Verhalten bei Verdacht auf Vergiftungen - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Verhalten bei Verdacht auf Vergiftungen


In Deutschland ereignen sich jedes Jahr ca. 100.000 Vergiftungsunfälle. Im Erwachsenenalter stehen an erster Stelle Vergiftungen in suizidaler Absicht, an zweiter Stelle folgt die Drogenintoxikation.

Schweregrad und Verlauf der Vergiftung hängen ab von

  • Giftart und Giftmenge

  • Vergiftungsweg

  • Dauer der Gifteinwirkung

  • Aufnahmegeschwindigkeit

  • Patientenabhängig


Bei Auffinden im Notfall lautet die Frage: Was? Wann? Wie viel? Wie?

Maßnahmen

  • Rettungsdienst verständigen

  • Bewusstseinskontrolle (Puls, Atmung, Patient ansprechen)

  • Bei Bewusstlosigkeit stabile Seitenlage, bei toxischem Lungenödem Oberkörperhochlagerung
  • Patient beruhigen
  • Laufende Bewusstseinskontrolle
  • Evtl. Gifte sicherstellen (Tablettenpackungen etc.)
  • Eintreffen des Rettungsdienstes abwarten


Vorheriger Beitrag:
Zerebrales Koma- durch Schädelverletzung oder Infektion


Nächster Beitrag: Heroin Rauschmittelvergiftung- Überdosierung

Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt