Epilepsie- zerebraler Krampfanfall- z. B. durch Sauerstoffmengel - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Epilepsie- zerebraler Krampfanfall- z. B. durch Sauerstoffmengel


Durch fehlgeleitete Aktivität von zentralen Nervenzellen kommt es zu zerebralen Krampfanfällen. Nach mehrmaligem Auftreten dieser Krämpfe, ohne erkennbaren Grund spricht man von einer Epilepsie.

Ursachen

  • Sauerstoffmangel, z. B. auch als frühkindlicher Hirnschaden während der Geburt durch Sauerstoffmangel

  • Fieberkrampf bei Säuglingen und Kleinkindern

  • Vergiftungen

  • Hirnerkrankungen (Meningitis, Enzephalitis)

  • Schädel–Hirn–Trauma

  • Medikationsfehler bei bekannter Epilepsie


Zu unterscheiden sind zwei Arten von Krampfanfällen

  • 1. Generalisierter, das heißt den ganzen Körper betreffender Krampfanfall, Bewusstseinseintrübung
  • 2. Fokaler, das heißt auf einer Körperregion begrenzter Krampfanfall, keine Bewusstseinsstörung. Die Anfälle können mit motorischen, sensiblen, sensorischen, vegetativen und psychischen Symptomen zusammen auftreten


Maßnahmen:

  • Patient vor Verletzungen schützen

  • Rettungsdienst verständigen

  • Gefährliche Gegenstände entfernen

  • Kopf unterpolstern, Flachlagerung

  • Falls möglich Kopfseitenlagerung

  • Bewusstseinskontrolle (Puls)
  • Evtl. Beißschutz (nicht gewaltsam in den Mund einführen)
  • Eintreffen des Rettungsdienstes abwarten


Vorheriger Beitrag:
Meningitis- Hirnhautentzündung ist eine Infektion des ZNS


Nächster Beitrag: Kopfschmerzen- Viele Menschen leiden an Kopfschmerzen

Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt