Rhizarthrose: Daumengelenksschmerzen - Diagnose - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Direkt zum Seiteninhalt
Rhizarthrose: Daumengelenksschmerzen - Diagnose
Wenn die Schmerzen im Daumengelenk über einen gewissen Zeitraum anhalten, das können Tage oder auch ein paar Wochen sein, sollten die Beschwerden von einem Arzt abgeklärt werden. Zuständig ist zunächst der Hausarzt, danach eventuell der Orthopäde. Der Arzt wird erste Informationen bei dem Gespräch über Ihre Krankengeschichte (Anamnese) erhalten.
Auf folgende Fragen sollten Sie daher vorbereitet sein

  • Wie lange bestehen die Schmerzen und wie stark sind sie?
  • Bei welchen Tätigkeiten verstärken sich die Schmerzen?
  • Ist der Schmerz dauerhaft spürbar oder tritt er nur bei Beanspruchung der Hand auf?
  • Sind die Hände aufgrund beruflicher, sportlicher oder privater Tätigkeit besonders beansprucht?
  • Liegen andere Erkrankungen vor, wie Rheuma, Diabetes oder Gicht?
  • Kam es mal zur Verletzung an der Hand, diese kann auch schon Jahre zurückliegen?
  • Leiden Familienmitglieder an Daumengelenksschmerzen (Rhizarthrose)?

Die Antworten geben dem Arzt erste wichtige Hinweise, die eventuell für eine Rhizarthrose sprechen.
Anschließend wird der Arzt die Hand gründlich untersuchen, sowohl auf Schwellungen als auch auf Knochenauswüchse. Er überprüft die Beweglichkeit des Daumensattelgelenks, wobei er auch versucht, den genauen Schmerzpunkt zu lokalisieren. Er wird Ihre Kraft in den Händen testen, indem er Sie Gegenstände greifen und Drehbewegungen ausführen lässt, wie zum Beispiel einen Deckel von einem Glas aufschrauben. Wenn sich das Daumensattelgelenk bereits verformt hat, ist diese Fehlstellung für den Arzt gut erkennbar.

Bei Verdacht auf Rhizarthrose folgen weitere fachärztliche Untersuchungen. Eine sichere Diagnose liefert der sogenannte Grind-Test und der Glickel-Drucktest. Bei dem Grind-Test fixiert der Arzt die Hand und dreht den Daumen vorsichtig. Bei einer Rhizarthrose sind bei diesem Vorgang knirschende Geräusche zu hören und die Drehbewegung ist für den Betroffenen sehr schmerzhaft. Bei dem Glickel-Drucktest wird der Kopf des Mittelhandknochens in Streckstellung vom Arzt festgehalten, wobei er gleichzeitig auf die Basis des Knochens drückt. Auch diese Prozedur ist im fortgeschrittenem Stadium einer Rhizarthrose äußerst schmerzhaft.
Die anschließende Röntgenuntersuchung zeigt auf, inwieweit die Rhizarthrose fortgeschritten ist. Nach einer Einteilung von Eaton und Littler (1985) wird der Verschleißzustand in folgende vier Stadien unterteilt:
Bild: pixabay website5
Stadium 1: Der Gelenkspalt ist aufgrund eines Gelenkergusses erweitert. Eine äußerlich sichtbare Verformung des Gelenks ist nicht sichtbar.

Stadium 2: Der Gelenkspalt ist verschmälert und es haben sich Knochenrandanbauten bis zu 2 mm gebildet, als Folge zunehmenden Verschleißes.

Stadium 3: Der Gelenkspalt ist aufgrund des Knorpelabriebs stark verkleinert und die Knochenrandanbauten betragen mehr als 2 mm. Das Daumensattelgrundgelenk ist bereits verknöchert, was auch von außen sichtbar ist.

Stadium 4: In diesem fortgeschrittenen Stadium ist eine starke Verformung des Gelenks von außen sofort sehr gut zu sehen. Die Rhizarthrose hat das Daumensattelgelenk weitestgehend zerstört, so dass die Gelenkflächen direkten Kontakt miteinander haben und auch die benachbarten Gelenke betroffen sind.
Inhalt

Daumengelenksschmerzen – Symptome
Daumengelenksschmerzen – Behandlung
Rhizarthrose – Konservative Behandlungsmethoden
Rhizarthrose – Alternative Behandlungsmethoden
Homöopathie und Globuli
Traditionelle Chinesische Medizin
Rhizarthrose – Weitere alternative Behandlungsmöglichkeiten
Rhizarthrose – Behandlung mit Hausmitteln
Rhizarthrose - Vorbeugen
Vorheriger Beitrag: Rhizarthrose- Daumengelenksschmerzen - Ursache

Nächster Beitrag: Rhizarthrose- Daumengelenksschmerzen - Behandlung


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt