Verletzungen: Naturheilung bei Verletzungen - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Verletzungen: Naturheilung bei Verletzungen

Naturheilung

In der Naturheilkunde können viele Wunden schneller, schmerzfreier und komplikationsloser heilen. Auf dieser Seite lesen Sie, welche Mittel und Maßnahmen Sie bei einer Wundbehandlung und Wundheilung mit Naturheilmittel durchführen können.

Mit diesen Naturheilmaßnahmen können viele Chirurgische Fälle, wie z. B. eine Gehirnerschütterung zusätzlich zur allgemeinen Medizin mit angewendet werden.

Bei Wunden wird Arnica D12 und Ledum D12 verwendet. Die Wunden heilen schneller, sind schmerzfreier und heilen komplikationsloser.


Ebenso ist Calendula D6 bei jeder Art von Wunden, besonders Quetschwunden, zusätzlich ein vorzügliches Heilmittel.

Homöopathie bei einer Gehirnerschütterung
Wundbehandlung und Wundheilung in der Homöopathie

Vorheriger Beitrag: Chronisches Erschöpfungssyndrom (CFS) – Naturheilkunde


Nächster Beitrag: Gehirnerschütterung- Homöopathie bei einer Gehirnerschütterung


Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt