Baby/Kinder - Inhalt C bis G - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Direkt zum Seiteninhalt
Baby/Kinder
Baby/Kinder - Inhalt C bis G
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K  L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z
D
Diphtherie- überwiegend Kinder betroffenen: Diphterie ist eine hochansteckende, teils lebensbedrohliche bakterielle Erkrankung. Vor Einführung einer vorbeugenden Schutzimpfung wurde sie früher als „Würgeengel der Kinder“ bezeichnet. Verursacht wird die Infektionskrankheit durch das Gift des Diphtherie-Bakteriums. Die Erkrankung.....

Diphtherie- Ursachen und Symptome: Verursacht wird die Erkrankung durch das Diphtherie-Bakterium (Corynebacterium diphtheriae). Die Inkubationszeit, das heißt, die Zeit von der Ansteckung bis zur Erkrankung dauert meistens zwischen zwei bis fünf Tagen, selten bis zu acht Tagen. Übertragen wird das Diphtherie-Bakterium von Mensch.....

Diphtherie Diagnose, Behandlung und Vorsorge: Für eine gute Prognose der Erkrankung ist ein rascher Therapiebeginn entscheidend, um die Ausbreitung des Diphtherietoxins zu verhindern. Hat der untersuchende Arzt den Verdacht auf Diphtherie, wird er unverzüglich mit der Therapie beginnen. Der Arzt wird dem Betroffenen ein Gegengift (Antitoxin)....

Drei-Tage-Fieber bei Babys und Kleinkinder: Beim Drei-Tage-Fieber (Exanthema subitum/Roseola infantum) handelt es sich um eine Viruserkrankung, die hauptsächlich Säuglinge und Kleinkinder betrifft. Die Krankheit verläuft mit plötzlich auftretenden hohem Fieber, Kopfschmerzen, Husten.......

Dyspraxie: Kinder, die sich im Wege stehen: Ist das Kind ungeschickt, stürzt häufig, wird bei Klassenarbeiten nicht rechtzeitig fertig oder kann im Sport nicht mithalten, kann eine sogenannte Dyspraxie dahinterstecken. Dyspraxie ist ein Entwicklungsrückstand der motorischen Funktionen. Es ist einfach genommen, die mangelnde Fähigkeit......
Bild: pixabay website5
Drei-Tage-Fieber Kleinkinder
E
Epiglottitis- Entzündung des Kehldeckels- lebensbedrohende Situation: Diese Entzündung ist eine lebensbedrohende Erkrankung. Sie wird durch das Bakterium Haenophilius influenzae verursacht.
Die Epiglottitis befällt häufiger Kinder im zweiten bis sechsten Lebensjahr als Erwachsene......

Erbrechen – Schnelle Hilfe bei Kindern: Was können Eltern bei Erbrechen von Kindern tun? Erbrechen kommt bei Kindern immer wieder vor. Warum das so ist, hat unterschiedliche Ursachen. Für Eltern ist es jedoch wichtig, dass das Kind immer genug Flüssigkeit erhält.
Tatsache ist, dass es vorkommen kann, dass ein Kind ohne ersichtlichen Grund.....

Erkältung bei Kindern - Hausmittel: Als erstes sei hier die Hühnersuppe bei Erkältung oder Grippe genannt. Eine Hühnersuppe wirkt durch die zahlreichen Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Zink und Eisen nachweislich gegen eine Erkältung und Grippe. Die Suppe hat eine entzündungshemmende und wärmende Wirkung. Dadurch gehen z. B. die.....

Erkältung- Homöopathie bei einer Erkältung (Kleinkinder und Kinder): Kinder haben wesentlich öfters eine Erkältung als Erwachsene. Auch verteilen Kinder den Erreger im Gesicht, da sie sich noch nicht richtig die Nase putzen können. Dadurch geben sie den Erreger auch schneller weiter. Ein grippaler Infekt kündigt sich meist durch ein.....

Ernährung- Gesunde Ernährung – Kleinkinder und Kinder: Gesundes Essen sollte heute eigentlich selbstverständlich sein. Das gilt für Kleinkinder und Kinder sowie für die Eltern.
Kinder haben oft einen eigenen Willen beim Essen. Mal sind es die Kartoffeln, dann der Spinat oder die Nudeln, die das Kind partout nicht essen will.....

Ertrinken- Trockenes und Sekundäres Ertrinken bei Kindern: Über Badeunfälle, bei denen Menschen ertrinken, hört und liest man jedes Jahr, besonders in den Sommermonaten. Es gibt zwei Arten des Ertrinkens, die vor allem kleine Kinder betreffen: Das sogenannte Trockene Ertrinken und das Sekundäre Ertrinken. Beide Formen sind besonders.....
Bild: pixabay website5
Zu dicke Kinder
F
Fieberkrampf-  Entstehung von Fieberkrämpfen sind nicht bekannt: Die genauen Ursachen für die Entstehung von Fieberkrämpfen sind nicht bekannt. Neben Fieber als notwendige Voraussetzung sind sie eng mit einem bestimmten Alter, also einer speziellen Entwicklungsphase des Gehirns......
G
Glückliche Kinder durch gesunde Ernährung: In einer Studie wurde festgestellt, dass eine gesunde Ernährung einen großen Einfluss auf die Gesundheit sowie auf das seelische Befinden hat. In einer Studie zeigte sich, dass Kinder, die gesund essen, auch mit einer großen Wahrscheinlichkeit glücklicher sind als andere Kinder......
Asthma bronchiale- Atemwegserkrankung
Vorheriger Beitrag: Baby/Kinder - Inhalt

Nächster Beitrag: Baby/Kinder - Inhalt H bis J


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt