Holznägel – Verdickte Fußnägel - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Holznägel – Verdickte Fußnägel

Naturheilung
Eine Verdickung der Fußnägel entwickelt sich nicht von heute auf morgen, die Nägel verändern sich eher langsam. Neben der veränderten Struktur des Nagels sowie der gelb-bräunlichen Verfärbung, beides erinnert an eine Holzstruktur, daher der Begriff Holznagel, kommt es zunehmend zu einer Verdickung. Unbehandelt wächst der Nagel nicht mehr wie ein gesunder Nagel gerade heraus, sondern durch die vermehrte Bildung von Nagelsubstanz in die Höhe und verdickt zunehmend.
Bild: pixabay website5
Holznägel sind nicht nur ein kosmetisches Problem, da sie ungepflegt wirken, sondern können je nach Ursache auf eine Erkrankung hindeuten. Bei zunehmender Verdickung und Verwachsungen der Nägel kann dies zudem das Tragen von Schuhe behindern sowie das Laufen. Ein Arztbesuch ist daher unvermeidbar.
Inhalt

Holznägel - Ursachen
Holznägel - Symptome
Holznägel - Diagnose
Holznägel - Behandlung
Holznägel - Vorbeugen
Weitere Themen
Holznägel - Ursachen

Es gibt verschiedene Ursachen, die zu einer Verdickung der Nagelplatte führen können. Die wohl häufigste Ursache ist eine Pilzinfektion, was aber nur durch einen vom Arzt ausgeführten speziellen Pilztest festgestellt werden kann. Folgende mögliche Ursachen können der Grund für Holznägel sein:

  • Pilzinfektion
  • Verletzungen der Nagelplatte, der Nagelmatrix oder des Nagelbetts
  • Innere Erkrankungen, wie Durchblutungsstörungen oder Rheuma
  • Dauerhaftes Tragen von zu engen Schuhen
  • Hautkrankheiten
Holznägel - Symptome

Erste Symptome, die für veränderte Nägel sprechen, sind meist farbliche Veränderungen, das heißt, wenn trotz ausreichender Fußpflege die Nägel stumpf wirken und ihren natürlichen Glanz verloren haben sowie an den Rändern eine gelb-bräunliche Verfärbung auftritt. Im weiteren Verlauf werden die Nägel spröde und brüchig und immer dicker. Das kann Schmerzen verursachen, besonders beim Tragen von Schuhen.
Holznägel - Diagnose

Was zu der Veränderung des oder der Fußnägel geführt hat, kann eindeutig nur ein Arzt klären. Wenn eine vorangegangene Verletzung ausgeschlossen werden kann, wird der Arzt eine Pilzerkrankung vermuten und einen speziellen Pilztest durchführen. Liegt keine Pilzinfektion vor, folgen weitere Untersuchungen.
Holznägel - Behandlung

Um eine gezielte Behandlung bei Holznägeln einzusetzen, gilt es die Ursache herauszufinden. Bei einer Pilzinfektion, die recht häufig die Ursache der verdickten Nägel sind, kommen entsprechend wirksame Salben und Lackbehandlungen zum Einsatz. In den meisten Fällen ist die Behandlung erfolgreich, bedarf aber einer konsequenten Einhaltung der Behandlungsmaßnahme und kann sich über einen längeren Zeitraum (ein paar Wochen) hinziehen. Bei einer schweren Form der Pilzinfektion werden zudem Tabletten verordnet.

Ist es durch eine Verletzung zu der Verformung und Verdickung des Nagels gekommen, ist dies in den meisten Fällen nur vorübergehend. Das heißt, der Nagel muss sich erholen, meist wächst er komplett raus und ein neuer gesunder Nagel wächst nach. In diesem Fall sollte man keine engen Schuhe tragen, die auf den Nagel drücken.
Bild: pixabay website5
Sind die Holznägel aufgrund einer inneren Erkrankung entstanden, zum Beispiel Rheuma oder Diabetes oder liegt eine Hautkrankheit vor, ist eine regelmäßige professionelle Fußpflege bei einem Podologen ratsam, um es erst gar nicht zu den Verdickungen kommen zu lassen. Dies trifft besonders auf ältere Menschen zu, für die die Fußnagelpflege sehr mühsam sein kann.

Problematisch wird es, wenn die Verdickung des Nagels bereits weit fortgeschritten ist. Dann werden Salben nicht viel helfen. Früher wurde zum Entfernen des Nagels geraten, was nicht nur sehr schmerzhaft ist, sondern auch zu weiteren Infektionen führen kann. Heute geht man meist schonender vor, indem man mit einer speziellen Salbe versucht, die Nagelsubstanz aufzuweichen, so dass der Nagel leichter entfernt werden kann.
Holznägel - Vorbeugen

Kommt es aufgrund einer äußeren Verletzung zu einem Holznagel, kann man vorab nichts dagegen tun. Eine Nagelpilzinfektion dagegen lässt sich in den meisten Fällen verhindern, wenn man einige Regeln beachtet. Hierzu gehören:

  • Bequemes Schuhwerk
  • Täglicher Sockenwechsel
  • Feuchtigkeitsansammlung vermeiden, viel Barfuß laufen
  • Gerades Abschneiden der Nägel, damit sie nicht an den Seiten einwachsen
  • Regelmäßige Fußbäder
  • Mit einer Feile die Nägel vorsichtig dünner feilen
Bild: pixabay website5
Sollten trotz vorbeugender Maßnahmen Veränderungen der Nägel in Form, Struktur und Farbe auffallen, können zunächst einige Hausmittel, wie Teebaumöl, Lavendelöl oder Apfelessig zum Einsatz kommen. Tritt keine Besserung ein, sollte man nicht zu lange warten und rechtzeitig einen Arzt aufsuchen. Wie schon erwähnt: Ein Holznagel bildet sich nicht von einem Tag auf den anderen.
Weitere Themen

Eingewachsener Zehennagel - Natürliche Heilung
Fußpflege – Naturheilkunde
Fußschmerzen beim Auftreten
Fersenschmerz- Fersensporn- Erkrankungen am Fuß- Naturheilung
Kalte Füße – Vorbeugung -  Tipps und Hausmittel
Hallux valgus- Fachausdruck für den Schiefstand des Großzehs
Vorheriger Beitrag: Eingewachsener Zehennagel - Natürliche Heilung

Nächster Beitrag: Fußpflege – Naturheilkunde

Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt