Frauenheilkunde - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Frauenheilkunde

Krankheiten
Untersuchung beim Frauenarzt – wer zahlt was? Einmal pro Jahr sollten Frauen zur Vorsorgeuntersuchung zum Frauenarzt, so die Empfehlung. Neben der gängigen Untersuchung, die den meisten Frauen bekannt ist, gibt es inzwischen eine ganze Reihe von weiteren Untersuchungen, für deren Kosten die Frau allerdings selbst aufkommen.....

Blasenentzündung im Herbst – jetzt vorbeugen: Der Herbst ist für viele Frauen problematisch, da vor allem Frauen häufig unter einen Harnwegsinfekt leiden. Gestern noch 30 Grad und Sonnenschein und jetzt gerade 15 Grad. Viele unterschätzen jetzt häufig die Temperaturen und ziehen sich noch immer zu dünn an oder sitzen immer.....

Scheidenkrampf: Ein Scheidenkrampf, der medizinische Fachbegriff hierfür heißt Vaginismus, ist eine plötzlich auftretende schmerzhafte Verkrampfung der Scheide und der Beckenbodenmuskulatur. Die äußerst schmerzhafte Verspannung und die damit verbundene Verengung der Scheide machen den Geschlechtsverkehr oder eine gynäkologische....

Höhepunkt durch Pilz: Nach einer kleinen Studie, die im Fachmagazin „International Journal of Medicinal Mushrooms“ veröffentlicht wurde, steht, dass Frauen zum Höhepunkt kommen, nur wenn sie an einem bestimmten Pilz riechen. In ihrem Bericht teilen die Wissenschaftler Noah Soule und John C. Holliday mit, dass der Pilz „Phallus.....

Myome – Jede vierte Frau leidet daran: Ein Myom, genauer Uterusmyom, ist eine gutartige Wucherung in der Gebärmutter. Meist werden sie zufällig bei der gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung vom Frauenarzt entdeckt oder aber sie verursachen Schmerzen, besonders bei der Regelblutung. Zu ernsthaften Problemen kann es kommen, wenn.....

Eierstockzysten: Eierstockzysten, der medizinische Fachbegriff hierfür ist Ovarialzyste, sind wie alle anderen Zysten auch, mit Flüssigkeit gefüllte Hohlräume im Gewebe. Die Bildung von Eierstockzysten kommt recht häufig vor, ist aber meist harmlos. Die mit Flüssigkeit gefüllten Zysten verursachen in der Regel keine Beschwerden und.....

Bartholinitis – Entzündung der Bartholin-Drüsen: Eine Rötung, Schmerzen und eine prallelastische Schwellung im Bereich der kleinen Schamlippen kann eine Entzündung der Bartholin-Drüsen sein. Verursacht wird die Entzündung meist durch Bakterien aus dem Darm. So zum Beispiel durch Colibakterien oder seltener durch Keime wie Gonokokken...

Bartholinitis - Alternative Behandlung: Zur Behandlung einer Bartholinitis gibt es auch in der Naturheilkunde einige Möglichkeiten. So kommen zum Beispiel einige Mittel aus der Homöopathie infrage, die je nach Stadium der Bartholinitis eingesetzt werden können.
Zudem kann einem die Pflanzenheilkunde weiterhelfen. So zum Beispiel.......

Amenorrhoe – Behandlung in der Naturheilkunde: Viele Frauen suchen Hilfe in einer Naturheilpraxis, wenn ihre Regelblutung ausbleibt oder ihre Blutung unregelmäßig ist. In der naturheilkundlichen Frauenheilkunde gibt es eine Vielzahl von Pflanzen, die die Regelblutung anregen. Die bekanntesten Heilpflanzen werde ich in diesem Artikel.......

Amenorrhoe - Ausbleiben der Regel: Das Ausbleiben der Regelblutung bezeichnet man als Amenorrhoe. Ein ganz natürlicher Vorgang ist das in der Schwangerschaft oder der Stillzeit. Auch in den Wechseljahren ist eine Amenorrhoe normal. Viele Frauen leiden im Laufe ihres Lebens am Ausbleiben der Regelblutung. Die Amenorrhoe als Zyklusstörung.....

Bakterielle Vaginose (Scheideninfektion): Eine häufige vaginale Infektion ist die sogenannte bakterielle Vaginose. Die Erkrankung äußert sich durch Ausfluss aus der Scheide mit einem unangenehmen Geruch. Verursacht wird die bakterielle Vaginose durch verstärktes Wachstum von schädlichen Bakterienpopulationen, die dort normalerweise...

Wechseljahre: Weitere begleitende Maßnahmen- Hier noch einige Tipps, um die Wechseljahre-Kur zusätzlich zu den zuvor genannten Schüssler-Salzen und Salben noch wirksamer zu gestalten. Täglich eine Tasse Scharfgarben-Tee: Ein klassischer Frauentee, der hormonähnliche Substanzen enthält, die das hormonelle Ungleichgewicht.....


Starker Haarwuchs bei Frauen: PCOS  (Erkrankung der Eierstöcke): Das PCOS-Syndrom (polyzystisches Ovarialsyndrom bzw. Ovarsyndrom) ist eine Erkrankung der Eierstöcke. Sie kann zu verstärktem Haarwuchs bei Frauen führen, kann aber auch zu Haarausfall führen. Fast jede......


Regelschmerzen - Starke Schmerzen während der Menstruation: An Regelschmerzen leiden jeden Monat viele Frauen während ihrer Menstruation. Diese Schmerzen reichen vom leichten Unterleibsziehen bis hin zu kolikartigen Krämpfen.....


Schüssler-Salze: Empfohlene Schüssler-Salze in den Wechseljahren (Klimakterium): Eine Art der sanften Behandlung von Wechseljahrsbeschwerden ist die Einnahme von Schüssler-Salzen. Diese haben den Vorteil, dass sie frei von Nebenwirkungen sind und zusätzlich noch den gesamten.....


Menstruationsbeschwerden: Naturheilmittel: Bei Beschwerden während der Regelblutung ist es schwierig, eventuelle Fehlsteuerungen effektvoll zu behandeln. Der Zyklus unterliegt komplizierten Zusammenhängen körpereigener Hormone. Gefürchtet sind vor allem die Unterleibskrämpfe....


Screening-Programm (Mammografie) – Schwierige Therapie: Beim Mammografie-Screening ist jeder fünfte Befund mit der Diagnose DCIS verbunden. DCIS ist eine Tumorvorstufe des Brustkrebses und wird meist sofort operiert und oft bestrahlt. Eine im Fachblatt Jama Oncology.....


Viele teure Extras beim Frauenarzt: Für Frauen gibt es in der Gynäkologischen Praxis häufig eine Liste mit kostenpflichtigen Extras. Diese Extras gehören zu den individuellen Gesundheitsleistungen kurz IGeL. Nehmen Frauen einige dieser Leistungen in Anspruch, müssen sie diese Leistung allerdings .....


Zu schnelle und zu viele Gebärmutter-OPs? Wird die Gebärmutter-OP in Deutschland zu oft angewendet, ohne dass ein zwingender Grund dies als notwendig betrachtet?

Pro Jahr wird in Deutschland bei ca. 140.000 Frauen die Gebärmutter entfernt. Häufig...


Die Brust - Frauenheilkunde- Die Brust (med. Mamma) besteht hauptsächlich aus Fettgewebe. Wenn keine Schwangerschaft vorliegt ist der Anteil funktionellen Brustgewebes (den Drüsenläppchen und Ausführgängen) gering. Im Verlauf einer Schwangerschaft nimmt die Brust an Größe....


Weibliche Geschlechtsorgane- äußere und innere Geschlechtsorganen: Es wird zwischen den äußeren und inneren Geschlechtsorganen unterschieden. Das ist bei Mann und Frau gleich. Die äußeren Geschlechtsorgane sind sichtbar und die inneren Geschlechtsorgane befinden sich im Inneren....


Menstruationszyklus- monatlich auftretende Regelblutung (Periode)- Die monatlich auftretende Regelblutung, auch Periode genannt bezeichnet man als Menstruation. Sie tritt zum ersten Mal in der Pubertätsphase meistens zwischen dem 10...


Beschwerden während der Regelblutung- körperlicher und psychischer Veränderung- Beschwerden während der Regelblutung sind eine Kombination körperlicher und psychischer Veränderungen. Reine Regelschmerzen bezeichnet man als Dysmenorrhoe. Man unterscheidet zwischen zwei.....


Brustkrebs prinzipiell heilbar-Zwei Drittel der Frauen überleben- In Deutschland bekommt in fast jeder Minute ein Patient von seinem Arzt die Benachrichtigung, dass er Krebs hat. Eine der häufigsten Krebsarten ist der Brustkrebs bei Frauen. Es erkranken jedes Jahr etwa 57.000 Frauen an...

Brustentzündung (Mastitis) - Naturheilung: Eine Brustentzündung (med. Mastitis) bringt man meist in Zusammenhang mit stillenden Müttern. Das ist tatsächlich auch der Fall. Aber es gibt auch die Brustentzündung bei nicht stillenden Frauen und sogar, wenn auch selten, bei Männern. Bei.....


Arzneimittel: Homöopathische Medikamente bei Wechseljahrsbeschwerden: Pulsatilla pratensis- die Küchenschelle gegen Depressionen und Migräne bei Wechseljahrebeschwerden. In der Homöopathie ist Pulsatilla ein wichtiges Mittel in der Frauenheilkunde. Pulsatilla wird für das ganze Spektrum......


Blasenschwäche bei Frauen: Wenn man unter Blasenschwäche leidet, heißt das, dass man nicht mehr die vollständige Kontrolle über das Ablassen des Harns hat. So kann es schon passieren, dass beim Husten oder Lachen sowie bei Belastung etwas Urin abgeht. Im Alter nehmen die Beschwerden......


Brustkrebserkennung durch Urintest: Eine neue Methode zur Brustkrebserkennung meldeten Forscher der Klinik für Frauenheilkunde des Universitätsklinikum Freiburg zum Patent an. Sie fanden heraus, dass bestimmte Moleküle im Urin darauf hindeuten, dass die Patientin an Brustkrebs....


Irrtümer und Hormonlügen der Wechseljahre - Naturheilung: Ein ganz normaler Prozess während der Wechseljahre ist, dass der Körper weniger Östrogen produziert. Das ist keine Krankheit. Eine neue Studie, durchgeführt von Kerstin Weidner, Psychologin an der Universitätsklinik Dresden.....


Blutungen- Blutungen zwischen den gewohnten Monatsblutungen- Eine Frau sollte Blutungen zwischen den gewohnten Monatsblutungen, ob leichte Schmierblutungen oder länger anhaltende Zusatzblutungen immer ernst nehmen. Solche Menstruationsstörungen sollte immer ein Frauenarzt.......


Eileiterentzündung (Adnexitis)- Liegt eine Entzündung des Eileiters und des Eierstocks vor, spricht man von einer Eileiterentzündung, meist in Folge einer Scheidenentzündung. Symptome einer Eileiterentzündung sind Unterbauchschmerzen und ein auftretendes Krankheitsgefühl.....

Wechseljahre (Klimakterium)- Die Wechseljahre (Klimakterium) sind ein natürlicher biologischer Vorgang und bedeuten einen Wechsel in einen neuen Lebensabschnitt der Frau. Das Klimakterium umfasst in etwa den Lebensabschnitt....

Ausfluss aus der Scheide - Die Wechseljahre (Klimakterium) sind ein natürlicher biologischer Vorgang und bedeuten einen Wechsel in einen neuen Lebensabschnitt der Frau. Das Klimakterium umfasst in etwa den Lebensabschnitt vom 45. bis zum 55. Lebensjahr. In dieser Zeit kommt....

Ich habe einen Knoten in der Brust – Zyste- Erkannte Unregelmäßigkeiten in der Brust sollten innerhalb der Früherkennung immer von einem Arzt abgeklärt werden und gibt es eine Natürliche Heilung oder Vorsorge um eine Bildung von Zysten entgegenzuwirken....

Vorheriger Beitrag: Wie gefährlich sind Wespenstiche?


Nächster Beitrag: Untersuchung beim Frauenarzt – wer zahlt was?


Seitenanfang


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.

Zurück zum Seiteninhalt