Kieselerde - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Kieselerde

Naturheilkunde
Kieselerde - viele Frauen schwören darauf. Sie gilt für viele Beauty-Probleme als Antwort. So soll Kieselerde gut für die Haare sein, das Bindegewebe straffen und für feste Fingernägel sorgen. Meist wird Kieselerde als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen.

Wissenschaftler warnen jedoch davor, Kieselerde regelmäßig einzusetzen. Zudem bezweifeln sie die Wirkung, dass Kieselerde den Zustand von Haaren, Haut oder Nägel verbessern kann.

Auch ist die Wirkung von Kieselerde nicht wissenschaftlich belegt, so dass die Anbieter von Kieselerde-Produkten mit der angeblichen Wirkung nicht werben dürfen.
Kieselerde gut für die Haare
Bild: pixabay website5
Was ist Kieselerde?

Als Nahrungsergänzungsmittel genießt Kieselerde den Ruf Haare, Haut und Nägel aufzubauen.

Kieselerde ist ein natürliches Heilmittel mit einem hohen Siliciumgehalt. Die Kieselerde, die als Heilmittel verwendet wird, wird aus fossilen Kieselalgen gewonnen. Kieselerde wird auf Lateinisch Silicea terra genannt. Auch in Lebensmitteln kommt Silicium vor, wie zum Beispiel in Kartoffeln und in verschiedenen Gemüsesorten.

Weitere Lebensmittel die siliziumreich sind, sind zum Beispiel:

  • Hirse und Weizen
  • Petersilie
  • Blumenkohl
  • Erdbeeren, Weintrauben und Birnen
  • Spinat
  • Erbsen
  • Paprika

Im Körper kommt Silizium in Knochen, im Zahnschmelz und Bindegewebe vor. Dass es eine Funktion hat wie zum Beispiel, das Bindegewebe elastisch zu halten (glatte Haut) oder die Knochen zu stärken, vermuten zwar manche Wissenschaftler – Belege gibt es dafür nicht. Dass Silizium im Körper vorhanden ist, verwundert nicht, denn es handelt sich um das zweithäufigste Element überhaupt.
Silizium gibt es in der Natur nicht pur, sondern es verbindet sich mit Sauerstoff zu Siliziumoxid. Dessen Säure heißt Siliziumdioxid und findet sich in den Skeletten diverser Tiere und Pflanzen. Kieselerde ist in aller Regel der Rest verstorbener Kieselalgen.

Vor nicht allzu langer Zeit hatten Tests ergeben, dass manche Produkte, die als Kieselerde bezeichnet wurden, tatsächlich nicht die Kieselerde war, die man zum Heilen von Krankheiten verwendet.

Diese Produkte wurden aus Quarzkristallen, Sandkristallen und ähnlichen Mineralien hergestellt. Diese Produkte waren schädlich.

Die in der Heilkunde verwendete Kieselerde wird ausschließlich aus fossilen Ablagerungen hergestellt. Daher ist es wichtig, beim Kauf auf den Hersteller und Anbieter zu achten.

Die Kieselerde, die wir in Apotheken und Drogeriemärkten kaufen können, ist eine aus fossilen Algen gewonnenes Pulver in Kapsel- oder Tablettenform. Die Mineralkapseln werden rezeptfrei als Nahrungsergänzungsmittel angeboten.

Zurzeit liegen keine aussagekräftigen klinischen Studien zur Wirkung von Silizium auf die Knochen vor und diese lassen im Dunkeln, ob Silizium sich überhaupt auf die Knochendichte, Haarstruktur oder Fingernägel auswirkt.

In einer Studie wurden 184 Frauen nach den Wechseljahren mit niedriger Knochendichte, drei von vier mit einem cholin-stabilisierter Kieselsäure Präparat behandelt und jede vierte bekam ein Placebo. Sie nahmen es über ein Jahr lang ein. Das Ergebnis: Es gab keinen Unterschied in der Knochendichte zwischen Versuchs- und Vergleichsgruppe.
Fazit: Hat man brüchige Haare oder trockene Haut, sollte man die Ursache hierfür mit seinem Arzt abklären. Zudem sollte man, wenn man den spröden Haaren und rissigen Nägeln entgegenwirken will, seine Ernährung überdenken (Lebensgewohnheiten). Auch sollte man nicht nur das Silizium im Visier haben, sondern auch auf Biotin, Folsäure und Zink. Ein Mangel an diesen drei Substanzen führt nachgewiesen dazu, dass Haare, Haut und Nägel leiden. Diese Elemente sind verstärkt vorhanden in Vollkornkost, Hülsenfrüchten, Eiern und Nüssen.
Gründe für einen Haarausfall sind vielseitig. Dazu zählen zum Beispiel Nährstoffmangel, Hormonschwankungen, falscher Umgang mit den Haaren oder Alter.
Vorheriger Beitrag: Anti-Aging – Fit und gesund älter werden

Nächster Beitrag: Geruch von Krankheiten - Naturheilkunde


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt