Krankheit - Inhalt - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Krankheit - Inhalt

Krankheiten
Krankheit definiert Störungen des körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens. Krankheit wird auch als Gegensatz zur Gesundheit definiert. Gesundheit selbst wird als idealer Zustand optimalen Wohlbefindens empfunden.

Krankheit ist nicht die einzige mögliche Ursache für mangelhafte Gesundheit. Die Übergänge zwischen Gesundheit und Krankheit sind fließend.
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W  X  Y   Z
A
Alkohol – Wann beginnt die Sucht? Die Alkoholabhängigkeit entwickelt sich über viele Jahre hinweg schleichend. Anzeichen einer krankhaften Alkoholsucht sind jedoch klar erkennbar.
Ein Wein zum Essen, das Feierabendbier oder ein Longdrink auf einer Party gehört für viele Menschen als Genussmittel einfach zu einem schönen Leben dazu. Allen, die Alkohol......

Aphasie – Sprachstörung: Eine Sprachstörung (griechisch Aphasie – Sprachlosigkeit oder Verlust der Sprache) ist eine Störung, verursacht durch eine Schädigung der linken Gehirnhälfte. Ursachen für eine Aphasie sind überwiegend neurologische Erkrankungen, wie z. B. der Schlaganfall, Hirnblutungen......

Armschmerzen - Weitere sinnvolle Therapie-Maßnahmen: Weitere sinnvolle Therapie-Maßnahmen sind- Wärmetherapie und Kältebehandlung, Krankengymnastik, Physiotherapie, Muskeltraining, Wasser- und Bädertherapie, Elektrotherapie und Ultraschalltherapie und Orthopädische Hilfsmittel- Bandagen.......

Arterieller Verschluss- einer arm- oder beinversorgend Arterie: Der akute arterielle Verschluss entsteht plötzlich (AVK). Betroffen ist häufig die Aorta oder eine arm- oder beinversorgende Arterie. Wenn eine herzferne Arterie in Armen oder Beinen betroffen ist spricht man von einer akuten peripheren......

Arteriosklerose- häufigsten Erkrankungen der Gefäße ist die Verkalkung: Eines der häufigsten Erkrankungen der Gefäße ist die Verkalkung (Arteriosklerose). Noch vor einiger Zeit war es eine Erkrankung, die überwiegend ältere Menschen betraf. Doch in unserer heutigen Zeit sind.......

Arteriosklerose – Gefäßverkalkung vorbeugen: Eine Verkalkung der Gefäße, medizinisch Arteriosklerose, ist ein schleichender Prozess in den arteriellen Blutgefäßen. Kalk und Fette setzen sich an den Innenwänden der Arterien ab. Durch diesen Vorgang verengen die Gefäße und es kommt letztlich zum Gefäßverschluss. Die Folgen eines ........

Asthma - Atemnot vorbeugen - Naturheilung: Besonders sicher und stark wirken bei Atemnot Asthmasprays und Tabletten. Aber gerade hierfür gibt es sanfte Hilfen, die Asthma lindern können.
Asthma kann man selbstverständlich nicht allein behandeln und man sollte immer einen......
B
Balanitis – Eichelentzündung: Als Balanitis wird eine Entzündung der Eichel am Penis bezeichnet. Ist zudem die Vorhaut mit betroffen, wird die Erkrankung Balanoposthitis genannt. Häufig ist die Balanitis die Folge einer unzureichenden Genitalhygiene. Auch wird eine Entstehung der Balanitis von einer Vorhautverengung (Phimose) oder......

Bauchspeicheldrüse: Chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung- Pankreatitis: Besonders sicher und stark wirken bei Atemnot Asthmasprays und Tabletten. Aber gerade hierfür gibt es sanfte Hilfen, die Asthma lindern können. Asthma kann man selbstverständlich nicht allein behandeln......

Bauchspeicheldrüse - Hohe Sterblichkeit – Bauchspeicheldrüsenkrebs: Aus einem Bericht des Europäischen Gastroenterologen-Verbands geht hervor, dass immer mehr Menschen in der Europäischen Union an Bauchspeicheldrüsenkrebs sterben. So geht aus dem Bericht hervor, dass die Zahl der Toten in der EU zwischen 1990 und 2016 um 62 Prozent.....

Bauchspeicheldrüse: Organ mit zentraler Rolle - die Bauchspeicheldrüse: Die Bauchspeicheldrüse befindet sich im Oberbauch zwischen Dünndarm und Milz. Sie liegt nicht in der Bauchhöhle, sondern weit hinten direkt vor der Wirbelsäule. Dadurch ist sie auch nicht wie andere Organe......

Bauchwassersucht (Aszites): Als Bauchwassersucht oder Wasserbauch, der medizinische Fachbegriff hierfür ist Aszites, bezeichnet man eine Flüssigkeitsansammlung im Bauchraum, wodurch sich der Bauchumfang erheblich vergrößern kann. Die Bauchwassersucht ist in den meisten Fällen das Symptom einer anderen, meist ernsthaften, Erkrankung....

Blaue Lippen – Mögliche Ursachen: Blaue Lippen haben wohl die meisten Menschen schon einmal gehabt und am häufigsten werden blaue Lippen mit Kälte in Verbindung gebracht. Bei Kindern beobachtet man das, wenn sie im Sommer nicht aus dem Schwimmbecken oder aus.......

Blähungen im Flugzeug: Gerade auf Langstreckenflügen kommt es zu vermehrten Blähungen im Flugzeug. Man merkt schon ab dem Start, dass einiges mit unserem Körper passiert. Es kommt zu Müdigkeit, man versucht den Druck auf den Ohren auszugleichen oder man merkt den Druck im ganzen Körper und es kommt zu Flatulenzen.......

Blinddarm (Appendix): Nutzloser Blinddarm – Stimmt das? Als Reste aus der menschlichen Evolution galt bislang der Blinddarm oder die Milz. Sind diese Organe wirklich so nutzlos, so dass man sie einfach entfernen kann? Entzündet sich der Blinddarm, kann das tödlich enden. So lassen sich Menschen den Blinddarm entweder weil er entzündet.......

Blutdruck: Bluthochdruck plötzlich- meist bis und höher als 230/120 mmHg: Der plötzlich auftretende Bluthochdruck ist eine Fehlregulation im Blutkreislauf - meist größer als 230/120 mmHg und hat kurzfristig eine gute Prognose......

Blutdruck: Natürliche Blutdrucksenkung durch Chili- Wer an einem hohen Blutdruck (Hypertonie) leidet, kann seinen Blutdruck mit scharfem Essen senken. Die regelmäßige Einnahme von Chili senkt den Blutdruck. Der Chili-Wirkstoff Capsaicin führt zu einer vermehrten Ausschüttung von Stickstoffmonoxid, der die Blutgefäße entspannt....

Blutdruck: Bluthochdruck – Therapiewerte gelockert - Blutdruckwerte: Bislang wurden die Werte von Bluthochdruck-Patienten ein Wert von 140 mmHg als zu erreichendes Ziel angegeben. Bei Hochrisiko-Patienten lag der Wert noch niedriger. Seit einiger Zeit gibt es neue europäische......

Blutdruck: Selbsthilfe bei Blutniederdruck – Naturheilung: Bevor Sie mit naturheilkundlichen Maßnahmen beginnen, sollten Sie Ihren Arzt fragen, ob eine Maßnahme mit Hausmitteln oder Mitteln aus der Homöopathie für Sie sinnvoll ist. Wichtig zu wissen ist, ob der zu niedrige Blutdruck......

Blutdruck: Zu niedriger Blutdruck – Naturheilkunde: Mediziner sprechen von einem zu niedrigen Blutdruck (Hypotonie) unter einem Wert von 105 zu 60 mmHg. Wobei diese Grenze zwischen normalem und zu niedrigem Blutdruck nicht so genau festgeschrieben ist wie die Grenze.......

Blutvergiftung (Sepsis): Kommt es zu einer unkontrollierten Infektion im Körper, z. B. durch eine Wunde oder eine Lungenentzündung, kann es zu einer Blutvergiftung (Sepsis) kommen. In diesem Fall ist eine sofortige Therapie notwendig, um eine solche Infektion in Schach zu halten, da diese........

Blutzuckersenkung durch ein Glas Milch am Morgen: H. Douglas Goff, Ph.D. und das Team von Wissenschaftlern der Human Nutraceutical Research Unit an der Universität von Guelph haben in Zusammenarbeit mit der Universität von Toronto untersucht, wie sich der Verzehr von proteinreicher Milch zum Frühstück auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.....

Broken-Heart-Syndrom: Die Symptome eines Broken-Heart-Syndroms (zu Deutsch: Gebrochenes-Herz-Syndrom) gleichen denen eines Herzinfarkts und auch die ersten Untersuchungen deuten darauf hin, dass es sich um einen Herzinfarkt handelt könnte. Erst bei der Herzkatheder-Untersuchung zeigt sich, dass es sich nicht um einen Herzinfarkt.....
Gesund essen
Bild: website5
Speiseröhre- Erkrankung
Bild: fotolia.de
D
Dehydration: Wie erkenne ich, dass ich dehydriert bin? Wasser ist für unseren Körper wichtig. Der Körper besteht zu 70 % aus Wasser. Trinken wir zu wenig, macht sich das auf verschiedene Arten bemerkbar. Was ist eine Dehydration? Die Dehydration ist der medizinische Begriff für ein Flüssigkeitsmangel in unserem Körper. Auslöser......

Diabetes: Diabetes- Blutzucker und Folgeerkrankungen: Bei Diabetes wird der gesamte Körper in Mitleidenschaft gezogen. Es kann z. B. zu Nierenschäden, chronischen Wunden oder zu einem Herzinfarkt kommen. Es drohen also zahlreiche Folgekrankheiten, wenn die Blutzuckerwerte......

Diabetes- Studie 2017 zu Diabetesrisiko durch Süßstoffe: Eine Studie von Dezember 2017 stellt sich der Frage, ob von Süßstoffen eine Gesundheitsgefahr ausgeht. Schon frühere Studien kamen zu dem Ergebnis, dass Süßstoffe das Risiko an Diabetes zu erkranken erhöhen. Siehe „Erhöhen Süßstoffe das Diabetes-Risiko“?.....

Diabetes: Erhöhen Süßstoffe das Diabetes-Risiko? Eine Studie aus dem Jahr 2014, erstellt von Eran Elinav und seinem Team vom Weizmann Institute of Science, untersuchten an Mäusen die Blutzuckerwerte nach Gabe von Saccharin, Aspartam oder Sucralose, dass sie in das Trinkwasser der Mäuse gemischt hatten. Das Wissenschaftsteam.....

Diabetes- Hilft Brokkoli bei Diabetes Typ 2: Ein wissenschaftliches Team um Anders Rosengren von der Universität Göteborg suchte systematisch nach Wirkstoffen, die die Glukoneogenese hemmt. Sie kamen in ihrer Studie zu dem Schluss, dass Sulforaphan, ein Abbauprodukt eines im Brokkoli enthaltenen Senföls in der Leber, die Neubildung......

Diabetes: Diabetes- Herzinfarkt, Schlaganfall, Arteriosklerose, Retinopathie: Das Risiko einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall zu bekommen ist bei Diabetikern doppelt bis dreimal so hoch wie bei einem gesunden Menschen. Bei Diabetikern bilden sich in einem früheren Alter als bei......

Diabetes: Diabetes- Langzeitblutzucker HbA1c - Blutzucker-Gedächtnis: Weil der Blutzuckerwert immer nur eine Momentaufnahme ist, bestimmt der Arzt in regelmäßigen Abständen (idealerweise alle drei Monate) den so genannten HbA1c-Wert (Langzeitwert oder auch Blutzucker-Gedächtnis genannt....

Diabetes: Diabetes- Nervenkrankheiten, Durchblutungsstörungen und Fußsyndrom: Die Neuropathie, eine Erkrankung des peripheren Nervensystems tritt auf, wenn die Diabetes länger besteht. Es sind ca. 30 bis 60 % der Diabetiker betroffen. Die Krankheit verläuft am Anfang beschwerdefrei. Gestört......

Diabetes: Diabetes Typ 1 und Diabetes Typ 2-  Stoffwechselerkrankungen: Die körpereigene Insulinproduktion lässt zunehmend nach, bis sie vollständig versiegt. Die einzige mögliche Behandlung bei diesem Diabetistyp ist das fehlende Insulin zu spritzen. Typ-1-Diabetes beginnt.......

Diabetes: Diabetiker sind besonders Herzinfarkt gefährdet: m Vergleich zu gesunden Menschen sind Diabetiker besonders gefährdet einen Herzinfarkt zu erleiden. Die hohen Blutzuckerwerte und weitere Risikofaktoren sind fördernd für die Verkalkung der Herzkranzgefäße. 250.000 Menschen.....

Diabetes: Prädiabetes – Was ist das? Von Prädiabetes spricht man, wenn der Blutzucker leicht erhöht ist, aber noch nicht die Werte erreicht hat die für Diabetes zutreffend sind. Diese leicht erhöhten Werte muss man aber ernst nehmen, da sie innerhalb weniger Jahre zu Diabetes führen können......

Diabetes: Starker Durst - Diabetes insipidus – Naturheilkunde: Der Wasserhaushalt des Körpers wird vom Körper selbst gesteuert. Gesteuert wird er über der Urinausscheidung und über den Durst. Haben wir starken Durst, signalisiert der Körper, dass wir mehr Flüssigkeit benötigen, weil die.......

Diabeteserkrankungen- Hohe Dunkelziffer: Weltweit sind ca. 415 Millionen Menschen an Diabetes erkrankt. Experten nehmen an, dass die Zahl der Erkrankten bis zum Jahre 2040 drastisch steigen wird. Man vermutet, dass im Jahre 2040 bis zu 642 Millionen Menschen weltweit an Diabetes.......

Diabetischer Fuß- Gefürchtete Komplikation: Unter den Begriff „diabetisches Fußsyndrom (DFS)“ werden verschiedene Symptome zusammengefasst, die im Bereich der Füße und Unterschenkel auftreten können. Bei Patienten mit Diabetes ist der diabetische Fuß eine schwere Langzeitkomplikation. Es kommt dazu, wenn der Blutzuckerspiegel.....
Entzündung des Bauchfells
Bild: pixabay website5
Bakterieninfektion - Naturheilung
Bild: website5
E
Eichelentzündung und Vorhautentzündung: Bei einer Eichelentzündung (med. Balanitis) ist die Eichel des Penis geschwollen, entzündet und es kann zu eitrigen Absonderungen kommen. Bei einer Eichel-Vorhautentzündung (med. Balanoposthitis) ist nicht nur die Eichel, sonder auch die.....

Ernährung: Ballaststoffreicher Ernährung- ja oder nein: Die Aufnahme von täglich 30 Gramm Ballaststoffe empfehlen Ernährungsmediziner. Das sind ca. fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag. Wissenschaftliche Beobachtungen haben ergeben das Menschen, die viel Obst und Gemüse....

Ernährung: Ernährung mit ballaststoffreichen Lebensmitteln und Wirkung: Ballaststoffe sind Strukturbestandteile in Pflanzen. Bezeichnet werden sie auch als pflanzliche Schlacken- oder Faserstoffe. Genau genommen sind sie kompakte, nicht verdauliche Zuckerstoffe, Kohlenhydrate......

Extremitäten: Achillessehnenverletzungen – Reizungen, Riss oder Entzündung: Gerade bei Sportlern durch schnelle Sprints, abruptes Stoppen wie z. B. beim Tennis, belastet die Achillessehne bis an ihre Grenzen. Die Achillessehne (Tendo calcaneus) ist zwar die stärkste Sehne des......

Extremitäten: Armschmerzen – Ursachen: Schmerzen im Arm können vielerlei Ursachen haben. Die Schmerzen können auf verschiedene Erkrankungen und Verletzungen im Bereich von Gelenken und Knochen sowie Muskeln und Sehnen oder auf Nervenreizungen und Nervenschädigungen......

Extremitäten: Ellenbogenschmerzen- der Überbegriff nennt sich Tendinose: Zu den häufigsten Schmerzen im Ellenbogen gehört wohl der Tennisarm. Das betrifft aber nicht nur Tennisspieler. Schleimbeutelentzündungen am Ellenbogen sind genauso häufig anzutreffen. Wenn......

Extremitäten: Ellenbogen- Diagnose und Behandlung, Physikalische Therapie: Das Ellenbogengelenk wird auf Beschaffenheit, Form, Achsverlauf, Schwellung durch Entzündung oder Erguss, auf Überwärmung sowie Gelenkbeweglichkeit und Schmerzhaftigkeit untersucht. Zusätzlich......

Extremitäten: Fußschmerzen – Ferse: Die häufigsten Schmerzen an der Ferse ist eine Entzündung der Achillessehne, Fersensporne, Schleimbeutelentzündungen oder Dornwarzen. Der sogenannte Zehenstand ist ein Test für die Achillessehne. Bei diesem Test werden mitunte......

Extremitäten: Ursachen der Knöchelschmerzen: Lesen Sie auf Heilmed-Krankheit alles über Knöchelschmerzen. Wie die Krankheit verursacht wird und wie Sie mit Hilfe der Naturheilkunde/Homöopathie und anderer Naturheilung ihre Knöchel gesund halten können......
Angespanntheit - Stress
Bild: website5
Heilpraktikeranwendungen
Bild: website5
F
Facettensyndrom – Was ist das? Degenerative, verschleißbedingte Erkrankungen der Wirbelsäule werden als „Facettensyndrom“ bezeichnet. Ursache der Erkrankung ist ein Verschleiß der Bandscheibe, verbunden mit einem Zusammenrücken der Bandscheiben (Höhenverlust). Es kommt zum Ineinanderdrücken der Wirbelgelenke. Dadurch....

Flatulenz- (Blähungen)- Luft im Bauch: Blähungen (Flatulenz), ein Thema über das man nicht spricht. Hat man dieses Problem, macht der Betroffene meist auch einen großen Bogen um eine Arztpraxis. Das ist natürlich falsch. Sollten Blähungen einem wirklich das Leben schwer machen oder......

Frauenheilkunde Inhalt: Starker Haarwuchs bei Frauen: PCOS  (Erkrankung der Eierstöcke): Das PCOS-Syndrom (polyzystisches Ovarialsyndrom bzw. Ovarsyndrom) ist eine Erkrankung der Eierstöcke. Sie kann zu verstärktem Haarwuchs bei Frauen führen, kann aber auch zu Haarausfall.......

Frühling – Erhöhtes Hautkrebsrisiko: Schon die ersten wärmenden Sonnenstrahlen im Frühling locken uns ins Freie. Wer denkt da schon gleich an Sonnenschutz? Aber gerade die ersten Sonnenstrahlen im Frühling auf unsere sonnenentwöhnte Haut sind gefährlich. Man kann jedoch mit dem.......

Fuchsbandwurm: Vorsicht – Pilz- und Beerensammler (Fuchsbandwurm)- Jetzt am Ende des Sommers beginnt die Zeit der Pilz- und Beerensammler. Aber Vorsicht, es ist auch die Zeit sich mit dem Fuchsbandwurm anzustecken. Zwar gingen die Zahlen der Infizierten im Jahr 2017 zurück, so das Robert-Koch-Institut, aber eine Infektion mit dem......

Fuß: Ermüdungsbruch Fuß: Ein Ermüdungsbruch, auch Stressfraktur genannt, entsteht über einen längeren Zeitraum, meist als Folge übermäßiger Belastung. Es handelt sich hierbei nicht um einen Knochenbruch im herkömmlichen Sinne, sondern aufgrund von Über- oder Fehlbelastung entstehen feine Risse im Knochen, die letztendlich....
Natürliche Heilung Fuß
Bild: pixabay website5
G
Geschlechtskrankheiten: Chlamydien-häufigsten Erreger von Geschlechtskrankheiten: Die Chlamydien bilden eine Familie der Bakterien, es gibt drei verschiedene Untergruppen. Eine davon die Clamydia trachomatis umfasst die häufigsten Erreger von Geschlechtskrankheiten. Chlamydien.....

Geschlechtskrankheiten: Deutliche Zunahme von Syphiliserkrankungen: Mehr als 4400 Menschen haben sich 2012 mit Syphilis in Deutschland infiziert, deutlich mehr als ein Jahr zuvor. Werden die Deutschen zu sorglos beim Sex. Über die Rückkehr der Geschlechtskrankheit rätseln die Ärzte noch.......

Geschlechtskrankheiten: Diagnose und Therapie Herpes genitalis: Anhand des typischen Aussehens der Bläschen, die von einem roten Rand umgeben sind und die Stelle zusätzlich noch brennt und juckt ist die Diagnose ziemlich klar. In den wenigsten Fällen muss der Herpesvirus im Labor......

Geschlechtskrankheiten: Geschlechtskrankheiten- Ein Thema das alle betrifft: Durch ungeschützten Geschlechtsverkehr werden Geschlechtskrankheiten übertragen. Wenn man in den intimen Kontakt tritt wird der Krankheitserreger weitergegeben und eine Ansteckung findet statt. Ein Kondom......
Bild: fotolia.de
Geschlechtskrankheiten: Gonorrhoe- umgangssprachlich als Tripper bekannt: Gonorrhoe, umgangssprachlich als Tripper bekannt, ist eine Geschlechtskrankheit. Die Krankheitserreger sind Bakterien (Gonokokken Bakterien) die bei ungeschütztem Geschlechtsverkehr übertragen......

Geschlechtskrankheiten: Herpes genitalis- tritt nur im Genitalbereich auf: Die meisten kennen den Lippenherpes (Herpes labialis) mit Fieberbläschen an den Lippen. Der Herpes genitalis ist die gleiche Erkrankung, tritt aber wie der Name schon sagt, nur im Genitalbereich auf. Beide Arten.....

Geschlechtskrankheiten: Syphilis (Lues)- bei sexuellen Handlungen: Syphilis (auch genannt Lues oder harter Schanker) ist eine Infektionskrankheit die durch das Bakterium Treponema pallidum überwiegend bei sexuellen Handlungen durch Schleimhautkontakt übertragen wird (ausschließlich von Mensch....

Geschlechtskrankheiten: Ulcus molle- auch bekannt als Weicher Schanker: Ulcus molle (auch bekannt als Weicher Schanker) ist in Europa eine seltene sexuell übertragbare Krankheit. Sie tritt überwiegend in tropischen Ländern auf. Betroffene Europäer sind meist Reisende, die die Erkrankung........

Gesichtslähmung- Plötzlich auftretende Gesichtslähmung: Fazialisparese: Eine Gesichtslähmung (med. Fazialisparese) ist eine plötzlich auftretende Lähmung meist einer Gesichtshälfte. Es kann sich hierbei um eine Funktionsstörung des Gesichtsmuskelnervs (Nervus facialis) handeln. Dieser siebte.....

Gonorrhoe – Horror-Keim in England: In England hat sich ein Mann mit einem Gonorrhoe-Erreger, auch Tripper genannt infiziert. Der Erreger ist gegen die gängigen Antibiotika resistent. Erst vor wenigen Monaten warnte die Weltgesundheitsorganisation (WHO, dass es an wirksamen Antibiotika gegen Tripper fehle. Der heterosexuelle Mann......
Fadenwurm Onchocerca volvulus
Bild: pixabay website5
Phobie - Spinnenangst
Bild: pixabay website5
H
Harnleitendes System: Auch der Mann hat Ausfluss- Sekret aus dem Penis: kommt ein Sekret aus dem Penis ist das ein Hauptsymptom für eine Harnröhrenentzündung. Es liegt hier häufig eine Gonorrhö (Tripper) oder eine Infektion mit Clamydien vor. Es kommen aber auch andere Erreger.....

Harnleitendes System: Blasen-Harnleiter-Erkrankungen – Naturheilkunde: Die meisten urologischen Erkrankungen, die eine Alarmierung des Rettungsdienstes erfordern, gehen mit Schmerzen in Unterbauch und Flanken daher. Eine gezielte Diagnostik ist vor Ort meist nicht möglich......

Harnleitendes System: Erektionsstörung-Trotz sexueller Erregung: Trotz sexueller Erregung kommt keine ausreichende Erektion zustande oder kann nicht aufrechterhalten werden. Bei ca. 50% aller Männer zwischen 40 und 70 Jahren kommt ein Erektionsproblem vor. Die Häufigkeit nimmt mit.....

Harnleitendes System: Harnröhrenentzündung durch Trichomonaden oder Pilze: Die Symptome sind verbunden mit dünnflüssigen, häufig weißlichen Ausfluss, Brennen, Jucken, Schmerzen beim Wasserlassen, Probleme beim Harnabgang und bei der Ejakulation sowie Entzündungen......

Harnleitendes System: Hodenschmerzen – Naturheilkunde: Bei einem plötzlich einsetzenden akuten Schmerz im Hoden sollte man zuerst immer an eine Hodentorsion, das ist eine Verdrehung des Hoden, denken. Durch die Verdrehung und Abschnürung der zuführenden Blutgefäße kann.....

Harnleitendes System: Probleme beim Wasserlassen- z. B. Brennen: Männer haben eine längere Harnröhre als Frauen. Dadurch leiden die Männer seltener an Blasenentzündungen. Je älter der Mann wird, vergrößert sich jedoch seine Prostata und kann bei einigen Männern dann zu Problemen....

Harnleitendes System: Prostatabeschwerden- Erkrankung durch Hormone: Als benigne Prostatahyperplasie (BPH) ist eine gutartige Vergrößerung der Prostata (Vorsteherdrüse) gemeint. Sie wird durch Hormonveränderungen hervorgerufen. Die Prostata („Vorsteherdrüse“) liegt am......

Harnleitendes System: Prostatakrebs- häufigste bösartige Krebserkrankung: Als benigne Prostatahyperplasie (BPH) ist eine gutartige Vergrößerung der Prostata (Vorsteherdrüse) gemeint. Sie wird durch Hormonveränderungen hervorgerufen. Die Prostata („Vorsteherdrüse“) liegt am......

Harnleitendes System: Therapie Prostataleiden- Ein starker Harndrang: Wenn sich noch kein Restharn in der Blase befindet und nur mäßige Beschwerden eingetreten sind und keine weiteren Beschwerden vorliegen, spricht man von einem Frühstadium. Meist genügt hier eine pflanzliche.......

Harnverhalt (Ischurie) – Ursachen und Symptome: Ein Harnverhalt, der medizinische Ausdruck hierfür ist Ischurie, bezeichnet den Zustand einer vollen Harnblase, wobei der Betroffene diese nicht willentlich entleeren kann. Meist handelt es sich hierbei um eine Blockade der Harnwege. Unterschieden wird zwischen dem akuten und dem.......

Harnverhalt – Diagnose, Behandlung und Vorbeugen: Bemerkt man, dass das Urinieren nicht richtig klappt, das heißt nur tröpfchenweise oder gar nicht, darf man nicht zögern und muss umgehend zum Arzt. Der Arzt wird zunächst ein paar Fragen stellen, wie zum Beispiel, ob Grunderkrankungen bestehen, wie Diabetes mellitus und seit wann......

Harnwege: Infektion der Harnwege - Meerrettich hilft- Für bestimmte Fleischspeisen ist Meerrettich wohl fast allen bekannt. Dass Meerrettich zudem eine gute Heilwirkung hat, wissen nur die wenigsten. Meerrettich wirkt zum Beispiel antibakteriell und kann so gegen Erkältungen eingesetzt werden. So sollte man gerade im Herbst und Winter.....

Herz: Angina-Pectoris-Anfall- Brustschmerz und Brustenge: Angina pectoris ist eine Stenokardie - Brustenge-Herzschmerz, sie wird durch eine vorübergehende Durchblutungsstörung des Herzens ausgelöst. Meist ist die Ursache eine erkannte oder unerkannte koronare Herzkrankheit.......

Herz: Beinschmerzen – Warnung vor einem Herzinfarkt: Bestimmte Arten von Schmerzen in den Beinen können ein erhöhtes Herzinfarkt-Risiko anzeigen. Besondere Beachtung sollten Schmerzen finden beim Gehen in der Wade, die beim Stehenbleiben wieder aufhören oder wenn es im Liegen.....

Herzgesunde Ernährung auch mit Fleisch und Milchprodukten: Eine neue Studie hat gezeigt, dass nicht nur eine pflanzliche Ernährung mit Obst, Gemüse und Nüssen gut für das Herz ist, sondern das auch unverarbeitetes Fleisch und Milchprodukte sich positiv auf das Herz auswirken können. Die Autoren der Studie weisen jedoch darauf hin.....

Herzinfarktrisiko- Hat-Sex Einfluss auf einen Infarkt: Besteht die Gefahr bei Sex einen Herzinfarkt zu bekommen oder ist Sex nicht gefährlicher als ein flotter Spaziergang? Sex kann das Herz belasten, aber wie groß ist die Infarktgefahr wirklich? Durch den erhöhten Blutdruck und Puls......

Herz: Herzinnenhautentzündung (Endokarditis): Bei einer Herzinnenhautentzündung - Endokarditis, sind meist die Herzklappen betroffen. Schwere Folgen sind Schäden an den Herzklappen. Schon bei einem normalen abhorchen mit einem Stethoskop, fallen die krankhaften Herztöne auf. Bei der.....
Bild: pixabay website5
Herz: Herzinsuffizienz- krankhafte Veränderung des Herzens: Eine krankhafte Veränderung des Herzens ist die Herzinsuffizient, das bedeutet die Unfähigkeit des Herzens, die vom Körper benötigte Blutmenge zu fördern. Sie tritt in zwei Verlaufsformen auf, der chronischen und der akuten Form......

Herz: Herz-Kreislauf-Erkrankungen- sind die häufigsten Erkrankungen: Zu den häufigsten Erkrankungen des Menschen gehören die Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Seit vielen Jahren sind sie die wichtigste Todesursache in den Industrienationen. Mit dem Begriff Herz-Kreislauf-Erkrankungen......

Herz: Herzrasen – Genetische Ursache entdeckt- Das Brugada-Syndrom: Bei scheinbar völlig gesunden Menschen kommt der Herztod überraschend. Kammerflimmern, Bewusstlosigkeit, Tod: Das sind die Kennzeichen des sogenannten Brugada-Syndroms. Wissenschaftler sind nun bei der Suche......

Herz: Herzrhythmusstörungen- Störungen, Erkrankungen des Herzens: Störungen des Herzens werden nach ihrem Entstehungsort unterteilt. Probleme können in den Vorhöfen, den Kammern oder in der Erregungsbildung und im Leitungssystem des Herzens liegen......

Herz: Koronare Herzerkrankung- KHK- Verengungen der Herzkranzgefäße: Es kommt bei Koronarer Herzerkrankung (allg. KHK) zur Verengungen der Herz-kranzgefäße (Arteriosklerose), so dass der Herzmuskel nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden......

Herz: Wenn das Herz ins Stolpern kommt- lebensbedrohliche Erkrankung: Der Herzinfarkt-Herzanfall ist trotz wissenschaftlicher Forschung weiterhin eine lebensbedrohliche Erkrankung. Bei einem Herzinfarkt sind die ersten zwei Stunden entscheidend. In diesen zwei Stunden wird über Leben und Tod.......

Hodenschmerzen- Kavaliersschmerzen – Wenn die Hoden schmerzen: Das Wort Kavaliersschmerzen bezeichnet Schmerzen im Hodenbereich, die auftreten können, wenn es nach einer langanhaltenden stark sexuellen Erregung nicht zum Samenerguss (Ejakulation) kommt. Die Schmerzen können mit einem unangenehmen.......

Hüftschmerzen- Wann zum Arzt, Diagnose und Behandlung: Hüftschmerzen sind ein wichtiges Warnsignal, das Beachtung verlangt. Schmerzen im Bereich der Hüfte oder der Leisten sollten abgeklärt werden, wenn sie nicht nach 1 oder 2 Tagen wieder vorüber sind. Es gibt zahlreiche mögliche Auslöser. Weil jeder Facharzt oft nur aus seiner......

Hüftschmerzen- Diagnose Leistenbruch: Der Arzt erkennt eine Leistenhernie meist schon bei der körperlichen Untersuchung durch die charakteristische Ausstülpung der Leiste oder Abtasten der Leistengegend. Sieht der Arzt keine Ausstülpung, fordert er den Patienten auf zu husten. Denn dabei erhöht sich der Druck im Bauchraum und die Hernie.......

Hydrozele (Wasserbruch) – (Veränderungen am Hoden): Der sogenannte Wasserbruch (medizinisch Hydrozele) ist eine gutartige und meist schmerzfreie Veränderung am Hoden. Es handelt sich hierbei um eine Flüssigkeitsansammlung im Hoden. Die Erkrankung kann angeboren sein oder erworben sein. Betroffene spüren eine schmerzlose......

Hydrozele – Diagnose, Behandlung und Therapie: Hydrozele – Ursachen (erworben)- Entzündung von Hoden oder Nebenhoden, Gewalteinwirkungen (Schläge, Tritte), Hodentorsion (Hodenverdrehung), Leistenbruch (Hernie), Geschwulst (Tumor).
Hydrozele – Diagnose und Behandlung- Bei einer angeborenen Hydrozele wird.......
Blasen-Harnleiter-Erkrankungen
Bild: fotolia.de
Harnröhrenentzündung durch Trichomonaden
Bild: fotolia.de
Vorheriger Beitrag: Weitere Studien – Gesundheit durch Nüsse

Nächster Beitrag: Inhalt Krankheit II - I bis P


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt