Gesundheit durch Nüsse - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Gesundheit durch Nüsse

Heilpflanzen
Nüsse sind sehr kalorienreich, haben aber einen hohen gesundheitlichen Wert. Nüsse enthalten eine Vielzahl von Inhaltsstoffen, die sich auf die Gesundheit positiv auswirken. Hervorheben muss man hier besonders die ungesättigten Fettsäuren, die den Cholesterinspiegel senken können. So kann man durch den Verzehr von Nüssen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems vorbeugen, zum Beispiel einer Arteriosklerose.
Bild: pixabay website5
Allergiker, besonders bei einer Allergie gegen Birkenpollen, sollten bei dem Verzehr von Nüssen vorsichtig sein.

Ernährungsmedizinisch sollte man den hohen Kaloriengehalt der Nüsse nicht aus den Augen verlieren. Man sollte sie eher als Ersatz für einen Teil der tierischen Produkte verzehren.

Eine Studie von US-Wissenschaftlern hatte 2016 festgestellt, dass der Konsum von Nüssen statt rotem Fleisch oder Eiern entzündliche Prozesse im Körper deutlich reduziert. Die Forscher machten das fest, indem sie die Entzündungsparameter im Blut untersuchten. Auch bei den Probanden, die nicht auf tierisches Protein verzichteten, verbesserten sich die Entzündungswerte durch den höheren Nusskonsum und somit verringerte sich auch bei ihnen das Risiko etwa an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erkranken.
Nüsse halten fit

Ein Forscherteam aus Briten und Norwegern hat 819.000 Daten von Personen ausgewertet, die aus 20 großen Untersuchungen stammten. Während der Zeit der Studie kam es bei zehntausenden der Teilnehmer zu Schlaganfällen, Herzinfarkten, anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen und zu Krebs. 85.000 der Teilnehmer starben in dieser Zeit.

Diese Daten kombinierten die Forscher anschließend mit dem Nusskonsum. Andere Faktoren, wie z. B. das Rauchen und Bewegungsverhalten rechneten die Wissenschaftler heraus.

Diese Analyse wurde nicht gesponsert.

Sie stellten fest, dass der Verzehr einer Nussration von 20 Gramm das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und offenbar auch für Diabetes und Infektionen vermindert.
Bild: pixabay website5
Alle genommenen Nusssorten zeigten die gleichen positiven Effekte mit Blick auf die Blutfettwerte und Diabetes.

Natürlich kann eine Beobachtungsstudie wie diese nicht mit Sicherheit belegen, dass die Nüsse für eine bessere Gesundheit verantwortlich sind.

Diese Untersuchung reiht sich jedoch in eine Vielzahl anderer positiven Studien über Nüsse ein.
Walnussbaum – Naturheilkunde

Vorheriger Beitrag: Kakao – Gesund und lecker

Nächster Beitrag: Weitere Studien – Gesundheit durch Nüsse


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt