Hausapotheke Inhalt- z. B. Verbandsmaterial und Pflaster - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Hausapotheke Inhalt- z. B. Verbandsmaterial und Pflaster

Notfall

Einfaches Verbandsmaterial, wie Mullbinden usw. am besten nach DIN 13164 Deutschland.

Verbandkasten mit Inhalt nach DIN 13164:
Enthält 36 Teile: Pflaster, Wundschnellverbände, Verbandpäckchen, Verbandtücher, Kompressen, Rettungsdecke, Fixierbinden, Dreiecktücher, Schere, Einmalhandschuhe, Erste-Hilfe-Broschüre, Inhaltsverzeichnis

Arzneimittel

  • Schmerz- und Fieberzäpfchen (oder als Saft)

  • Brand- und Wundgel

  • Salbe gegen Bluterguss

  • Hustensaft und Nasentropfen(letztere nach Gebrauch erneuern)

  • Tabletten gegen Halsschmerzen

  • Elektrolytlösungen gegen Durchfall bedingten Elektrolytverlust

  • Mittel gegen Juckreiz und Insektenstiche

  • Abführmittel

  • Medikamente gegen Schmerzen, Fieber und Erkältungskrankheiten

  • Mittel gegen Durchfall und Verdauungsstörungen

  • Wund-Desinfektionsmittel

  • Wundheilmittel bei Kratzern, Schürf-, Schnitt- und Brandwunden

  • Verbandsmaterial, Wundschnellverband (Pflaster)

  • Sowie eigene bevorzugte oder verschriebene Medikamente.


Seitenanfang

Apotheke
Bild: pixabay website5
Sonstiges


  • Fieberthermometer (am besten digital)

  • Pinzette, Schere

  • Zeckenzange (oder Zeckenkarte)


Weitere Empfehlungen


Aufbewahrung an einem kühlen, trockenen Ort – z. B. im Schlafzimmer (Küche oder Bad sind ungünstig)
Versperrbarer, kindersicherer Schrank (Montagehöhe über 1½ Meter), Schlüssel darüber aufhängen
Medikamente nur in Originalverpackung und mit Beipackzettel lagern, Verfalldatum regelmäßig kontrollieren
Telefonnummer von Haus- und Kinderarzt, nächstem Krankenhaus, Apotheke, Notruf und Giftnotruf gut sichtbar innen oder außen am Schrank anbringen.

Vorheriger Beitrag:
Blutkreislauf Funktionsweise und Stadien der Bewusstlosigkeit


Nächster Beitrag: Notfall, wann ist es ein Notfall

Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt