Grützbeutel (Atherom) - Naturheilung - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Grützbeutel (Atherom) - Naturheilung

Naturheilung
Ein Atherom ist eine gutartige Talgzyste im Unterhautzellgewebe. Im Volksmund spricht man von einem Grützbeutel. Ein sogenannter Grützbeutel ist eine Ansammlung von Hornmaterial oder Talg, die aus bestimmten Zellen im Bereich der Haarwurzeln entstehen. So wächst im Laufe der Zeit ein praller elastischer Knoten unter der Haut heran. Dieser sichtbare Knoten kann haselnuss- bis apfelgroß werden. Häufig entwickeln sich die Atherome am Kopf, am Hals und hinter den Ohren. Aber auch an jeder anderen Stelle des Körpers können sie auftreten, wie zum Beispiel am Rücken. Bei dieser Art Zyste handelt es sich um einen gutartigen Tumor im Unterhautgewebe, der zu der Gruppe der Weichteiltumore zählt, ist aber absolut harmlos und hat nichts mit Krebs zu tun. Der Hautarzt entfernt den Grützbeutel, wenn er störend wirkt oder auch aus kosmetischen Gründen.

Aus der Naturheilkunde gibt es eine Vielzahl von natürlichen Heilmitteln, die man bei einem Grützbeutel anwenden kann. So kann man sich möglicherweise eine medizinische Behandlung ersparen.
Inhalt

Grützbeutel - Ursachen
Grützbeutel - Symptome
Grützbeutel - Diagnose
Grützbeutel operativ entfernen
Grützbeutel – Natürliche Behandlung
Teebaumöl
Aloe Vera
Kompressen
Grützbeutel – Kann er von selbst wieder verschwinden?
Grützbeutel - Ursachen

Die Ursache für die Entstehung eines Grützbeutels ist eine verstopfte Talgdrüse. Talg wird in den Talgdrüsen der Unterhaut produziert und schützt die Haut. Wenn eine Talgdrüse verstopft ist, entleert sich der Talg in der Haut und sammelt sich dort an – so entsteht ein Grützbeutel. Es wird vermutet, dass eine genetische Veranlagung für Atherome besteht.
Grützbeutel - Symptome

Ein Grützbeutel verursacht in der Regel keine Schmerzen. Es sei denn, er ist zu groß geworden, an einer ungünstigen Stelle störend oder entzündet. Zu einer Entzündung kann es kommen, wenn man selbst versucht, den Grützbeutel wie einen Pickel auszudrücken. Hierbei können Bakterien in die Haut gelangen, was zu eitrigen und schmerzhaften Entzündungen führen kann.
Grützbeutel - Diagnose

Es ist auf jeden Fall sinnvoll, ein Atherom von einem Hautarzt untersuchen zu lassen. Der Hautarzt erkennt meist schon durch Ertasten des Knotens, dass es sich um einen Grützbeutel handelt. Soll der Grützbeutel entfernt werden, wird auf jeden Fall das entfernte Gewebe histologisch untersucht, was die Gutartigkeit des Gewebes nochmals bestätigt.
Grützbeutel operativ entfernen

Ist ein Grützbeutel zu groß geworden oder soll aus kosmetischen Gründen entfernt werden, kann der Hautarzt ihn herausoperieren. Wichtig dabei ist, dass der Grützbeutel komplett entfernt wird. Bleiben Reste in der Wunde, ist eine Neubildung sehr wahrscheinlich. Entweder wird der Grützbeutel großflächig herausgeschnitten oder aufgeritzt und ausgedrückt. Diese Methode hat ist aber nicht als sehr optimal bewährt, da häufig Teile in der Wunde verbleiben, wodurch sich im Laufe der Zeit ein neuer Grützbeutel bildet. Inzwischen gibt es eine neue spezielle Operationstechnik. Mit einem Spezialskalpell wird bei örtlicher Betäubung der Beutel geöffnet und mit einem speziellen Instrument der gesamte Grützbeutel herausgelöst und dann herausgezogen. Die Gefahr, dass Reste in der Wunde verbleiben ist bei dieser Methode viel geringer.
Natürliche Behandlung - Grützbeutel
Bild: pixabay website5
Grützbeutel – Natürliche Behandlung

Eine natürliche Behandlung mit homöopathischen Mitteln und Kräutern kann helfen, vor allem dann, wenn der Grützbeutel Probleme macht, wie zum Beispiel bei einer Entzündung. Besser, es kommt gar nicht erst zu einer Entzündung, daher sollte unbedingt auf Sauberkeit an der betroffene Stelle geachtet werden. Meist kommt es zu einer Infektion, wenn man versucht den Grützbeutel selbst auszudrücken. Das Sekret eines aufgeplatzten Grützbeutels ist eine weißlich-gelbe und übelriechende Masse. Durch die eindringenden Bakterien in die Wunde kann es zu Vereiterung und Schmerzen kommen. Also besser nicht dran herum drücken.

Folgende Mittel aus der Naturheilkunden wirken schmerzlindernd und antibakteriell:

  • Teebaumöl: Teebaumöl wirkt entzündungshemmend und antibakteriell. Es beschleunigt die Wundheilung und hilft Infektionen zu vermeiden.
  • Aloe Vera: Aloe Vera hilft, dass die Wunde schneller heilt. Das Gel der Aloe Vera soll die Bakterien abtöten.
  • Kompressen: Feuchte Kompressen wirken schmerzlindernd und fördern die Wundheilung.
Grützbeutel – Kann er von selbst wieder verschwinden?

Wenn es sich um einen kleinen Knoten handelt, kann es passieren, dass er sich von selbst zurückbildet. Dazu muss sich aber der Ausführungsgang öffnen. Anders als bei einem Pickel, dessen Sekret in einem Hohlraum unter der Haut sitzt, ist ein Grützbeutel (Atherom) verkapselt. Selbst bei bloßem Ausdrücken bleibt die Kapsel bestehen und es wird sich ein neuer Grützbeutel entwickeln. Dass größere Grützbeutel von allein wieder verschwinden, ist unwahrscheinlich.

Einen Knoten unter der Haut sollte sich auf jeden Fall ein Hautarzt ansehen. Handelt es sich um einen Grützbeutel, können Sie zusammen mit dem Arzt entscheiden, ob eine Entfernung notwendig oder gewünscht ist. Auch über die Behandlung mit Naturheilmitteln sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen.
Stabilität des Bindegewebes
Bild: clipdealer.de
Jetzt lesen
Bindegewebe – Kein Geheimrezept gegen Cellulite: Das Bindegewebe wird in verschiedene Gewebetypen eingeteilt und durchzieht den gesamten menschlichen Körper. Zusammengefast macht es ca. 20 kg eines normalgewichtigen Menschen aus. Das Bindegewebe besteht aus......
Weitere Themen

Entzündungen der Haut- infektiöser Natur, nennt man Dermatitis
Erythema migrans oder Wanderröte - Natürliche Heilung
Pergamenthaut – Hilfe aus der Naturheilung
Bindegewebe – Kein Geheimrezept gegen Cellulite
Gesichtsäderchen - Couperose, was kann man tun? – Naturheilung
Warzen (Verruccae) – Naturheilkundlich behandeln
Akne Inversa - keine seltene Krankheit
Abszesse - gefährliche Eiterbeutel
Schnelle Hilfe gegen Pickel – Naturheilkunde
Naturheilung Abszesse
Furunkel und Karbunkel – Naturheilkunde
weiter- Bindegewebe – Kein Geheimrezept gegen Cellulite


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt