Vergiftung mit rezeptfreien Schlaftabletten - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Direkt zum Seiteninhalt

Vergiftung mit rezeptfreien Schlaftabletten

Notfall

Schlafmittel sind zahlreich rezeptfrei zu erhalten. Wegen fehlender Verschreibungspflicht ist eine steigende Tendenz der Vergiftungsunfälle zu beobachten. Beim Erwachsenen treten bedrohliche Zustände nach Einnahme ab ca. 20 bis 40 mg/kg Körpergewicht, bei Kindern jedoch schon ab 10 mg/kg Körpergewicht.

Handelsnamen: zum Beispiel Benadryl, Dormutil, Emesan, Hevert Dorm, Logomed, Lupovalin usw.

Erkennen

  • Unruhe, Verwirrtheit, Somnolenz

  • Fieber, Mundtrockenheit

  • Weitstellung der Pupillen

  • Erhöhter Puls


Bei sehr schwerer Vergiftung Krämpfe, Koma und Atemlähmung

Maßnahmen

  • Eintreffen des Rettungsdienstes abwarten


Vorheriger Beitrag:
Antidepressiva Vergiftungen- Tabletten gegen depressiver Zustände


Nächser Beitrag: Beta-Blocker Vergiftung- ß-Blocker senken die Herzfrequenz

Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt