Heiserkeit – Natürliche Heilmittel, Hausmittel und Schüssler Salze - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Heiserkeit – Natürliche Heilmittel, Hausmittel und Schüssler Salze

Naturheilung
Jeder kennt es, wenn die Stimme nicht mehr so will, wie sie sollte. Meist rührt die Heiserkeit von einer Entzündung im Bereich des Kehlkopfes, die durch eine Infektion, verschmutzte Luft oder einer Überanstrengung der Stimme verursacht wird. Die Stimmbänder sind dann nicht mehr in der Lage, frei schwingen zu können, das kann sogar so weit gehen, dass die Stimme komplett versagt.

Inhalt

Einige Hausmittel – Vorbeugung gegen Heiserkeit
Heilkräuter und Tees
Innerliche Anwendung Schüssler Salze bei Erkältung und Heiserkeit
Anwendung Schüssler Salze
Heiserkeit - Behandlung in der Traditionellen Chinesischen Medizin
Weitere Themen die von Interesse sein könnten
Einige Hausmittel – Vorbeugung gegen Heiserkeit

  • Kalte und sehr heiße Getränke sollte man meiden. Zu empfehlen ist lauwarmer Tee mit Kamille.
  • Die Stimmbänder sollten geschont werden. Also keine Aufregung, lautes Schreien oder zu vieles Reden.
  • Bitte nicht flüstern- flüstern belastet die Stimmbänder besonders stark.
  • Milch und Milchprodukte sollten nur im geringen Maße verzehrt werden. Durch diese Lebensmittel verschleimen die Stimmbänder zusätzlich.
  • Brombeersaft über den Tag verteilt schonen die Stimmbänder.
  • Ein Tuch, mit lauwarmem Quark um den Hals legen.
  • Eine ca. 40 Grad warme Zwiebel kleinhacken und auf ein Tuch legen um es um den Hals zu wickeln. Getragen wird es, bis die Zwiebel erkaltet ist.
  • Zwei rohe Eier mit etwas Cognac verrühren und schluckweise trinken (nicht bei Kindern anwenden).
  • Verrauchte Räume meiden.
  • Pastillen oder Bonbons mit Isländischem Moos sind hilfreich.
  • Schnittlauch stärkt die Stimmbänder.
  • Dampfbäder mit Salzwasser helfen.
  • Auf Ausreichende Luftfeuchtigkeit achten, in den Räumen, in denen sie sich aufhalten.
  • Gurgeln mit einem Esslöffel Glyzerin, aufgelöst in eine Tasse heißem Wasser.
Anwendung Schüssler Salze
Bild: Fotolia
Heilkräuter und Tees

Teebaumöl- 10 Tropfen Teebaumöl auf ein Glas lauwarmes Wasser mit kleinen Schlucken trinken.

Salbeitee- eine Hand voll Salbeiblätter auf einem halben Liter Wasser aufkochen und fünf Minuten ziehen lasse. Danach absieben und mit einem Teelöffel Essig und einem Teelöffel Honig verrühren und dann zum Gurgeln verwenden oder trinken.

Johannisbeere- 100 Gramm Johannisbeerblätter auf ein Liter Wasser aufkochen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Danach absieben und ein Esslöffel davon in eine Tasse geben und gurgeln.
Bild: pixabay website5
Hopfen- eine Handvoll Hopfen-Dolden auf ein Liter Wasser aufbrühen. Ca. eine viertel Stunde ziehen lassen und danach absieben. Mit dieser Flüssigkeit dann regelmäßig gurgeln.

Kräutertee- 20 g Ehrenpreis, 20 g Bibernelle, 10 g Thymian, 10 g Veilchen, 20 g Meisterwurz und 10 g Spitzwegerich mischen. 3 Teelöffel voll werden auf einen halben Liter kaltes Wasser genommen und drei Minuten gekocht. Nach 10 Minuten wird abgesiebt. Getrunken wird der Tee warm. Zum Gurgeln kann man ihn auch nutzen.

Teemischung- 3 Teile Ehrenpreis, 2 Teile Löwenzahn, 2 Teile Wegwarte und 1 Teil Waldmeister mischen. 2 Teelöffel dieser Mischung mit ein viertel Liter heißem Wasser übergießen und nach 15 Minuten absieben. Täglich hiervon 3 Tassen trinken.

Teemischung- 3 Teile Salbei, 2 Teile Malve und 1 Teil Kamille mischen. 3 Teelöffel voll von dieser Mischung in eine Tasse geben und mit heißem Wasser übergießen. 15 Minuten ziehen lassen und dann absieben. Ein Teil des Tees wird getrunken und mit dem Rest wird gegurgelt.

Weitere wichtige Heilpflanzen bei Heiserkeit, z. B.

Eibisch, Fenchel, Huflattich, Kiefer, Pfefferminze, Quendel, Salbei, Süßholz, Thymian, Zitrone und Zypresse.
Bild: fotolia.de
Aber auch Allmannsharnisch, Arnika, Bibernelle, Engelsüß, Hederich, Holunder Isländisches Moos, Lauchzwiebeln, Rettich, Zimt und viele andere Heilpflanzen können einer Heiserkeit oder Erkältung vorbeugen.
Man kann Produkte aus diesen Heilpflanzen fertig als Tee oder Salbe, also für eine innere oder äußere Anwendung in der Apotheke kaufen.
Innerliche Anwendung Schüssler Salze bei Erkältung und Heiserkeit

Nr. 1 Calcium fluoratum- Das Schüssler-Salz ist in erster Linie ein Salz des Bindegewebes. Auch die Knochen und Teile der Haut und Blutgefäßen gehören zum Bindegewebe, weshalb Calcium fluoratum für all diese Gewebe hilfreich wirken kann.

Nr. 3 Ferrum Phosphoricum- das Salz des Immunsystems.

Nr. 4 Kalium Chloratum- das Salz der Schleimhäute, es ist unentbehrlich für die Funktion von Nerven und Muskeln.

Nr. 5 Kalium Phosphoricum- aus der Sicht jeder Körperzelle ist das Mittel unentbehrlich und essenziell. Das biochemische Salz Kalium phosphoricum Nr. 5 kommt in einer ungefähren Gesamtmenge von 120 Gramm im Körper vor. Es dient der Sauerstoffübertragung, ist blutbildend und hilft dem Körper Ermüdungsgifte abzubauen.

Nr. 6 Kalium Sulfuricum- ist ein Mittel für das späte Stadium einer Entzündung. In dieser Phase sind Entzündungen häufig nicht mehr heiß und rot, stattdessen kommt es zu gelblichen, manchmal eitrigen Absonderungen.

Nr. 8 Natrium chloratum- das Salz des Flüssigkeitshaushaltes, es wirkt regulierend auf den Wasserhaushalt des Körpers.

Nr. 13 Kalium arsenicosum- Das Schüsslersalz Nummer 13 ist das erste der Ergänzungsmittel.

Nr. 15 Kalium jodatum- auch beim dritten Ergänzungsmittel handelt es sich um ein Kaliumsalz. Der Jodanteil modifiziert die allgemeine Kaliumwirkung.

Nr. 17 Manganum sulfuricum- es enthält das lebenswichtige Spurenelement Mangan.

Als ergänzendes Schüssler-Salz wird Manganum sulfuricum wird gerne zusammen mit Nr. 3. Ferrum phosphoricum gegeben, beispielsweise um die Blutbildung zu unterstützen.

Die Auswahl der Tabletten können Sie ganz nach Ihrem Gutdünken treffen. Man sucht sich maximal drei Salze zur gleichen Zeit oder nur ein einzelnes der Salze aus.
Anwendung

Drei bis sechsmal täglich 1 bis 3Tabletten
Hochdosierung: Alle 1 bis 10 Minuten 1 Tablette
Kinder: Drei bis sechsmal täglich 1/2 Tablette je nach Alter und Körpergröße.

Die Tabletten einzeln einnehmen und langsam im Mund zergehen lassen.
Heiserkeit - Behandlung in der Traditionellen Chinesischen Medizin

Rezepte aus der TCM

Rezept 1- man zerreibt zwei Knoblauchzehen und streicht den Brei auf den Akupunkturpunkt Jingqu (über der Arteria radialis in Höhe des Handgelenks) bedeckt den Brei und verbindet dann die Stelle. Nach einer Weile sollte man einen leichten Schmerz verspüren und dann den Verband abnehmen. Ist dann eine Blase zu sehen, so sticht man sie auf und lässt die gelbe Flüssigkeit ausfließen und erzielt so seine Heilwirkung.

Dieses Rezept hilft gegen Heiserkeit, die durch eine Hals- und Rachenentzündung verursacht wurde.

Rezept 2- man nimmt 6 g Knoblauch, 3 g frischen Ingwer, 20 g getrocknete Beifußblätter und ein Eiweiß. All das wird zu einer breiigen Masse zerrieben und diese wird auf die Akupunkturpunkte Dazhui (Punkt aller Strapazen" (liegt unterhalb des Dornfortsatzes des 7.Halswirbels) und Yongquan (Emporsprudelnde Quelle". Liegt in der Mitte der Fußsohlen) aufgetragen.

Dieses Rezept hilft gegen Heiserkeit, die durch Erkältung und Hitze hervorgerufen wurde.
Weitere Themen die von Interesse sein könnten

Krupp–Syndrom- unspezifische Entzündung der oberen Atemwege
Schnupfen- Erkältung: Altbewährte Hausmittel bei einer Erkältung
Allergien: Behandlung in der Homöopathie
Allergien: akute und langfristige durch Homöopathie lindern
Allergiemittel: Galphima glauca D4, D12, Luffa D12 (Kürbisschwämmchen)
Husten und Heiserkeit in der Naturheilkunde
Auswahl einiger homöopathischer Medikamente bei Heiserkeit

Vorheriger Beitrag: Auswahl einiger homöopathischer Medikamente bei Heiserkeit


Nächster Beitrag: Erkältung im Sommer – Sommergrippe


Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Bild: Clip-Dealer
Die Stimme versagt
Zurück zum Seiteninhalt