Schock- ein lebensbedrohlichen Zustand - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Schock- ein lebensbedrohlichen Zustand

Notfall

Der Begriff Schock ist eine Bezeichnung für einen lebensbedrohlichen Zustand, bei dem die Blutzirkulation in den Kapillaren vermindert ist. Eine Sauerstoffunterversorgung und daraus resultierende Stoffwechselstörung sind die Folge und als lebensbedrohlich zu betrachten.

Ursache ist eine Verminderung des zirkulierenden Blutes hervorgerufen durch eventuelle Verletzungen oder Blutvergiftung, allergische Reaktionen und wenn das Herz seine Pumpleistung nicht mehr erfüllen kann.

Folgen von extremen psychischen Belastungen werden im Gegensatz zur Umgangssprache in der Medizin nicht als Schock bezeichnet.

Erkennen

  • Blässe

  • Kaltschweißigkeit

  • Verwirrtheit

  • Evtl. kollabierte Halsvenen

  • Veränderte Bewusstseinslage z. B. Unruhe, Angst, Apathie, Somnolenz, Koma,

  • Erhöhter Puls - über 100 Schläge, aber flacher kaum tastbarer Puls

  • Weite kaum reagierende Pupillen

Seitenanfang

Maßnahmen

  • Schnelle Behandlung ist entscheidend für den Erfolg

  • Rettungsdienst verständigen (Tel.: 112)

  • Bewusstseinskontrolle (Puls, Patient ansprechen)
  • Patient beruhigen
  • Flachlagerung, Beine hoch (Achtung: bei Herzproblemen niemals)
  • Bei Bewusstlosigkeit stabile Seitenlage
  • Wärmeerhaltung durch Decke
  • Eintreffen des Rettungsdienstes abwarten


Vorheriger Beitrag:
Tauchunfall- plötzliche Druckdifferenz zwischen Umgebung


Nächster Beitrag: Hypovolämischer Schock-Verminderung der Blutmenge

Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt