Verätzungen oder Verletzungen der Augen z. B. durch Säure - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Verätzungen oder Verletzungen der Augen z. B. durch Säure

Notfall

Im Haushalt und hier vor allem bei Kindern sind Verätzungen häufig. Die Schwere der Verätzung hängt von der Substanz (Säure oder Lauge), Konzentration, pH-Wert der Lösung und Einwirkzeit ab.

Erste Maßnahme - Spülung der Augen


Erkennen

  • Akute Sehverschlechterung

  • Starke Augenschmerzen

  • Starker Tränenfluss

  • Lichtscheu

  • Lidkrampf

  • Starke Unruhe

  • Abwehrhaltung


Maßnahmen

  • Augenspülung

  • Notarzt verständigen

  • Sichtbare Schadstoffteilchen abtupfen

  • Patient beruhigen

  • Kreislaufkontrolle (Puls)

  • Evtl. nicht lösliche feste Partikel mit Tupfer aus dem Bindehautsack entfernen

  • Beide Augen steril abdecken

  • Patient in eine Klinik mit Augenabteilung transportieren

Seitenanfang


Perforierende Augenverletzung (größere oder kleinere Gegenstände im Augapfel):

Eindringen kleinerer oder größerer Gegenstände z. B. Glassplitter oder Eisenspäne im Augapfel. Es ist die häufigste Erblindungsursache. Meist bei der Arbeit, bei Ver-kehrsunfällen, Sport und Spiel.


Erkennen

  • Akuter Sehverlust

  • Starker Tränenfluss

  • Evtl. sichtbarer Fremdkörper im Auge

  • Blutunterlaufene Bindehaut oder Augapfel

  • Evtl. sichtbare Wundöffnung

  • Austritt von gallertartiger Substanz aus dem Augapfel

  • Evtl. Entrundung der Pupille


Maßnahmen

  • Fremdkörper nicht entfernen

  • Patient beruhigen

  • Kleine, nicht im Augapfel eingedrungene Fremdkörper heraus spülen

  • Keine Augentropfen oder Salben verwenden

  • Kreislaufkontrolle (Puls)

  • Notarzt anfordern


Patient mit Notarzt in eine Klinik mit Augenabteilung tranportieren

Vorheriger Beitrag:
Septischer Schock- z. B. durch Coli-Bakterien oder Salmonellen


Nächster Beitrag: Nasenbluten durch Erkrankung oder Gewalt

Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt