Opiatvergiftung- Überdosierung mit Heroin Rauschmittelvergiftung - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Opiatvergiftung- Überdosierung mit Heroin Rauschmittelvergiftung

Notfall

Heroin kann gespritzt oder geschnupft werden. Heroinvergiftungen sind meist auf Überdosierung zurückzuführen, dazu kommt die Reinheit des Straßenverkaufs sie liegt zwischen einem 5% bis 90 %-igen Reinheitsanteil des Heroins. Hinzu kommen noch die suizidalen Vergiftungen durch den sogenannten „Goldenen Schuss“.

Erkennen

  • Umherliegendes Spritzbesteck, Fundort- Milieu

  • Bewusstseinseintrübung bis Bewusstlosigkeit

  • Langsames Atmen bis Atemstillstand

  • Übelkeit, Erbrechen

  • Niedrige Körpertemperatur

  • Anfängliche Euphorie, später Unruhe

  • Stecknadelkopfgroße Pupillen

  • Veneneinstiche an Armen, auch an Beinen oder Hals


Maßnahmen

  • Rettungsdienst verständigen (Tel.: 112)

  • Eigenschutz beachten

  • Bewusstlosigkeit stabile Seitenlage
  • Bei Herz-Kreislaufversagen mit der Wiederbelebung beginnen
  • Eintreffen des Rettungsdienstes abwarten


Vorheriger Beitrag:
Verhalten bei Verdacht auf Vergiftungen


Nächster Beitrag: Kokainvergiftung- als Pulver oder Crack

Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt