Tuberkulose Gefahr in Deutschland - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Tuberkulose Gefahr in Deutschland

News

Die Tuberkulose gilt in Deutschland als nahezu besiegt. Sie bleibt aber auch in Deutschland eine ernste Bedrohung. Im Jahre 2012 haben sich mehr als 4.000 Menschen in Deutschland damit angesteckt. Das Robert-Koch-Institut warnt deswegen vor der Ausbreitung multiresistenter Bakterien.

Die meisten Menschen in Deutschland denken, dass diese Erkrankung nur in Entwicklungsländern vorkommt. Doch bei 4420 Tuberkulose-Fällen 2012 bei uns ist das ein Trugschluss. Es starben in diesem Zeitraum 146 Menschen an dieser Infektionskrankheit. Die Fälle von multiresistenter Tuberkulose nahmen zuletzt sogar noch geringfügig zu.

Diese Krankheit wird durch Bakterien übertragen. Befallen wird überwiegend die Lunge. Der Erreger wurde vor mehr als 130 Jahren von dem deutschen Mediziner Robert Koch entdeckt. Die Krankheit ist in Deutschland meldepflichtig, vor allem um weitere Erkrankungen zu verhindern. Insbesondere sind die multiresistenten Erreger gefährlich, da es dafür keine Standardmedikamente gibt.

Desweiteren steht in dem Bericht des RKI, dass die Tuberkulose-Erkrankungen bei Kindern seit 2009 kontinuierlich angestiegen waren. Im Jahre 2012 mit 178 Fällen gegenüber 2011 aber fast unverändert war.

Sorgen bereitet der Anteil multiresistenter Fälle, der im Jahr 2012 bei 2,3 % lag. Im Zeitraum zwischen 2007 bis 2011 waren es im Mittel noch 1,9 %. Die aktuelle Entwicklung bei der resistenten Tuberkulose bedarf einer besonderen Wachsamkeit schreibt das RKI.

Seitenanfang

Am stärksten betroffen sind Berlin, Hamburg und Bremen, schreibt das RKI.

Jeder 2. Tuberkulose-Patient ist der Behörde zufolge im Ausland geboren. Oft sind es Asylbewerber und Einwanderer aus östlichen EU-Ländern, in denen Tuberkulose noch weit verbreitet ist. Häufig aus der Türkei, Rumänien oder Russland.

Die meisten Krankheitsfälle in Deutschland konzentrieren sich auf Großstädte, da hier der Anteil der ausländischen Bevölkerung höher ist.

Die Tuberkulose gehört weltweit zu den verbreitesten Krankheiten. Nach Angaben der WHO infizieren sich weltweit rund 8,6 Millionen Menschen mit TBC und 1,3 Millionen starben an dieser Erkrankung. Betroffene leben vor allem in Afrika. Aber auch in Osteuropa ist die TBC ein großes Problem.

Es wird für diese Krankheit fieberhaft nach neuen wirksamen Impfstoffen geforscht.

Vorheriger Beitrag:
Erstmals in den USA nachgewiesen – Coronavirus (Mers)


Nächster Beitrag: Ist Aluminium krebserregend und kann es Alzheimer verursachen?

Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt