Symptome Inhalt I A bis M - Natürliche Heilung Krankheiten Gesundheit mit Hilfe der Naturheilkunde

Naturheilkunde und Naturheilung
Heilmed-Krankheit.de
Natürliche Heilung mit Hilfe der Naturheilkunde
Direkt zum Seiteninhalt

Symptome Inhalt I A bis M

Symptome
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
A
Akustisches Trauma – auch Knalltrauma genannt: Schon durch kurze einmalige Schalleinwirkung auf den menschlichen Gehörgang kann es zu einer Schädigung des Ohres kommen. Unter Umständen kann es zu einer dauerhaften Schädigung des Ohres kommen.
Solch eine Verletzung des Ohres nennt man akustisches Trauma bzw. Schalltrauma.....

Allergien- Allgemeine Information: In Deutschland sind Allergien weit verbreitet. Zu den häufigsten Allergien gehören die Pollenallergie, wie der Heuschnupfen oder Allergien gegen Hausstaubmilben und Schimmelpilze. Reagiert das Immunsystem überempfindlich auf bestimmte Substanzen......

Allergien- Bienen- Wespenallergie: Ein Bienen- oder Wespenstich schmerzt und juckt zwar, ist aber im Normalfall nicht gefährlich. Hat der Betroffen jedoch eine Bienen- oder Wespenallergie kann sich schon ein Stich zu einer lebensbedrohlichen Situation entwickeln....

Allergien- die Volkskrankheit Nummer 1: In Deutschland leidet fast jeder 3. Mensch an einer Allergie. Somit sind Allergien die Volkskrankheit Nummer 1. In den letzten 20 Jahren hat sich die Zahl der Heuschnupfenallergiker fast verdoppelt. 14 Millionen Menschen in Deutschland leiden.....

Allergien- gegen Duftstoffe: Aus unserem Alltag sind Duftstoffe nicht mehr wegzudenken. Viele empfinden diese Stoffe als angenehm und andere als sehr störend. Zum ernsthaften Problem wird das dann, wenn man auf den einen oder anderen Stoff allergisch reagiert.....

Allergien- Hausstauballergie: Neben der Pollenallergie gehört die Hausstauballergie zu den häufigsten Allergien in Deutschland. Ca. 10 % der Gesamtbevölkerung leiden nach Aussage des Deutschen Allergie- und Asthmabundes daran. In vielen Fällen kann man durch konsequente Gegenmaßnahmen.....

Allergien- Nickelallergie: Symptome einer Nickelallergie sind z. B. Hautrötungen, Quaddeln und Juckreiz. Nickel befindet sich z. B. oft in Schmuck, Gürtelschnallen, BH-Verschlüsse, Zahnersatz, Essbestecke, Knöpfe, Münzen oder in Brillengestellen. Zudem versteckt es sich in vielen anderen Dingen des.....

Allergische Reaktionen durch Medikamente: Eine allergische Reaktion des Körpers wird meist durch Antibiotika und Schmerzmitteln ausgelöst. Medikamente sollen unsere Beschwerden heilen, zumindest jedoch lindern. Zu bedenken ist jedoch, dass es häufig zu unerwünschten Nebenwirkungen.....

Altersweitsichtigkeit: Wir können uns noch so fit fühlen, dennoch gibt es bestimmte Merkmale des Körpers, die uns deutlich zeigen, dass wir älter werden. Dazu gehören nicht nur beispielsweise die ersten grauen Haare, sondern auch die sogenannte Altersweitsichtigkeit (latein: Presbyopie). Beim......

Amalgam-Zahnfüllung - Unverträglichkeit: Amalgam ist ein metallhaltiges Material und besteht zur Hälfte aus Kupfer, Zinn und Silber und zur Hälfte aus Quecksilber. Bis vor etwa 30 Jahren wurde Amalgam bedenkenlos als Zahnfüllung bei defekten Zähnen eingesetzt und auch heute noch werden.....

Aminosäure – Nahrungsergänzungsmittel, kann man damit Abnehmen? Für diese Nahrungsergänzungsmitteln lautet die Werbung meist- wer diese Mittel regelmäßig nimmt produziere schlank machende Hormone, verbrenne mehr Fett und fördere gleichzeitig den Muskelaufbau.....

Amyloidose - Eiweißablagerungen im Körper: Amyloidose ist eine sehr seltene Krankheit und die tatsächlichen Ursachen bleiben meist ungeklärt. Bei dieser Erkrankung kommt es zur Eiweißablagerungen im Körper. Betroffen sind die unterschiedlichsten Regionen oder.....

Augen: Augenerkrankungen- Augenrötungen - Woher? Jeder kennt es - gerötete Augen, entstanden durch Trockenheit, einer Bindehautentzündung oder Fremdkörper. Mit einer verbundenen Sehstörung und Schmerzen sollte man sofort einen Augenarzt aufsuchen. Das rote Auge fällt......

Augen: Augenerkrankungen- Bindehautentzündung (Konjunktivitis): Zu den häufigsten Augenerkrankungen gehören Entzündungen der äußerste transparenten Schutzschicht des Auges. Diese Entzündungen verursachen ausgesprochen häufig rote und tränende Augen. Ursachen für diese.....

Augen: Augenerkrankungen- Blutungen unter der Bindehaut (Hyposphagma): Eine Blutung unter der Bindehaut des Auges äußert sich als roter, schmerzloser Fleck ohne Sehstörungen und Entzündung. Verursacht wird sie zum Beispiel von einer körperlichen Anstrengung, einer Verletzung......

Augen: Augenerkrankungen- Der Glaukomanfall und ein paar Tipps zum Auge: Eine fortschreitende Schädigung des Sehnervs am Augenhintergrund nennt sich Glaukom. Die Hauptursache sind schlechte Druckverhältnisse im Auge oder eine schlechte Durchblutung. Der Glaukomanfall ist ein Notfall......

Augen: Augenerkrankung – Grauer Star (Katarakt): Beim Grauen Star handelt es sich um eine Augenerkrankung, die zu 90 % ältere Menschen trifft. Nur selten sind andere Ursachen für die Entstehung des Grauen Stars verantwortlich, wie Medikamente, Diabetes mellitus oder eine......

Augen: Augenerkrankungen Grüner Star (Glaukom): Vorbeugen mit heißem Tee- Glaukom ist ein Sammelbegriff für Augenerkrankungen, die den Sehnerv und die Netzhaut schädigen. Ab den 40. Lebensjahr nimmt die Häufigkeit am Grünen Star zu erkranken zu. Der Grüne Star kann aber auch angeboren sein. Ein unbehandelter Grüner Star........

Augen: Augenerkrankungen- Hornhautentzündung (Keratitis): Die Hornhaut ist ein glasklares und lichtbrechendes Augenteil. Erkrankungen an der Hornhaut sind meist schmerzhaft und mit Sehstörungen verbunden. Hornhautentzündungen werden meist durch Infektionen verursacht. Bakterien......

Augen: Augenerkrankungen- Lidhaut und Lederhautentzündungen: Hier geht es um entzündliche Hauterkrankungen, die das Lid oder den Lidrand mit einbeziehen. Zu diesen Erkrankungen gehören Neurodermitis, Gerstenkorn, Allergien oder Infektionen. Die Therapie richtet sich hier nach......

Augen: Augenerkrankungen- Regenbogenhaut und des Ziliarkörpers: Eine Entzündung an dieser Stelle kann die verschiedensten immunologischen und infektiösen Ursachen haben. Genannt seien hier Morbus Bechterew, Morbus Reiter oder aber auch eine Schuppenflechte, Morbus Chron und weitere......

Augen: Augenerkrankungen- Sjögren-Syndrom- Amyloidosen, Sarkoidosen: Das Sjögren-Syndrom (Sicca-Syndrom) ist eine rheumatische Erkrankung (Autoimmunerkrankung), man zählt sie zu den "Kollagenosen". Im Verlauf der Erkrankung greift das Immunsystem die körpereigenen Drüsen......

Augen: Augenzucken (Neurologie)- Unbewusste Augenbewegungen: Unbewusste Augenbewegungen dauern nur ein Bruchteil einer Sekunde. Man bekommt dieses Zucken der Augen meist gar nicht mit, aber ohne diese unbewussten Augenbewegungen könnten wir nichts sehen. Fest steht.....

Augen- Fremdkörper im Auge – Was tun? Befindet sich ein Fremdkörper im Auge, kann sich die schmerzempfindliche Bindehaut oder die Hornhaut verletzten. Eine Verletzung kann zu einer Entzündung führen. Ein Fremdkörper kann in fast jeder Situation ins Auge kommen. So zum Beispiel beim Spielen mit Kindern, durch Insekten oder durch......

Augen - Nachtblindheit: Unter Nachtblindheit, der Fachbegriff hierfür ist Hemeralopie, versteht man eine verminderte Sehleistung in der Dämmerung und Dunkelheit. Oft fällt es den Betroffenen auf, wenn sie im Dunkeln Auto fahren. Sie sind unsicher, weil sie Straßenschilder nicht richtig erkennen können......

Augen: Tanzende Punkte vor den Augen – Mouches volantes: Unter dem Begriff „Mouches volantes“ versteht man „kleine schwarze Punkte, die vor den Augen tanzen“, wörtl. übersetzt aus dem Französischen: fliegende Mücken (Fliegen). Diese gelegentlich vor den Augen tanzenden.....

Augengrippe (Keratokonjunktivitis epidemica): Hervorgerufen wird die Augengrippe durch sogenannte Adenoviren. Es ist eine hochansteckende Viruserkrankung. Bei dieser Erkrankung ist ein Arztbesuch unumgänglich, da die Augengrippe aufgrund ihrer hohen Ansteckungsgefahr meldepflichtig ist. Die Augengrippe beginnt........

Augenlidkrampf (Blepharospasmus): Zu einem Augenlidkrampf, der medizinische Ausdruck dafür ist Blepharospasmus, kommt es durch eine unkontrollierte Anspannung eines bestimmten Augenmuskels, wodurch sich das Lid kurzfristig oder auch über einen längeren Zeitraum verkrampft. Die.......
B
Babesiose – seltene Infektionskrankheit: Eine sehr seltene, aber weltweit verbreitete Infektionskrankheit, ist die Babesiose. Die Babesiose wird von Zecken übertragen. Hervorgerufen wird die Erkrankung von winzigen Einzellern der Gattung Babesia. Die Einzeller befallen die roten Blutkörperchen des Infizierten, vermehren sich.....

Bornaviren – Erstmals Infektionen beim Menschen: Bekannt war das Bornavirus bisher nur bei Tieren. Jetzt meldete der Leiter des Instituts für Virusdiagnostik am Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) in Greifswald, Martin Beer, dass drei Menschen in Deutschland an den Folgen einer Viruserkrankung gestorben sind. Diese war bisher nur bei Tieren beobachtet......

Bakterien und Viren– Wo ist der Unterschied? Viren und Bakterien haben eines gemeinsam: Sie sind unsichtbare Krankheitserreger, die für den Menschen gesundheitlich sehr gefährlich werden können. Ansonsten unterscheiden sich Viren und Bakterien.....

Bauch- Dicker Bauch bei Männern: Viele Männer neigen mit zunehmendem Alter einen dicken Bauch zu bekommen. Im Volksmund ist dann schnell von einem Bierbauch die Rede. Die Frage stellt sich, ob tatsächlich ein regelmäßiger Biergenuss ursächlich für den dicken Bauch ist. Tatsache ist, dass der im Bier enthaltene Alkohol appetitanregend......

Berufskrankheiten: Als Berufskrankheiten bezeichnet man die Erkrankungen, die in einem direkten Zusammenhang mit der auszuübenden Tätigkeit stehen. Hierzu gehören hauptsächlich Allergien und/oder Hautkrankheiten und Rückenleiden, aber auch stressbedingte Erkrankungen oder Schlafstörungen, aufgrund von Schichtarbeit.....

Bewusstseinsstörung: ine Bewusstseinsstörung ist eine Abweichung vom normalen Bewusstsein. Patienten zeigen überhaupt keine oder unpassende Reaktionen oder sie sind verlangsamt. Es handelt sich meist um eine schwere neurologische Störung, die durch unterschiedliche Auslöse......

Blumenkohlohr: Ein Blumenkohlohr entsteht durch heftige Gewalteinwirkung auf das Ohr. Das geschieht zum Beispiel beim Sport, so zum Beispiel beim Boxen, beim Kampfsport, Rugby, Judo oder beim Fußball. Durch die Gewalteinwirkung, etwa durch Knicken, starkes Reiben oder Schläge auf die Ohrmuschel entsteht ein Bluterguss. Diese......

Blutbild - Erhöhte Kreatininwerte - Natürliche Heilung: Natürliche Heilung bei erhöhten Kreatininwerten: Das Kreatinin ist ein Abbauprodukt der Säure Kreatin. Kreatin versorgt die Muskeln mit Energie und wird in der Niere, in der Leber und in der Bauchspeicheldrüse aus den Aminosäuren Glyzin und Arginin.....

Blutdruck: Blutdruckschwankungen- Diagnose und Verlauf: Regelmäßig sollten sich Angehörige von Risikogruppen (in der Familie Schlaganfallpatienten, bekannter erhöhter Blutdruck bei Angehörigen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen in der Familie) den Blutdruck messen. Sollte es hier zu.......

Blutdruck: Blutdruckschwankungen- Schwankungen beim Blutdruck im Tagesverlauf: Schwankungen beim Blutdruck im Tagesverlauf sind wichtig und normal. Die Muskeln und Organe müssen den ganzen Tag ausreichend mit Blut versorgt werden. Nur wenn sich über einen längeren Zeitraum.....

Blutdruck: Schlaganfall- Risiko für einen Schlaganfall Blutdruckschwankungen: Wer nur gelegentlich einen zu hohen Blutdruck hat, ist einem höheren Schlaganfall-Risiko ausgesetzt als Betroffene, bei denen der Blutdruck gleichbleibend hoch ist. Wissenschaftler fordern deswegen, dass durch.......

Buruli-Ulkus (Ulcus tropicum): Von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zählt Buruli zu den am meisten vernachlässigten Tropenkrankheiten. Am Anfang der Krankheit bilden sich harmlose Knoten an Armen oder Beinen. Aus ihnen entwickeln sich großflächige Geschwüre. Patienten gehen......
Juckreiz im Auge
Bild: website5
Brustkrebs
Bild: fotolia.de
C
Chagas-Krankheit: Die Chagas-Krankheit wird vorwiegend durch den Biss von Raubwanzen übertragen. Es ist eine parasitäre Infektionskrankheit. Vorwiegend ist die Chagas-Krankheit in Mittel- und Südamerika verbreitet. Äußern tut sich die Chagas-Krankheit in der akuten Phase durch Fieber......
E
Eisenmangel - auf welche Symptome muss ich achten? Die Symptome für Eisenmangel können vielfältig sein und sind nicht leicht zuzuordnen. Eine Kälteüberempfindlichkeit, zu kalte Hände oder Füße, innere Unruhe und Konzentrationsschwierigkeiten können ein Hinweis auf Eisenmangel sein. Eisenmangel.....

Erbrechen von Blut- Hämatemesis: Hämatemesis oder einfach Bluterbrechen. Hierbei handelt es sich um Blutungen des oberen Magen-Darm-Traktes. Im Erbrochenen ist das Blut aus dem Zwölffingerdarm, aus der Speiseröhre oder aus dem Magen sichtbar. Eine Verbindung aus Blut und Magensäure......

Erdnussallergie – Ist diese Allergie bald heilbar? Wissenschaftler aus Australien haben Kinder mit einer Erdnussallergie erfolgreich behandelt. Viele der teilnehmenden Kinder konnten die Nüsse auch noch nach vier Jahren problemlos essen. Das Forscherteam vom Childrens Research Institute (MCRI) in Melbourne hat Kinder über einen....

Erkältung: Allergischer Schnupfen- Heuschnupfen ist jahreszeitlich begrenzt: Durch allergische Reaktionen leiden viele Menschen im Frühjahr und Sommer unter einem Heuschnupfen oder haben wegen einer anderen Allergie das ganze Jahr über eine laufende Nase. Diese Art des Schnupfens......

Erkältung: Grippeimpfung – Für wen lohnt sich eine Grippeimpfung? Nur etwa 10 bis 15 % der Deutschen lassen sich auf eine Grippeschutzimpfung ein. Es gibt Menschen, die sagen sich, dass es natürlicher ist eine Grippe auszukurieren als sie zu verhindern. Andere wiederum, und das......

Erkältung nach Flugreise - Naturheilkunde: Die Urlaubszeit steht bevor und die Vorfreude darauf ist groß. Für viele Menschen geht es mit dem Flieger in das ausgesuchte Urlaubsgebiet. Soll der ersehnte Urlaub doch für Erholung und Entspannung sorgen, ist es umso ärgerlicher, wenn man.....

Erkältung: Schnupfen- Egal ob Virusattacke oder Pollenreiz: Laufende oder verstopfte Nase, dazu Niesen und Nasenjucken, sind typisch für einen Schnupfen. Schnupfen kann ein Symptom für eine Erkältung sein oder auf eine Allergie hindeuten und chronisch werden. Es gibt zahlreiche und.....

Erkältung: Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung) – Naturheilung: Meist entsteht eine Nasennebenhöhlenentzündung als Folge einer Erkältung. Viele Menschen neigen dazu, im Anschluss eines Schnupfens eine Nasennebenhöhlenentzündung zu bekommen. Es kann also durch....

Erkältung: Sport und Erkältung- Bei Erkältung Schongang? Eine regelmäßige Bewegung baut Stress ab und beugt Infektionen vor. Sport senkt das Risiko an Krankheiten wie einen Herzinfarkt zu erkranken und stärkt die Psyche. Wer in allen Jahreszeiten nicht auf Sport verzichten will, sollte aber......
Weibliche Geschlechtsorgane
Bild: fotolia.de
Wirkstoffe bei Harnröhrenentzündung
Bild: fotolia.de
Beschwerden - weibl. Blase
Bild: fotolia.de
F
Farbblindheit – Diagnose, Symptome und Behandlung: Verschiedene Tests mit zum Beispiel Farbtafeln geben Aufschluss darüber, ob eine Farbblindheit oder Farbfehlsichtigkeit vorliegt. Diese Tests stellen zudem fest, wie intensiv oder ausgeprägt die Krankheit beim Betroffenen Menschen ist. In seltenen Fällen, wenn der Verdacht auf Farbblindheit.....

Farbblindheit – Farbsehstörung: Für die meisten Menschen ist es unvorstellbar, Farben nicht richtig zu erkennen. Unter einer Farbblindheit leiden rund 7 % der Männer aber nur 1 % der Frauen. Die Farbblindheit beschreibt verschiedene Formen von erblich bedingter oder erworbener Farbfehlsichtigkeit. Die Betroffenen sehen entweder....

Feuermal - gutartige Hautveränderungen: Feuermale, der Fachbegriff hierfür ist Naevus flammeus, sind gutartige Hautveränderungen aufgrund von Gefäßfehlbildungen, die angeboren sind und vor oder kurz nach der Geburt entstehen. Die hellroten bis blauroten Flecken auf der Haut, unterschiedlicher...

Frey-Syndrom – Übermäßiges Schwitzen im Gesicht: Übermäßig unnatürliches Schwitzen im Gesicht- und Halsbereich, ausgelöst während des Verzehrs von Speisen bzw. während des Kauvorgangs, bezeichnet man in der Fachsprache als Frey-Syndrom, benannt nach der polnischen Neurologin......
zurück Inhalt
G
Geflügelgrippe - Aviäre Influenza: Die Geflügelgrippe, auch genannt Geflügelpest oder medizinisch Aviäre Influenza, ist eine hoch ansteckende Viruskrankheit. Man unterscheidet die Erkrankung in einer Infektion mit hoch pathogenen aviären Influenzaviren (HPAI) und in einer Infektion mit niedrig pathogene aviäre Influenzaviren (LPAI)....

Gerstenkorn: Augenerkrankung - Gerstenkorn (Hordeolum) Wie man es los wird: Das Gerstenkorn (Hordeolum) zählt zu den Augenerkrankungen und ist eine Entzündung der Lidranddrüsen. Zuerst ist es nur ein kleiner Punkt, der sich aber sehr schnell in einen schmerzhaften Knoten verwandelt. Viele Betroffene wünschen sich jetzt...

Geschmacksverlust (Ageusie): Der medizinische Begriff für einen kompletten Verlust des Geschmacksempfindens heißt Ageusie, was aus dem Altgriechischen „geusis“ = Schmecken, Geschmack, abgeleitet ist. Eine Ageusie unterscheidet sich deutlich von einer Geschmacksstörung, die wiederum auch noch in unterschiedlichen Kategorien.....

Geschmacksverlust- Symptome, Diagnose und Behandlung: Geschmacksverlust - Symptome- Das Geschmacksempfinden ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Und so, wie die Geschmäcker verschieden sind, wird auch jeder Mensch eine Veränderung der Geschmackswahrnehmung unterschiedlich empfinden. Bei einem kompletten......

Gicht (Hyperurikämie): Der Begriff Gicht (Hyperurikämie) umfasst verschiedene Stoffwechselerkrankungen. Verursacht wird die Erkrankung durch einen erhöhten Harnsäure-Spiegel (Hyperurikämie) im Blut und kann ihrerseits unterschiedliche Folgeerkrankungen auslösen......

Gicht: Naturheilung bei Gicht (Hyperurikämie): Durch einen zu hohen Anteil von Harnsäure im Organismus wird die Gicht ausgelöst. Die Krankheit macht sich durch Anschwellen und starke Schmerzen in den Gelenken bemerkbar. Meist beginnt die Krankheit bei den großen Zehen......

Gicht – Teemischungen – Heilen mit Pflanzen: Tee aus Waldkiefern - Durchblutungsfördernd: 50 g gesammelte Nadeln der Waldkiefer werden in ein Liter Wasser aufgekocht. Der Sud muss 25 Minuten kochen. Nach dem Erkalten wird der Sud abgeseiht. Man trinkt 2 Wochen lang täglich eine......
H
Hagelkorn – Augen: Im Bereich des Augenliedes kann sich ein sogenanntes Hagelkorn (Chalazion) bilden. Es entsteht durch eine chronische Entzündung einer Talgdrüse.
Hagelkörner sind meist harmlos und lassen sich gut behandeln. Ein Hagelkorn am Augenlid ist einem Gerstenkorn sehr ähnlich. Das Hagelkorn wird jedoch.......

Hantaviren – Infektionen nehmen zu: Zurzeit breitet sich der Hantavirus in einigen Teilen Deutschlands stark aus. Die Infektionskrankheit ist besonders in Baden-Württemberg auf dem Vormarsch. So wurden dem dortigen Landesgesundheitsamt für dieses Jahr schon 108 Infektionen gemeldet. Im gesamten Jahr 2016 wurden dort nur 84 Erkrankungen......

Harnleitendes System: Blutiger Urin- meist durch Blase, Harnleiter usw.: Wenn der Harn rötlich verfärbt ist, muss man schnell reagieren. Blutspuren im Urin muss von einem Arzt abgeklärt werden. Die Ursachen liegen meist im Bereich von Blase, Harnleiter, Prostata und Nieren. Mit einem......

Harnleitendes System: Blut im Urin- Allgemeine mögliche Ursachen: Blasenentzündung, Harnröhrenentzündung: Die Entzündungen entstehen meist durch Erreger wie Bakterien, die über die Harnröhre in die Blase eindringen und hier die Blasenwand reizen und Entzündungen auslösen.....

Harnleitendes System: Blut im Urin durch Erkrankungen der Nieren: Bei einer Blasenentzündung können die Erreger über den Harnleiter in das Nierenbecken aufsteigen und dort ebenfalls eine Entzündung auslösen. Auch der Weg über das Blut in das Nierenbecken ist möglich. Symptome sind......

Harnleitendes System: Blut im Urin- Erkrankungen des Blutes und Medikamente:
Blutgerinnungsstörungen haben die unterschiedlichsten Ursachen und können zu Blutungen in unterschiedlichsten Körperbereichen führen, wie z. B. Einblutungen in die Haut, in Muskeln..........

Harnleitendes System: Blut im Urin- Spezielle Probleme beim Mann und bei Frauen: Die Vorsteherdrüse (Prostata) kann akut oder chronisch entzündet sein. Verantwortlich, gerade bei akuten Entzündungen sind häufig Bakterien. Die Ausbreitung verläuft meist über die Harnwege in die Prostata. Mit Fieber.....

Harnleitendes System: Ursachen von Blut im Urin und wann zum Arzt: Erkrankungen der Nieren, der Harnwege, bei Männern Prostataveränderungen und bei Frauen Gewebswucherungen im Gebärmutterbereich (Endometriose) kommen als häufigste Ursache für blutigen Urin in Frage......

Haut: Abszesse - gefährliche Eiterbeutel: Was ist ein Abszess? Ein Abszess ist eine mit Eiter gefüllte Kapsel, die sich in einen neu gebildeten Gewebshohlraum bildet und von Bindegewebe umschlossen ist. Entstehen kann ein Abszess überall, z. B. auf der Haut, im Gehirn oder in der Leber.......

Haut: Acrodermatitis chronica atrophicans (ACA)- Natürliche Heilung: Für das Borreliose Stadium drei sind die Hauterscheinungen der Acrodermatitis chronica (wird auch Herxheimer Krankheit genannt) typisch. Die Erscheinungen auf der Haut können Monate oder Jahre nach einem Zeckenbiss.....

Haut: Akne Inversa - keine seltene Krankheit: Wer bei Akne Inversa an gewöhnliche Pickel denkt, liegt mit seiner Meinung völlig falsch. Akne Inversa ist eine äußerst schmerzhafte chronische Hauterkrankung. Betroffene leiden an erheblichen Einschränkungen in ihrem Alltag und Ärzte erkennen......

Haut: Furunkel und Karbunkel – Naturheilkunde: Der Name Furunkel bezeichnet eine von einem Haarbalg (Haarfollikel) ausgehende schmerzhafte Entzündung, die sich auf das umliegende Gewebe ausbreitet. Verursacht wird diese Entzündung meist durch Bakterien des Typs Staphylokokken.....

Haut: Juckreiz und Hautveränderungen im Genitalbereich: Wenn Sie über einen längeren Zeitraum einen quälenden Juckreiz im Genitalbereich haben und Hautveränderungen bemerken, könnte es sein, dass Sie an Lichen sclerosus genitalis erkrankt sind. Lichen slerosus genitalis ist eine nicht ansteckende......

Haut: Naturheilung Abszesse: Ein Abszess ist eine Ansammlung von Eiter unter der Hautoberfläche. Begleitet wird er von einer Entzündung in der umgebenden Hautpartie. Zur Behandlung des Abszesses gibt es Hausmittel, homöopathische Mittel und schulmedizinische Behandlungsmethoden.......

Haut: Schnelle Hilfe gegen Pickel – Naturheilkunde: Pickel können überall auftreten wie z. B. im Gesicht, am Rücken, im Ohr, am Po oder im Intimbereich. Vor allem treten sie während der Pubertät auf, oft aber auch danach. Soll man Pickel ausdrücken?..........

Heiserkeit – wodurch? (Dysphonie): Die häufigsten Ursachen für Heiserkeit sind lautes Reden, starkes Rauchen oder eine Erkältung. Es können aber auch Erkrankungen des Kehlkopfes für Heiserkeit verantwortlich sein. Bei Heiserkeit ist die Stimme so beeinträchtigt, dass der Stimmklang.....

Himbeerkrankheit oderFrambösie, Buba, Yaws: Hinter diesen Namen steht eine seltene Tropenkrankheit. Die Frambösie ist eine nicht tödliche Krankheit, aber unbehandelt führt sie zu Entstellungen und schweren Behinderungen. Der Erreger dieser Krankheit ist ein enger Verwandter des Syphilis......

Hörsturz: Naturheilkunde bei einem Hörsturz: Ein sogenannter Hörsturz verursacht eine plötzliche einseitige Hörminderung, die mit Ohrgeräuschen kombiniert sein kann - siehe Hörsturz.
Im Rahmen der Diagnostik kann festgestellt werden ob Störungen im Stoffwechsel- oder.......

Hörsturz - unvermittelten Hörverlust: Plötzlich hört man auf einem Ohr nicht mehr richtig, dann kann es sich um einen Hörsturz handeln. Warum es zu diesem unvermittelten Hörverlust kommt, ist meist unklar. Vermutet wird unter anderem, das Überlastung, Termindruck und Hektik......
Milz - Krankheit
Bild: clipdealer.de
Schilddrüsenhormonen
Bild: clipdealer.de
I
Das Immunsystem – wie funktioniert es? Das körpereigene Immunsystem hat spezifische und unspezifische Abwehrmechanismen, um Infektionen (Krankheiten zu bekämpfen. Unspezifische Abwehrmechanismen sind zum Beispiel Haut und Schleimhautbarrieren, Komplementsystem und die Phagozytose. Komplementsystem: Dieses System.......

Angeborene Immundefekte: Die Immunabwehr unseres Körpers kann durch viele unterschiedliche Gründen gestört sein. Unterschieden wird in angeborenen, das sind die primären Immundefekte und in die im Laufe des Lebens erworbenen, das sind die sekundären Immundefekte. Immundefekte sind sehr selten und nach wie.......

Infektionen und Immunsystem- Bakterien, Viren und andere: Die wichtigste Verteidigungslinie des Körpers ist ein intaktes Immunsystem gegen Krankheitserreger aller Art. Bei der Infektionsabwehr wirken verschiedene Mechanismen zusammen. Sollte das Immunsystem geschwächt sein.....
K
Keime: Wie breiten sich Keime aus? Infektionen werden von Lebewesen zu Lebewesen weitergegeben. Je effizienter diese Übertragung ist umso schneller breitet sich ein Krankheitserreger aus. Durch unser gesamtes Verkehrswesen in der globalisierten Welt helfen wir den Bakterien und Viren......

Kreisrunder Haarausfall- entzündliche und kahle Stellen auf dem Kopf: In der Schulmedizin wird meist mit allopathischen Medikamenten (nicht homöopathischen Medikamenten) gegen kreisrunden Haarausfall vorgegangen. Diese Medikamente sind sehr nebenwirkungsreich. Es zeigt sich....
L
Latexallergie: Überdurchschnittlich oft betroffen von einer Latexallergie sind Personen, die beruflich mit dem Material in Berührung kommen. Meist handelt es sich um bestimmte Zusatzstoffe in den Latexmaterialien oder um bestimmte Proteine im Naturlatex, die eine allergische Reaktion........

Lymphdrainage: Als Lymphe bezeichnet man die wässrige hellgelbe Flüssigkeit, die im Körper in den Lymphgefäßen das Zwischenglied zwischen der Gewebsflüssigkeit und dem Blutplasma bildet. Unter einer Drainage im medizinischen Sinn versteht man die Ableitung vermehrter oder krankhafter Körperflüssigkeiten. Die Lymphdrainage ist eine......
M
Magnesiummangel- Diagnostik und Auswirkungen der Erkrankung: Über eine Blutentnahme bestimmt man den Serumwert von Magnesium, Kalium und Kalzium, da meist ein Magnesiummangel innerhalb einer Elektrolytentgleisung entsteht. Auswirkungen der Erkrankung: Wird der Magnesiummangel....

Magnesiummangel- erniedrigter Blutmagnesiumspiegel: Ein stark erniedrigter Blutmagnesiumspiegel bezeichnet man als Hypomagnesiämie. Dieser Mangel kann durch verschiedene Gründe erfolgen. Magnesium wird nur über die Nahrung aufgenommen und ist an vielen Stoffwechselvorgängen.....

Medikamenten-Einnahmefehler mit gravierenden Folgen: Rund 60.000 Medikamente gibt es in Deutschland, oftmals mit fast gleichlautenden Bezeichnungen, die für den Laien zu Verwechslungen führen können mit fatalen Folgen von Neben- bzw. Wechselwirkungen. „Ein beträchtliches.....

Malaria auch genannt Wechselfieber oder Sumpffieber: Die Malaria ist eine Parasiteninfektion, der rund um den Äquator pro Jahr annähernd eine Million Menschen zum Opfer fallen (WHO). Genannt wird sie auch Wechselfieber oder Sumpffieber. Die Krankheit äußert sich durch periodische.....

Mallorca-Akne (Acne aestivalis): Der Begriff Mallorca-Akne hat nicht zwingend was mit Mallorca und auch nichts mit Akne im eigentlichen Sinn zu tun. Der Begriff tauchte erstmalig auf, als die Deutschen die Insel Mallorca als ihr Urlaubsziel entdeckten und somit in südlichen Regionen der Sonne......

Milzerkrankungen-  Anzeichen einer Milzerkrankung: Milzkrankheiten als Ursache von linkseitigem Oberbauch bzw. Flankenschmerzen sind selten. Völlegefühl, Druck unter dem linken Rippenbogen, Schwäche, Appetitlosigkeit, Lymphknotenschwellungen......

Milzschmerzen- Im Blutkreislauf ist die Milz voll eingebunden: Die Milz ist zuständig für den Stoffwechsel, das heißt, sie wandelt körperfremde Stoffe in körpereigenes Substrat um. Sollte hier eine Störung vorliegen, kommt es zum teilweisen Erliegen des Stoffwechsels und es kommt zur Ansammlung von.....

Multiple Sklerose: Vor allem bei jungen Erwachsenen tritt die Multiple Sklerose (MS) auf. Bei der MS wird das zentrale Nervensystem geschädigt und zwar die Hüllschicht der Nerven. Die Symptome der Multiplen Sklerose hängen von der Lokalisation der Entzündungsherde (Läsionen) im Gehirn und......

Mund: Bläschenartiger Ausschlag im Mund – Aphthen: Entzündliche Bläschen im Mund, Geschwüre von geringer Größe bezeichnet man als Aphthen. Sie befinden sich meist auf der Mundschleimhaut, an den Innenseiten der Wangen und Lippen und manchmal auf der Zunge. Sehr selten ist der Befall......

Mund: Mundbrennen- Mögliche Ursachen: Bei der Diagnose benötigt man viel Geduld. Zuerst müssen alle Möglichkeiten anderer Erkrankungen ausgeschlossen werden, die das Brennen verursachen könnten. Erst danach kann die Diagnose Burning Mouth Syndrom gestellt werden......

Mund: Mundbrennen: Zungenbrennen, genannt Glossodynie: Zungenbrennen, genannt Glossodynie oder im Englischen Burning Mouth Syndrom (BMS), betrifft vor allem Menschen über 60 Jahre, aber auch in der Altersgruppe 40 bis 49 Jahren klagen 16 % der Frauen über schmerzende Schleimhäute im Mund. Ca. fünf Prozent der Deutschen kennt dieses Problem. Es sind hauptsächlich Frauen betroffen......

Mund: Mundrose - Hautausschlag um Mund und Nase: Hautausschläge um Mund und Nase, hier kann es sich um eine Mundrose (Periorale Dermatitis) handeln. Auslöser kann eine übertriebene Hautpflege sein. Die periorale Dermatitis ist eine nicht ansteckende Hauterkrankung, die nur im Gesicht......

Mundgeruch- Überblick über Hauptursachen: Nur aus dem Mund kommt schlechter Atem:- Verminderter Speichelfluss (Nachtruhe, Mundatmung, Schnarchen, Fasten, Alterserscheinungen, Medikamente, trockener Mund), Hunger, Mangelernährung, Essensrückstände im Mund, Nitrat oder schwefelhaltige....

Mundgeruch- übler Geruch aus dem Mund: Wie bekannt, hinterlassen Mahlzeiten mit Knoblauch oder Zwiebeln einen schlechten Atem. Die Liste der Lebensmittel, die schlechten Atem verursachen können, ist sehr lang. Der Mensch reagiert unterschiedlich auf diese Nahrung, manche reagieren stark.....
Schwangerschaftsprobleme
Bild: website5
Schlafstörungen - Naturheilung
Bild: website5
weiter- Inhalt Symptome II N bis Z


Bitte beachten Sie: Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt.
Zurück zum Seiteninhalt