Baby/Kinder - Inhalt N bis Q - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Direkt zum Seiteninhalt
Baby/Kinder
Baby/Kinder - Inhalt - N bis Q
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K  L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y  Z
N
Nabelbruch bei Kindern: Mit einem Nabelbruch (lateinisch Hernia umbilicalis) werden etwa fünf bis zehn Prozent aller Babys geboren. Gleich nach der Geburt wird die „Versorgungsleitung“, die Nabelschnur durchtrennt, die den Säugling im Mutterleib mit Blut und Nährstoffen versorgt. Der Rest der Nabelschnur trocknet ab und es.....

Naturheilkunde bei Babys, Kleinkinder, Kinder und Jugendlichen: Schon dem Baby können Mittel aus der Naturheilkunde bei Schmerzen und Erkrankungen helfen. Ernährung, Bewegung, Wassertherapie und Ordnungstherapie/ Lebensordnung, dass sind die fünf Säulen der Heilpflanzenkunde. Arzneimittel, die aus Pflanzen hergestellt.....

Naturheilkunde bei Kindern und Jugendliche: Die Naturheilkunde unterstützt die Selbstheilungskräfte der Kinder und Jugendlichen. Helfen kann die Naturheilkunde zum Beispiel bei Stress durch zu hohem Leistungsdruck in der Schule oder bei Angst vor Prüfungen und Konzentrationsschwierigkeiten. Zudem können pflanzliche.......

Neue Kinderkrankheit – Verursacht durch Covid-19? In mehreren Ländern wurde eine gefährliche Entzündungskrankheit bei Kindern festgestellt. Ärzte warnen vor dieser Krankheit, die in Verdacht steht mit Covid-19 in Verbindung zu stehen. Auch Deutsche Mediziner warnen vor dieser Entzündungskrankheit, deren Symptome dem......

Neugeborenen-Gelbsucht (Neugeborenen-Ikterus) Naturheilkunde: Bei der Neugeborenen-Gelbsucht (Ikterus) handelt es sich im Gegensatz zur richtigen Hepatitis, die durch Viren verursacht wird, nicht um eine Infektionskrankheit. Die Ursache liegt bei einer Anpassungsstörung der Leber, die noch......

Neuroblastome – Kurzinformation: Eine bösartige Erkrankung des sympathischen Nervensystems, die vor allem im frühen Kindesalter auftritt, ist das Neuroblastom. Neuroblastome sind embryonale Tumore, die vom Nervengewebe ausgehen und können in vielen Körperregionen vorkommen sowie.......

Neurodermitis – bei Kindern: Eine der häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern ist die atopische Neurodermitis. Typisches Symptom einer Neurodermitis ist ein starker Juckreiz an entzündeten Hautstellen. Die Ursache und der Verlauf der Erkrankung ist vielschichtig. Die.....

Neurodermitis- Unterschiede zum Erwachsenen - Neurodermitis bei Kindern: Auch bei Babys oder Kleinkindern kommt es zu starkem Juckreiz und zu entzündeten Hautstellen, genauso wie beim Erwachsenen. Es gibt jedoch Unterschiede zwischen Neurodermitis bei Babys und....

Nuss-Allergie – ein Notfall: Haben Kinder eine Nussallergie, ist eine Aufklärung des Kindes und des Umfeldes des Kindes, zum Beispiel Kindergarten oder Schule von größter Wichtigkeit. Schon einige Krümel können für das betroffene Kind gefährliche Auswirkungen haben. Nüsse oder Erdnüsse sind Bestandteil vieler Lebensmittel.....

O
Ohrenerkrankungen bei Kindern – Mittelohrentzündung: Unter einer akuten Mittelohrentzündung (Otitis media) leiden häufig Kinder und Kleinkinder. Hierbei steigt meist die Infektion von der Nase über die Ohrtrompete in das Mittelohr auf. Gerade heftiges Schnäuzen führt dazu, dass die Erreger........
P
Paukenerguss bei Kindern – Operation sinnvoll? Wenn Kinder erkältet sind, was recht häufig der Fall ist, sind nicht selten auch die Ohren in Mitleidenschaft gezogen. Besonders bei kleinen Kindern kann es passieren, dass sich die Infektion des Nasen- und Rachenraums auch bis zum Mittelohr hin ausbreitet. Kommt es......

Pfeiffersches Drüsenfieber – Diagnose/Behandlung: Bei geschwollenen Lymphknoten mit oder ohne Fieber und/oder Halsschmerzen sollte man zum Arzt gehen. Der Arzt wird bei typischen Symptomen des Pfeiffersches Drüsenfieber zusätzlich eine Blutuntersuchung veranlassen, um die Anzahl der weißen Blutkörperchen zu ermitteln. Bei einer......

Pfeiffersches Drüsenfieber unterstützende naturheilkundliche Maßnahmen: Geschwollene Lymphknoten: Bei geschwollen Lymphknoten hilft ein Halswickel aus Quark. Der Wickel wirkt kühlend und hilft die Schwellung der Lymphknoten zu mindern. Trinken: Fieber ist mit Schwitzen verbunden. Es kommt so zum Flüssigkeitsverlust, der durch trinken.....

Pfeiffersches Drüsenfieber/Ursache: Bei dem Pfeiffersches Drüsenfieber handelt es sich um eine Virusinfektion. Es ist eine ansteckende Krankheit und wird durch den Epstein-Barr-Virus (EBV) übertragen. Überwiegend erfolgt die Ansteckung über Speichelkontakt, so zum Beispiel beim Küssen. Die Symptome der Infektion sind oft unspezifisch.....

Pfeiffersches Drüsenfieber – Symptome/Komplikationen: Die Symptome der Erkrankung sind vielfältig. So kommt es zu unterschiedlichen Symptomen. Dazu gehören zum Beispiel: Halsschmerzen, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Weißlich-gelbliche Beläge auf den Mandeln (Angina tonsillaris), Leichter Hautausschlag möglich, Unwohlsein.....

Post-Polio-Syndrom – Spätfolgen der Kinderlähmung: Die Viruserkrankung Kinderlähmung (med. Poliomyelitis, kurz Polio) zählt, dank der Einführung der Schluckimpfung in den 60er Jahren, zu den fast vergessenen Krankheiten. Vielen älteren Personen wird noch der Slogan „Schluckimpfung ist süß, Kinderlähmung ist grausam“ bekannt sein, der über.....
lebensbedrohende Erkrankung- Epiglottitis
Vorheriger Beitrag: Baby/Kinder - Inhalt K bis M

Nächster Beitrag: Baby/Kinder - Inhalt R bis Z


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt