Vegane Ernährung – Kinder - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Vegane Ernährung – Kinder

News
Experten sind sich uneinig. Die einen raten von Veganer-Kinderernährung ab und andere sehen keine Gefahr bei veganer Kinderernährung.

Bisher gibt es kaum Studien, ob mit veganer Ernährung die Nährstoffversorgung von Kindern optimal abgedeckt werden kann.

Experten empfehlen Eltern darauf zu achten, wenn sich Kinder zu einer veganen Essweise entscheiden. Es ist fraglich, ob es gesund ist, gerade in der Wachstumsphase, auf eine konventionelle Ernährung zu verzichten. Es gibt kaum Untersuchungen, ob bei Kindern, die sich vegan ernähren, die Nährstoffversorgung ausreichend gedeckt werden kann.

Hat eine fleischlose Ernährung bei Kindern Auswirkungen auf das Wachstum. Eine nicht repräsentative Studie mit veganen und vegetarisch ernährten Kindern, eine komplette Veröffentlichung steht jedoch noch aus, zeigte das 10 % der veganen und 6 % der vegetarisch lebenden Studienteilnehmer im Altersvergleich zu klein waren.
Vegane Ernährung - Nährstoffversorgung
Bild: pixabay website5
Das Wissenschaftsteam um Markus Keller führte aus, dass die Kinder bei Gewicht und Größe sonst überwiegend Normalwerte aufzeigten. Sie kamen zu dem Schluss, dass eine vegane Ernährung bedarfsdeckend sei, wenn auf eine ausreichende Zufuhr von Nahrungsenergie und kritischen Nährstoffen, insbesondere Vitamin B12, geachtet wird.

Studienablauf

Für die Studie wurden zwischen Oktober 2016 und April 2018 die Daten von 420 Kindern von ein bis drei Jahren gesammelt.

In der jetzigen Vorveröffentlichung sind die Daten von 364 Kindern berücksichtigt worden.
Die Eltern mussten am Anfang der Studie protokollieren wie die Ernährung ihres Kindes täglich ablief. Sie mussten alle Lebensmittel, Getränke und Nahrungsergänzungsmittel, die das Kinde gegessen und getrunken hat, aufschreiben. Zusätzlich wurden Körpergröße und Körpergewicht des Kindes sowie Daten zur Gesundheit notiert.
Bild: pixabay website5
Zurzeit werden die restlichen Ernährungsprotokolle ausgewertet. Einbezogen werden sollen noch das Alter, das Geschlecht und der sozioökonomische Status.

Das finale Ergebnis der Studie soll dann Ende 2018 oder Anfang 2019 veröffentlicht werden.

Diese ersten Ergebnisse der VeChi Diet-Studie (Vegetarian and vegan Children Study) wurden auf einer Pressekonferenz der Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz gemeinsam mit Forschern der Fachhochschule des Mittelstands (FHM), der Universität Bonn und des Instituts für alternative und nachhaltige Ernährung (IFANE) vorgestellt.
Vorheriger Beitrag: Alzheimer durch Feinstaub?

Nächster Beitrag: Vor hoch dosiertem Grüntee-Extrakt – EU warnt


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt