Bauchverletzungen durch stumpfe Gewalteinwirkung - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Direkt zum Seiteninhalt
Bauchverletzungen durch stumpfe Gewalteinwirkung

Durch eine stumpfe Gewalteinwirkung hervorgerufene Verletzung, ohne sichtbare äußere Verletzung, z. B. durch Verkehrsunfall, Arbeitsunfall, Verschüttungen und Einklemmungen.


Hierbei werden innen liegende Organe verletzt, z. B.:

  • Milz 25%

  • Leber 15%

  • Nieren 12%

  • Hinter dem Bauchfell liegend (Magen-Darm-Trakt, Harnblase, Zwerchfell) 13%


Primär sind Bauchschmerzen das erste Anzeichen für eine Verletzung der inneren Organe, weswegen der Betroffene meist mit angewinkelten Beinen auf dem Rücken liegt. Es können weitere Begleiterscheinungen auftreten wie z. B. Übelkeit und
Erbrechen. Eine Zunahme des Bauchumfangs, sowie Hämatome auf der Bauchdecke können weitere Indizien für eine schwere Verletzung im Bauchbereich sein, da diese ein Anzeichen für innere Blutungen sein können. So kommt es zu einem Missverhältnis im Blutkreislauf und es kommt zu Minderdurchblutung der inneren Organe, was wiederum einen Schock auslösen kann. Die Symptome sind Blässe, Kaltschweißigkeit und eine folgende Bewusstseinseintrübung.

Wenn das Zwerchfell (z. B. Zwerchfellbruch) geschädigt ist, leidet der Patient an starker Atemnot und Schmerzen im Bereich des Sternums (Brustbein).

Seitenanfang

Erkennen

  • Patient liegt auf dem Rücken mit angezogenen Beinen und hält sich den Bauch
  • Klassischer Unfallhergang
  • Starke Schmerzen im Bauchbereich
  • Evtl. Atemnot
  • Evtl. Bauchdeckenhämatom, Prellmarken, Hämatome, Schürfwunden


Maßnahmen

  • Patient beruhigen, ansprechen

  • Kreislaufkontrolle (Puls)
  • Notarzt anfordern
  • Bei Bewusstlosigkeit - stabile Seitenlage
  • Patient nicht aus den Augen lassen, bis der Rettungsdienst eintrifft
  • Schneller Transport mit Notarzt in die Klinik


Vorheriger Beitrag:
Amputationsverletzngen- Abtrennung von Gliedmaßen


Nächster Beitrag: Offene Verletzung des Bauchraumes mit sichtbarer Wunde

Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt