Anale Blutung- z. B. durch Hämorrhoiden oder ein Karzinom - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Anale Blutung- z. B. durch Hämorrhoiden oder ein Karzinom

Notfall

Meist sind anale Blutungen nicht lebensbedrohlich, aber sehr unangenehm für den Patienten. Hämorrhoiden, ein Rektumkarzinom, Divertikelblutungen (Divertikel sind 3 bis 10 mm große Ausbuchtungen der Darmschleimhaut).

Divertikelblutungen sind schmerzlos, können aber erheblich sein, aber auch von selbst wieder zum Stillstand kommen

Erkennen

  • Blutung aus dem Analbereich

  • Evtl. Schmerzen
  • Evtl. Schleimabgang
  • Nässe und Brennen


Maßnahmen

  • Evtl. Wundversorgung mit steriler Kompresse vor den Analbereich
  • Eintreffen des Rettungsdienstes abwarten


Vorheriger Beitrag:
Ösophagusvarizenblutung- Speiseröhrenblutung


Nächster Beitrag: Ilius- Darmverschluss

Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt