestreiften Beine. Zudem ist sie mit einer Länge bis zu zwei Zentimeter wesentlich größer als die bekannte heimische Zecke.

Welche Krankheiten überträgt die Tropische Zecke?

Die tropische Zecke kann Erreger verschiedener Krankheiten übertragen. So zum Beispiel das Zecken-Fleckfieber (Hautveränderungen und Fieber), was durch Rickettsia-Bakterien ausgelöst wird. Die Rickettsia-Bakterien wurden in einem der Tiere von den Forschern gefunden. Auch als virale Verursacher des gefährlichen Krim-Kongo-Fiebers ist die Tropische Zecke gefürchtet.
Wie kommen die Tropischen Zecken nach Deutschland?

Experten vermuten, dass die Tropischen Zecken (Hyalomma-Zecken) über die Vögel nach Deutschland gelangen. Aufgrund der derzeit anhaltenden Hitze finden die Tiere hier ideale Lebensbedingungen vor. Die bis jetzt gefundenen Zecken wurden an Pferden und Schafen entdeckt.

Ob sich die Tropische Zecke tatsächlich in Deutschland ansiedelt, kann derzeit noch nicht beantwortet werden. Bis jetzt wurden ja nur vereinzelt Exemplare gefunden. Allerdings ist zu befürchten, dass bei langanhaltenden Hitzeperioden eine Vermehrung dieser Zeckenart oder auch anderer Zeckenarten gut möglich ist.

August, 2018
Vorheriger Ist Salz doch nicht so ungesund?

Nächster Beitrag: Boxershorts - Träger haben mehr Spermien

Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt