Naturheilkunde bei einer Anämie (Blutarmut) - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Naturheilkunde bei einer Anämie (Blutarmut)

Naturheilung
Eine Anämie (Blutarmut) wird meist durch einen Eisenmangel im Körper verursacht. Betroffene leiden meist an einer Antriebsschwäche, Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, aber auch an eine Abwehrschwäche des Körpers mit häufigen Infekten.

Die Ursache liegt an einer zu geringen Anzahl roter Blutkörperchen (Erythrozyten). Durch zu wenig rote Blutkörperchen entsteht eine Minderversorgung des Organismus mit Sauerstoff, da das Hämoglobin, das ist der rote Farbstoff in den Blutkörperchen, der den Sauerstoff an sich bindet und überall im Organismus abgibt und Kohlenmonoxid aufnimmt.

Eine ausreichende Versorgung mit Eisen ist somit sehr wichtig, um rote Blutkörperchen zu bilden.

Erfahren Sie hier, wie sie mit einer gesunden Ernährung und Hausmitteln die Eisenaufnahme und Blutbildung verbessern können.

Erfahren Sie mehr über eine Anämie unter Blutarmut (Anämie) oder Eisenmangel - auf welche Symptome muss ich achten?
Inhalt

Lebensmittel mit einem hohen Eisenanteil sind z. B.
Bewährte Heilpflanzen bei Blutarmut
Schüssler-Salze, die in Frage kommen
Weitere Maßnahmen
Lebensmittel mit einem hohen Eisenanteil sind z. B.:

Anämien kommen teilweise von falscher Ernährung. Liegen der Blutarmut keine organischen Ursachen zu Grunde, helfen oft kleine Änderungen in der Nahrungsaufnahme. Hier einige Beispiele an Lebensmittel, die dann bevorzugt aufgenommen werden sollten.

  • Brauner Reis
  • Hirse
  • Hülsenfrüchte
  • Rettich
  • Johannisbeeren, Heidelbeeren
  • Nüsse
  • Mandeln
  • Sonnenblumenkerne
  • Weizenkeime
  • Rotes Muskelfleisch
  • Mohrrüben, Erdbeeren,
  • Vollkornprodukte
  • Esskastanien oder Maronen
  • Blutwurst (hat viel Eisen und Lecithin
  • Zu Mahlzeiten Orangen- oder Apfelsaft trinken
  • Erbsen, Linsen oder Bohnen
  • Warme Milch mit Honig trinken
  • Rote Beete Saft
  • Ab und zu kurz gebratene Leber mit Zwiebeln
Homöopathie

Ferrum metallicum: Bei folgenden Beschwerden ist Ferrum metallicum zu empfehlen:

  • bei vorwiegend blonden, blutarmen Menschen
  • Übererregbarkeit im psychischen Bereich
  • Große Schwäche, Erschöpfung
Bewährte Heilpflanzen bei Blutarmut

  • Speisealgen
  • Tausendgüldenkraut
  • Scharfgarbe
  • Eisenkraut
  • Brennnessel
  • Engelwurz
Scharfgarbe bei Blutarmut
Bild: pixabay website5
Schüssler-Salze, die in Frage kommen

Manganum sulfuricum Nr. 17: Fördert die Aufnahme von Eisen, wirkt auch bei Osteoporose und Arthrose

Für eine Kur mit Schüssler-Salzen eignen sich bei einer Blutarmut Nr. 2 (Calcium phosphoricum), 8 (Natrium chloratum) und Nr. 17 (Manganum sulfuricum).
Tipps

  • Man sollte sich öfters an der frischen Luft bewegen.
  • Morgens kühl abwaschen um die Blutzirkulation in Schwung zu bringen und danach kräftig abreiben.
  • Weiter helfen Halbbäder, Fuß und Armbäder (Kneippsche Anwendungen).
  • Auf Kaffee, schwarzen Tee und Nikotin sollte man verzichten, da sie die Eisenaufnahme vermindern.
  • Eine verstärkte Monatsblutung bewirkt die Spirale, wodurch ein erhöhter Eisenverlust entsteht.

Zusätzliche Eisenpräparate sollte man nie ohne Rücksprache mit dem Arzt einnehmen. Durch Überdosierung von Eisenpräparaten kann es zu Organschäden kommen.
Weitere Maßnahmen

  • Über mehrere Wochen dreimal täglich 1 Tasse Eisenkraut trinken. 1 Esslöffel Eisenkraut auf 500 ml. Wasser geben und 10 Minuten kochen, dann abseihen und langsam die Tasse trinken.
  • Ein Teelöffel mit 250 ml heißem Wasser übergießen und zwei Minuten ziehen lassen. Danach abseihen und viermal täglich eine Tasse voll trinken.
  • Mit 250 ml heißem Wasser wird ein Teelöffel Tausendgüldenkraut übergossen. Den Tee muss man 10 Minuten ziehen lassen und danach abseihen. Vor den Mahlzeiten wird eine volle Tasse schluckweise getrunken.
  • Dreimal täglich einen Esslöffel Brennnesselsaft mit Wasser nach dem Essen einnehmen.
  • Eine 14-tägige Kur mit Schwarzkümmelöl
Vorheriger Beitrag: Möglichkeiten zur Entsäuerung des Körpers - Naturheilung

Nächster Beitrag: Allgemeines zum Fieber - Naturheilung


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt