Spastische Bronchitis bei Kindern - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Spastische Bronchitis bei Kindern

Baby/Kinder
Bei einer spastischen Bronchitis, der medizinische Fachbegriff hierfür lautet obstruktive Bronchitis, handelt es sich um eine akute Form der Erkrankung der Bronchien, die in den meisten Fällen durch Viren auftritt, sehr selten bakteriell. Hierbei sind besonders die unteren Atemwege entzündet. Der zähflüssige Schleim verengt die Bronchien, was zu starken Hustenanfällen führt und zur Verkrampfung der Muskulatur. Die Hustenanfälle können dabei derart heftig sein und können schlimmstenfalls zu einer Atemnot führen. Eltern sollten daher nicht lange zögern und bereits bei den ersten Anzeichen von Hustenattacken den Kinderarzt aufsuchen.

Gerade Babys und Kleinkinder sind häufig von dieser meist durch Viren ausgelösten Atemwegsentzündung betroffen. In den ersten drei Lebensjahren hat immerhin jedes zweite Kind eine spastische Bronchitis. Grund dafür sind die noch sehr kleinen und weichen Bronchien, die leicht verengen können und somit die unteren Atemwege blockieren.

Die spastische Bronchitis ist eine ansteckende Erkrankung (Tröpfchenübertragung). Ist das Kind bereits in Krippe oder Kindergarten oder in der Schule muss es daher während der Ansteckungsgefahr zuhause bleiben.
Spastische Bronchitis - Symptome

Auf folgende Symptome, die auf eine spastische Bronchitis deuten und sich recht deutlich von einem „normalen“ Husten unterscheiden, sollten Eltern bei ihrem Kind achten:

  • Anhaltender trockener Reizhusten
  • Hustenattacken bis hin zum Brechreiz
  • Heiserkeit, bedingt durch das häufige Husten
  • Pfeifende Atemgeräusche
  • Kurzatmigkeit
  • Schnell abgeschlagen und schlapp
  • Hustenanfälle verschlimmern sich beim Liegen
  • Atemnot (blaue Lippen)

Es ist dringend anzuraten, bereits bei den ersten Anzeichen einen Arzt aufzusuchen.
Spastische Bronchitis - Behandlung

Je eher die Behandlung bei einer spastischen Bronchitis bei Kindern einsetzt, je besser und problemloser ist die völlige Heilung.

Ganz wichtig ist, dass während der Erkrankung viel getrunken wird, um den Schleim zu lösen und auszuspülen. Zur Unterstützung gibt es schleimlösende und entzündungshemmende Mittel, die von Kindern gut vertragen werden. Auch das Inhalieren mit einer Kochsalzlösung ist eine geeignete Maßnahme. Auf Milchprodukte sollte möglichst während dieser Zeit verzichtet werden, da diese die Schleimbildung begünstigen.

Die Räume sollten zwischendurch immer wieder gut belüftet werden und auf ausreichende Luftfeuchtigkeit ist zu achten.

Kinder mit einer spastischen Bronchitis brauchen viel Ruhe und Schonung. Jegliche Anstrengung sollte unbedingt vermieden werden, um das sich die Atemwege wieder beruhigen können.
Vorheriger Beitrag: Kinder - Asthmarisiko verringern durch Katzenhaltung

Nächster Beitrag: Nuss-Allergie – ein Notfall


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt